DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Todesfall: Mann und Manager von Céline Dion gestorben



Der Mann und langjährige Manager von Sängerin Céline Dion ist tot: René Angélil starb im Alter von 73 Jahren in Las Vegas. Angélil war 2013 an Speiseröhrenkrebs erkrankt. Die kanadische Popsängerin gab den Tod ihres Mannes über Twitter und Facebook bekannt.

Canadian singer Celine Dion ( R) poses with husband Rene Angelil after she was awarded with France's Legion d'Honneur by French President Nicolas Sarkozy during a ceremony at the Elysee Palace in Paris in this May 22, 2008 file photo. Angelil died January 14, 2016 at the age of 73 after a long battle with cancer, Dion said in a post on her Facebook page.   REUTERS/Charles Platiau/Files

René Angélil ist tot.
Bild: CHARLES PLATIAU/REUTERS

Er habe einen «langen und mutigen Kampf gegen den Krebs» geführt, schrieb Dion. Der im kanadischen Montréal in einer syrisch-libanesischen Familie geborene Angélil hatte das Gesangstalent von Dion entdeckt, als sie gerade einmal zwölf Jahre alt war. Er war von ihrer Stimme von Anfang an fasziniert: «Für mich war es die schönste Stimme der Welt», erinnerte er sich in Interviews.

Er schloss als Musik-Manager einen Exklusiv-Vertrag mit ihr ab und schaffte es, sie zum Weltstar zu machen. Fünf Grammys gewann Dion, darunter für den Titelsong von «Titanic»; sie arbeitete unter anderem mit Stevie Wonder und Barbara Streisand zusammen. Für die Schweiz gewann Dion 1988 den heutigen Eurovision Song Contest.

Hochzeit mit 19

Singer Celine Dion and her husband Rene Angelil arrive at the 83rd Academy Awards at the 83rd Academy Awards in Hollywood, California, in this February 27, 2011 file photo. Angelil died January 14, 2016 at the age of 73 after a long battle with cancer, Dion said in a post on her Facebook page.    REUTERS/Mario Anzuoni/Files

Ein Bild des Paares von 2011.
Bild: MARIO ANZUONI/REUTERS

Über die Musik und die Arbeit hinaus wurde Dion auch privat zu seiner grossen Liebe: 1994, als sie 19 Jahre alt war und er 45, heirateten die beiden. Die extravagante Hochzeitsfeier wurde live im Fernsehen in Kanada übertragen. «Meine Mutter wollte ihn umbringen», sagte Dion später. Drei Kinder bekamen sie zusammen.

Die Millionen, die die Sängerin mit ihren 220 Millionen verkauften Alben und unter anderem mit Shows in Las Vegas verdiente, investierte Angélil – in Restaurants, Tanzclubs und Golfplätze.

Doch dann wurde bei ihm 2013 Krebs diagnostiziert. Ein Jahr später beendete er seine Arbeit als Dions Manager, den er über 30 Jahre lang gewesen war. Nach einer Pause trat die Sängerin ab 2015 wieder auf. Über ein Gespräch mit ihrem Mann über sein Krebsleiden berichtete sie einmal: «René sagt zu mir ‹Ich will in deinen Armen sterben›. Ok, gut, ich werde da sein, du wirst in meinen Armen sterben.»

(sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So würdest du heissen, wenn du heute auf die Welt kämest

Mia, Noah, Emma – diese Namen prägen die aktuellen Hitparaden. Hättest auch du einen solchen Trend-Namen getragen? Finde es jetzt heraus!

Welche Namen beliebt sind, ändert sich im Wandel der Zeit. Vielleicht bist du eine dieser Frauen, der vor dreissig Jahren der damals beliebteste Name «Sarah» vergeben wurde. Würdest du heute geboren werden und erneut den populärsten Namen erhalten, wärst du jetzt «Mia». Finde deinen heutigen Namen heraus!

Das sind 2019 die unter der Schweizer Bevölkerung am häufigsten vertretenen Namen:

Das Kleingedruckte: Deine Angaben werden von watson weder gespeichert noch weitergegeben. Erfasst werden nur die …

Artikel lesen
Link zum Artikel