Schööön
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In this Oct. 22, 2014 photo, old tramcars and trolley buses sit abandoned and wrecked in the Loftus Tram Shed in Sydney. Trams became a key part of life in Sydney after the network was installed in 1879, with 1,600 cars in service during the height of its popularity. The service was eventually shut down in 1961. (AP Photo/Rob Griffith)

Wenn die Zeit an Dingen nagt, kann das wunderbar aussehen: Alte Zugwagen im australischen Sydney.  Bild: Rob Griffith/AP/KEYSTONE

Verwunschene Orte  – diese 33 Bilder zeigen, was passiert, wenn die Natur zurückschlägt



Warum sind Orte, die Menschen erschaffen haben, dann aber von der Natur zurückgewonnen werden, so eindrücklich? Wohl nicht zuletzt, weil sie uns aufzeigen, wie klein wir eigentlich sind und dass die Natur am Schluss doch stärker ist. Sicherlich aber auch, weil verlassene Orte eine unglaubliche Faszination ausüben – und ein dankbares Fotosujet sind. 

20 Bilder verlassener Orte auf der ganzen Welt:

Bevor es unten weitergeht mit faszinierenden Fotos: Kennst du verlassene Orte in der Schweiz? Dann schick uns ein Foto davon oder eine Geschichte dazu.

Schicke uns deinen Input

So einfach geht es:
Text, Videos und Links ins Feld kopieren.
Bitte erfasse einen Text, ein Bild oder ein YouTube-Video.

Bitte hinterlasse uns deine Nummer, damit unsere Redaktoren bei offenen Fragen mit dir Kontakt aufnehmen können. Die Nummer wird nicht weitergegeben.




Danke für den Input.
Herzlichen Dank! Dein Input ist bei uns am Newsdesk angekommen. Deine Watsons

Und jetzt noch mehr faszinierende Bilder:

(feb)

Bonus: Das verlassene Fischerdorf Houtouwan

Die Natur erobert ein verlassenes Dorf zurück

Diese Orte sind nicht ganz so verlassen, aber du solltest sie trotzdem mal besuchen ...

Die schönsten Orte der Welt: Diese 90 Flecken solltest du einmal im Leben gesehen haben

Und weil wir uns an schönen Orten nicht sattsehen können:

Der Äscher ist die schönste Beiz der Welt

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

139
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

139
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

20
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
20Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • gaba 13.09.2016 11:54
    Highlight Highlight Wirklich sehr eindrücklich, das Tal der Mühlen in Sorrento. Es liegt jedoch nicht "in der Nähe" von Sorrento, sondern Mitten in der Stadt. 100m neben der Piazza. Das macht das ganze noch besonderer.
  • Rockola 12.09.2016 09:19
    Highlight Highlight Fabrikruine in Büllach.
    Benutzer Bild
  • Zerpheros {aka Comtesse du Zerph} 12.09.2016 06:51
    Highlight Highlight Das Gewächshaus ist der Hammer!
  • Baba 11.09.2016 23:17
    Highlight Highlight "Das Grand Casino in Locarno zerfällt."
    a) nicht das Grand Casino in Locarno zerfällt, sondern das frühere Grand Hotel aus der Belle Époque (was eine Schande ist)... aber
    b) das Bild zeigt weder das Grand Casino, noch das Grand Hotel Locarno, sondern das ehemalige Grand Hotel Wildbach in Innichen (Südtirol).

    Das Grand Hotel in Locarno ist noch ein bisschen besser "zwäg"...noch.
    • Alle haben bessere Namen als ich. 12.09.2016 08:37
      Highlight Highlight Da kennt sich einer aus👍
  • Lumpirr01 11.09.2016 20:48
    Highlight Highlight Camorino, Bezirk Bellinzona; Morobbia (Kraftwerk oberhalb Giubiasco); abgebrochene Druckleitung in Betonfundament neben stillgelegter Standseilbahn:
    Benutzer Bild
  • Lumpirr01 11.09.2016 20:27
    Highlight Highlight Auch hier nagt der Zahn der Zeit (80053 Castellammare di Stabia, Metropolitan City of Naples, Italien):
    Benutzer Bild
  • Lumpirr01 11.09.2016 20:25
    Highlight Highlight War das nicht früher mal ein Wohnhaus mit Balkonen in 80053 Castellammare di Stabia, Metropolitan City of Naples, Italien???
    Benutzer Bild
  • Lumpirr01 11.09.2016 19:55
    Highlight Highlight Ruine einer ehemaligen Fabrik in Porrentruy
    Benutzer Bild
  • Lumpirr01 11.09.2016 19:53
    Highlight Highlight Ausgebrannter Lokschuppen in Pruntrut
    Benutzer Bild
  • Lumpirr01 11.09.2016 19:46
    Highlight Highlight zerfallenes Bauernhaus in Fischbach - Göslikon
    Benutzer Bild
  • Lumpirr01 11.09.2016 19:40
    Highlight Highlight Schade um den Zerfall dieses Südtiroler Bauernhaus in Ulten
    Benutzer Bild
  • Lumpirr01 11.09.2016 19:34
    Highlight Highlight verlassenes (einst stolzes) Appenzeller Bauernhaus in Wasserauen Schwende AI
    Benutzer Bild
  • remim 11.09.2016 17:28
    Highlight Highlight Fotos von verlassenen Orten der Schweiz gibts auf: http://urbanexploration.ch/
  • Bolly 11.09.2016 17:27
    Highlight Highlight So schön ist unsere Welt und doch machen wir sie (viele mutwillig) kaputt. 😕 Danke für die tollen Bilder. 🙂
    • trio 11.09.2016 20:46
      Highlight Highlight @simple das stimmt, die Natur geht nicht so schnell "kaputt". Trotzdem ist dem Menschen geraten auf sie acht zu geben, ist eine Tierart z.B. mal ausgestorben, ist sie ausgestorben, finito.
      Für mich zeigen diese Bilder eben genau wie skrupellos die Menschen etwas ausbeuten und dann sich selber überlassen. Ist es wirklich nötig, die Erde genauso auszubeuten? Klar wird sich die Natur wieder alles zurückerobern, wenn wir die Erde dann mal "verlassen" haben. Klüger wäre jedoch dafür zu sorgen, dass die Welt wie sie heute ist am leben zu lassen. Ich hoffe wir schaffen das!
    • Big_Berny 12.09.2016 02:04
      Highlight Highlight @trio: Naja, die Natur war immer im Wandel und wirds auch immer sein. Tierarten kommen und gehen. Das heisst natürlich nicht, dass wir nicht achtgeben sollen, denn tatsächlich können viel kaputt machen. Aber dass man den Istzustand konserviert, ist auch nicht realistisch. Vor einer Million Jahren war die Tierwelt noch komplett anders und sie wird auch in einer Millionen Jahren wieder anders sein.
    • trio 12.09.2016 09:47
      Highlight Highlight @Big_Berry haha 1 Million Jahre! Wir sollten zuerst mal probieren nicht in den nächsten 100 Jahre alles zu zerstören.
  • N. Y. P. D. 11.09.2016 17:03
    Highlight Highlight Diese Bilder sind sackstark in ihrer Wirkung. Am liebsten wäre man gleich vor Ort und würde gerne noch weitere Bilder schiessen.
    Watson, weiter so !
  • Calvin Whatison 11.09.2016 17:00
    Highlight Highlight Die Bilder sprechen teils echt für sich 👍 danke watson, mehr davon 👌😀

«Es ist alarmierend» – Insektensterben in der Schweiz ist viel schlimmer als angenommen

Der Insektenschwund hat dramatische Auswirkungen. Das ganze natürliche Gleichgewicht gerät durcheinander. Das bekommt auch der Mensch zu spüren.

Eine am Mittwoch veröffentlichte Studie zeigt erstmals das ganze Ausmass des Insektenschwunds für Deutschland und die Schweiz auf. Die Erkenntnisse sind alarmierend: In den vergangenen zehn Jahren wurde ein Rückgang der Artenvielfalt von 30 Prozent festgestellt.

Markus Fischer von der Uni Bern war an der Forschung beteiligt und hat uns die Studienerkenntnisse erläutert. Er sagt, warum die Studie so bahnbrechend ist, was die Ursachen für den Schwund sind und was jetzt zu tun ist.

Herr Fischer, …

Artikel lesen
Link zum Artikel