People
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Gender Trouble!!

Welcher Redhead ist denn das? (Tipp: Sie hat gerade einen Oscar gewonnen)



Ist es etwa Jessica Chastain, die komisch kuckt? Oder Emma Stone nach einer Augenverkleinerung? Nein! Es ist der ungemein vielfältige Eddie Redmayne im Film «The Danish Girl»! Nachdem er in «The Theory of Everything» als schwerbehinderter Stephen Hawking einen Oscar gewann, spielt er jetzt die dänische Transgender-Pionierin Lili Elbe, die 1882 als Einar Mogens Wegener zur Welt kam. 

Bild

Die echte Lili Elbe. bild: via wikipedia

Bild

Eddie Redmayne als Lili Elbe. bild: universal pictures

Lili war Malerin und verliebte sich mit 26 an der Kunstakademie in Kopenhagen in die lesbische Kunststudentin Gerda Gottlieb. Die beiden heirateten als Einar und Gerda, lebten aber als Lili und Gerda. 1930/31 unterzog sich Lili erst in Berlin, dann in Dresden als eine der ersten Transgender-Persönlichkeiten überhaupt geschlechtsangleichenden Operationen. Sie starb 1931, wahrscheinlich an einer Transplatat-Abstossung. 

«The Danish Girl» wird jetzt gedreht, Regie führt Tom Hooper («The King's Speech»), der bereits für «Les Misérables» mit Eddie Redmayne zusammenarbeitete.

BEVERLY HILLS, CA - FEBRUARY 22:  Actor Eddie Redmayne attends the 2015 Vanity Fair Oscar Party hosted by Graydon Carter at Wallis Annenberg Center for the Performing Arts on February 22, 2015 in Beverly Hills, California.  (Photo by Pascal Le Segretain/Getty Images)

Eddie Redmayne als sich selbst bei den Oscars. Bild: Getty Images North America

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

11 Dinge, die du bisher nicht über «Kevin – Allein zu Haus» wusstest

Vor 30 Jahren kam der Film «Kevin – Allein zu Haus» das erste Mal ins Kino. Zu diesem Zeitpunkt konnte niemand ahnen, dass der Film Kult wird. Doch er wurde es!

Eigentlich wäre eine Erklärung der Handlung doch gar nicht nötig. Denn wer kennt ihn nicht – Kevin, den 8-jährigen Jungen, der von seiner Familie über Weihnachten allein zu Hause vergessen wird? Statt in tiefe Trauer zu verfallen, muss Kevin, gespielt von Macaulay Culkin, gezwungenermassen das Haus seiner Familie gegen zwei Einbrecher verteidigen.

Heute, vor genau 30 Jahren feierte der Film seine Premiere. Seit diesem Tag erscheint der Film in der Vorweihnachtszeit Jahr für Jahr auf unzähligen …

Artikel lesen
Link zum Artikel