Panorama
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Regierungsgebäude in Boston

Arbeiter bergen Zeitkapsel aus dem 18. Jahrhundert

Mehr als zwei Jahrhunderte lag eine Zeitkapsel im Grundstein des State House in Boston – dann stiessen Handwerker auf das geheimnisvolle Relikt. Hinterlegt haben es offenbar zwei Helden des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs.



Ein Artikel von

Spiegel Online

Aus dem Grundstein des Massachusetts State House in Boston haben Arbeiter eine Zeitkapsel aus dem Jahr 1795 ans Tageslicht geholt. Historiker glauben, dass das Kästchen ursprünglich von Samuel Adams und Paul Revere hinterlegt wurde – zwei prominenten Gestalten des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs, von denen der eine vor allem als Namenspatron einer Biermarke bekannt sein dürfte. 

In der Zeitkapsel sollen sich unter anderem alte Münzen und Zeitungen befinden, der Zustand dieser Relikte ist allerdings unklar. Bevor das Kästchen geöffnet wird, soll es im Bostoner Museum of Fine Arts untersucht werden.

Massachusetts officials work to remove a time capsule in the cornerstone of the Statehouse in Boston, Thursday, Dec. 11, 2014. Secretary of State William Galvin says the 200-year-old time capsule is believed to contain items such as old coins and newspapers, but the condition of the contents isn’t yet known. (AP Photo/Elise Amendola)

Arbeiter bergen in Boston die Zeitkapsel aus dem Grundstein des Gebäudes. Bild: Elise Amendola/AP/KEYSTONE

Pamela Hatchfield, a conservator at the Boston's Museum of Fine Arts, holds a time capsule she removed from the cornerstone of the Statehouse in Boston, Thursday, Dec. 11, 2014. Secretary of State William Galvin said the 200-year-old time capsule is believed to contain items such as old coins and newspapers, but the condition of the contents isn’t yet known. (AP Photo/Stephan Savoia)

So sieht das gute Stück aus. Bild: Stephan Savoia/AP/KEYSTONE

Ursprünglich waren die Gegenstände aus der Zeitkapsel in Rindsleder gehüllt. Das Päckchen soll in den Grundstein des State House gelegt worden sein, als dort 1795 die Bauarbeiten begannen. In dem Gebäude mit vergoldeter Kuppel sitzt die Regierung des US-Bundesstaates Massachusetts. Nach Angaben von Innenminister William Galvin wurde die Zeitkapsel Mitte des 19. Jahrhunderts entfernt und ihr Inhalt in ein Kästchen aus Kupfer umgefüllt.

Ans Tageslicht kam das wertvolle Relikt laut CNN bei Arbeiten nach einem Wasserrohrbruch. Nachdem die Handwerker auf die Zeitkapsel gestossen waren, riefen sie eine Spezialistin vom Museum of Fine Arts. Diese wiederum brauchte mehrere Stunden, um das Kästchen unbeschädigt aus dem wuchtigen Grundstein zu holen. Gavin zufolge soll es im kommenden Jahr an die ursprüngliche Stelle zurückgelegt werden.

(rls/AP)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wie Apple mit einem belächelten Gadget die Konkurrenz das Fürchten lehrte

Am Dienstagabend werden die Kalifornier ihre «Series 6» präsentieren. Zeit, auf fünf turbulente Jahre mit der Apple Watch zurückzublicken.

Bei der Präsentation der Apple Watch wurde die Computeruhr von manchen Beobachtern als Gimmick für Nerds belächelt. Sechs Jahre später hat sie mit ihren Fitness- und Gesundheitsfunktionen eine grosse Nutzer-Basis gewonnen. Am Dienstagabend wird der Marktführer die mittlerweile sechste Generation seiner Smartwatch vorstellen (watson berichtet live). Doch vorher blicken wir zurück auf bewegte Jahre.

Apple ist der wertvollste Technologie-Konzern der Welt. Dies obwohl man mit den wichtigsten …

Artikel lesen
Link zum Artikel