Populärkultur
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die perversen Touristen immer! Diese Statuen sind ja schon ganz «abgefiggt»



Sie können es nicht lassen. Diverse Statuen sind wegen der touristischen Übergriffe schon ganz wund gegrapscht.

Es gibt Leute, die können es einfach nicht lassen ... 

hoden gif http://imgur.com/P44KFMe
hoden gif http://imgur.com/P44KFMe

gif: Imgur 

Ihrem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, findet sie das gar nicht anständig

Bild

bild: pinterest

Auch sie muss sich ganz schön schmutzig fühlen. 

Bild

bild: imgur 

Victor Noir hat ein begehrtes bestes Stück. 

Le fameux gisant de Victor Noir .. qui

bild: Wikipedia

Jeder, aber auch jeder, muss nach den Stierhoden greifen.

Bild

bild: reddit

Margrit! Was soll denn das? 

Bild

bild: viola

Hier blättert vor lauter Grapschen schon das Gold ab. 

Bild

bild: imgur

So, so, wer von euch beiden war denn das? 

Bild

bild: circoviral

Die Brust ist hier wohl nicht das beliebteste Körperteil.

Bild

bild: imgur

Da MUSS man sich ja schämen. 

Bild

bild via Distractify

Wenigstens wurde diese Dame auch schon an den Armen gehalten ...

Bild

bild; imgur

Userinput: Statue aus München

Die Rose scheint die Dame verständlicherweise nicht versöhnlich zu stimmen

statuen abgefiggt fb-user münchen

Bild: peter müller

(sim via cirgoviral)

Andere peinliche Touristen-Fotos gefällig?

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So waren diese Feuerwerke bestimmt nicht geplant – 17 Leute, die kläglich versagt haben

Die grossen Feuerwerke fallen dieses Jahr mehrheitlich ins Wasser, obwohl diese eigentlich zu Silvester gehören, wie der Osterhase zu Ostern oder Corona zu 2020.

Vielleicht ist das aber auch ganz gut so, denn neben vielen professionellen Feuerwerken, gibt es auch viele Hobby-Pyromanen. Diese wollen sich den Spass nicht nehmen lassen und ihr eigenes Feuerwerk loslassen. Und, naja, wie sollen wir es sagen – die Spitäler sind eh schon überlastet ...

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel