DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Stehen in der Schweiz bald die Kranen still? Bauarbeiter drohen mit Streiks



Im Streit um den Ende Jahr auslaufenden Gesamtarbeitsvertrag im Baugewerbe drohen die Gewerkschaften mit Streik. Unia und Syna werfen dem Schweizerischen Baumeisterverband (SBV) Vertragsbruch vor.

Die Baumeister verweigerten Verhandlungen und griffen die Rente mit 60 an, schreiben Unia und Syna in einer gemeinsamen Mitteilung vom Dienstag. Im geltenden Landesmantelvertrag (LMV) habe sich der Baumeisterverband verpflichtet, bis Ende September Lohnverhandlungen zu führen. Jetzt verweigere der SBV erneut Verhandlungen und begehe damit Vertragsbruch am Landesmantelvertrag.

Friedenspflicht hinfällig

Für die Gewerkschaften sei damit die Friedenspflicht hinfällig. Umfragen von Unia und Syna bei den Bauarbeitern hätten ein klares Resultat ergeben: Sie wollten Verhandlungen und keine blosse Verlängerung des Ende Jahr auslaufenden Landesmantelvertrags.

Auf den Baustellen steht somit ein heisser Herbst bevor. «Die Bauarbeiter werden für die Rente mit 60 und für ihren Vertrag kämpfen und wenn nötig auch streiken», heisst es im Communiqué. (whr/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Swiss Press Photo Awards» – das waren die besten Fotos des vergangenen Jahres

Die Coronakrise prägt die Bilder der «Swiss Press Photo»-Preisträger 2020. In der Kategorie «Aktualität» hat der Tessiner Pressefotograf Pablo Gianinazzi den ersten Preis für seine Bilder aus dem ersten Covid-Spital gewonnen.

Gianinazzi, der auch regelmässig für die Nachrichtenagentur Keystone-SDA fotografiert, überzeugte die Jury mit seinen Bildern aus dem Spital in Locarno, wie die Fondation Reinhard von Graffenried am Dienstag bekanntgab.

Die Corona-Krise war auch Thema der Zweit- und …

Artikel lesen
Link zum Artikel