Ostschweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Saas GR

Leiche des vermissten 18-Jährigen in Bach gefunden



Bild

Kapo GR

In Saas im bündnerischen Prättigau ist am Dienstag eine männliche Leiche gefunden worden. Beim Toten dürfte es sich laut Polizei um einen seit Freitagnacht vermissten 18-Jährigen aus Zizers handeln.

Völlige Gewissheit über die Identität des Verstorbenen wird es voraussichtlich am (morgigen) Mittwoch geben, wie Polizeisprecher Thomas Hobi zu Medienberichten sagte. Bis dann dürfte die Identifizierung andauern. Auch die Todesursache steht noch nicht fest. Ein Gewaltverbrechen schliesst die Polizei aus.

Die Leiche lag in einem Bachbett neben der Nationalstrasse am Westportal des Saasertunnels. Entdeckt wurde sie von einem privaten Suchtrupp, der nach dem 18-Jährigen suchte.

Der junge Mann hatte am Freitagabend einen Vereinsanlass in Chur besucht. Kurz nach Mitternacht bestieg er den Nachtbus, der über Zizers bis nach Davos fuhr. Offenbar schlief der Teenager im Bus ein und wachte erst 25 Kilometer nach seinem Wohnort kurz vor Saas auf.

Dort stieg er um halb zwei auf dem Rathausplatz aus. Seither fehlte von ihm jede Spur. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Vermisste Wanderin tot aus Fluss im Toggenburg geborgen

Eine vermisste Wanderin ist am Freitagmorgen tot in einem Wehr der Thur bei Krummenau aufgefunden worden. Die 74-Jährige war am Donnerstagnachmittag bei einer Wanderung entlang des Flusses vermisst worden.

Die St.Galler Polizei erhielt am Donnerstag um 16.15 Uhr die Meldung, dass eine Frau vermisst wird. Sie war zusammen mit drei Kolleginnen auf einer Wanderung entlang des Thurwegs. Die Frau befand sich mit etwas Abstand hinter ihren Kolleginnen, wie die St.Galler Kantonspolizei am Freitag …

Artikel lesen
Link zum Artikel