freundlich
DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Reisen
Australien

MH370: Offenbar an falscher Stelle gesucht

Flugzeugsuche

MH370: Offenbar an falscher Stelle gesucht

17.06.2014, 11:5517.06.2014, 14:37
Nach dem Flugzeug MH370 wird immer noch gesucht.
Nach dem Flugzeug MH370 wird immer noch gesucht.Bild: AZHAR RAHIM/EPA/KEYSTONE

Auf der Suche nach dem vermissten MH370-Flug ist die wahrscheinlichste Absturzstelle nach Ansicht der britischen Satellitenfirma Inmarsat bisher ausgelassen worden. Das Unternehmen hat eine vermutete Absturzstelle im Indischen Ozean errechnet.

Die Stelle errechnete Inmarsat auf der Grundlage kurzer Kontakte, die das Malaysia-Airlines-Flugzeug mit einem ihrer Satelliten aufgenommen hatte. Ein australisches Suchschiff habe kurz vor dieser Stelle gestoppt und an einem anderen Ort gesucht, von dem es vermeintliche Blackbox-Signale empfing, sagte ein Inmarsat-Experte der BBC-Sendung «Horizon», die am Dienstag ausgestrahlt werden sollte.

«Es war auf keinen Fall eine unrealistische Stelle, aber es war weiter nordöstlich als der Bereich mit der höchsten Wahrscheinlichkeit», zitierte die BBC Chris Ashton. (pma/sda)

Zum MH370-Flug
Die Boeing war am 8. März mit 239 Menschen an Bord verschwunden. Sie war auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking. Bisher wurden trotz intensiver Suche keine Wrackteile gefunden. (sda)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!