Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unbekannte sprengen Bankomat im Kanton Genf und machen fette Beute



Unbekannte Diebe haben in der Nacht auf Montag in Troinex GE einen Bankomaten gesprengt. Sie kamen danach mit einer Beute von ungefähr 100'000 Franken davon.

Die Polizei lancierte sofort eine Fahndung in der Schweiz und im französischen Grenzgebiet, wie Silvain Guillaume-Gentil, Mediensprecher der Genfer Polizei, am Dienstag der Nachrichtenagentur SDA sagte.

Er bestätigte damit einen Bericht der Zeitung «20 Minutes». Vor der Explosion liessen die unbekannten Diebe offenbar Gas in den Geldautomaten einlaufen, um es darauf zu entzünden.

(aargauerzeitung.ch)

Abonniere unseren Newsletter

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Kurz nach der Eröffnung: Erstes Schweizer Kapselhotel ist schon wieder zu

Nur eine Woche nach der Inbetriebnahme folgt die Ernüchterung: Das Kapselhotel in Luzern musste bereits wieder geschlossen werden. Spekulationen zufolge wegen baulichen Mängeln.

Alles schien gut zu laufen für die Neo-Hoteliers: Schweizweit berichteten viele Medienhäuser über das frisch eröffnete Kapselhotel am Hirschengraben in Luzern, Buchungen wurden getätigt. Nun die erschütternde Nachricht für die Verantwortlichen: Das Hotel ist schon wieder zu.

Die Gründe für die Schliessung sind noch unklar. Derzeit können auf der Webseite für dieses Jahr auch keine Reservierungen mehr getätigt werden.

Gerüchten zu Folge handelt es sich um bauliche Mängel: Laut einem Informant …

Artikel lesen
Link to Article