Quiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Fernsehkind aufgepasst: Wie gut kennst du die legendärsten Werbespots?

Badge Quiz

Wer Werbung macht, will auffallen. Im Idealfall gelingt das so gut, dass man sich auch nach Jahrzehnten noch daran erinnert. Wie viel ist bei dir noch präsent?



1. Erst die Frage lesen.
2. Dann die Frage beantworten.
3. Erst am Schluss den Clip anschauen.

Viel Vergnügen und viel Erfolg!

Quiz
1.Wie ist das Wetter in Rom?
abspielen
Heiss, die Sonne brennt. Aber die Frisur ist geschützt. 🔥
Windig, ziemlich kühl. Aber die Frisur hält. 🌬
Überraschend regnerisch. Trotzdem: Perfekter Halt. 🌧
Wozu sollte in einer Lippenstift-Werbung das Wetter erwähnt werden?! 💄
2.Wohin liefert der junge Pizzabote seine Ware?
abspielen
In die Testabteilung für Schiffsöle.
An eine Tankstelle.
In die Weltraumforschung.
An eine Formel-1-Rennstrecke.
3.Wie lautet die korrekte Formulierung im Spot?
abspielen
Du reibst es ein und dann spürst du es.
Du reibst es auf die Haut und es kühlt wie ein Luftzug.
Du reibst es ein und du spürst den Luftstrom.
Du reibst es auf den Körper und sofort willst du mehr.
4.Was macht Michael stets mit dem ersten Storck Riesen?
abspielen
Er schenkt ihn der Verkäuferin.
Er isst ihn auf der Stelle.
Er hebt ihn für den Dessert am Abend auf.
Er nimmt immer gleich zwei auf einmal.
5.Während ein Dorf schon wieder feiert, wird im anderen noch geschrubbt. Wer hat das gute Spülmittel, das die Arbeit erleichtert?
abspielen
Villarriba
Villabajo
6.Fans übernahmen die Idee der Werbung für «Maoam» und sangen sie umgetextet im Stadion. Für welchen Klub?
abspielen
Fenerbahce Istanbul
FC Aarau
Traktor Tscheljabinsk
Schalke 04
7.Weisst du was? Keine Frage dazu, ich schenk dir einfach so den Punkt. Ist ja Weihnachten!
abspielen
Das ist aber lieb, vielen Dank!
8.Ergänze! «Do werded die ... Gänsedaune und Federe vo tote Tier gwäsche, tröchnet und entstaubt.»
abspielen
ungarische!
tschechische!
polnische!
spanische!
kanadische!
chilenische!
kongolesische!
9.Wobei macht ein berühmter Schoko-Riegel mobil?
abspielen
Bei Arbeit, Spass und Spiel
Bei Spass, Sport und Spiel
Bei Arbeit, Sport und Spiel
Bei Hunger ganz ganz viel
10.Es regnet, das Paar ist klatschnass und doch hat es etwas zu feiern: Den Geburtstag der Frau. Welches Produkt hellt ihre Stimmung auf?
abspielen
Café Hag
Miracoli
Yes
Miracel Whip

31 Dinge, die uns in den 90ern schrecklich genervt haben

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dass die Natur brutal sein kann, wissen wir – diese 20 Bilder geben aber noch einen drauf

Die Natur ist an vermeintlichen Wundern nicht arm. Immer wieder überrascht sie uns in ihrer Vielfalt und Genialität aufs Neue. Doch auch punkto Brutalität steht sie dem maximalen Spektakel in nichts nach ...

Die Natur ist eigentlich vor allem eines: spektakulär. Das kann sich sowohl positiv als auch negativ auswirken. Wobei dies natürlich menschengemachte Kategorisierungen sind. Anyways. Die Natur ist einfach eine nicht versiegende Quelle an Spektakel. Wir zeigen 21 Beispiele der vermeintlich dunklen Seite davon.

Die Zecke. Die offenbar nicht schon per se ein Übel des sommerlichen Alltags ist, sondern zudem auch noch genug dreist, sich zwischen Zahn und Zahnfleisch einzunisten. Wie sich das wohl …

Artikel lesen
Link zum Artikel