DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Knabe bei Sturz in Areuse-Schlucht schwer verletzt



Ein achtjähriger Knabe hat sich am Dienstag bei einem Sturz in der Areuse-Schlucht bei Boudry NE schwer verletzt. Er stürzte rund dreissig Meter tief in den Fluss. Nach Polizeiangaben schwebt er in Lebensgefahr.

Der Bub war mit seiner Familie aus den USA auf einer Wanderung durch die pittoreske Schlucht, wie die Neuenburger Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Wie er im Gebiet «Les Buges» zu Fall kam, war bis am Abend nicht geklärt. Die Behörden leiteten eine Untersuchung ein.

Der Schwerverletzte wurde von einem Helikopter ins Inselspital Bern geflogen. Um die Familie kümmerte sich das Care Team. (sda)

Die Areuse-Schlucht liegt im Kanton Neuenburg. google maps

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

33-Jähriger mit gestohlenem Auto auf A1 im Aargau von Polizei gestoppt

Nach einer kurzen Verfolgung hat die Kantonspolizei Aargau auf der Autobahn A1 bei Hunzenschwil AG einen Lenker in einem gestohlenen Auto gestoppt. Der 33-jährige Asylbewerber aus Tunesien wurde festgenommen. Er verfügte über keinen Führerschein.

Das Auto mit Zürcher Kontrollschildern war in der Nacht auf Sonntag kurz nach 01.00 Uhr wegen seiner auffälligen Fahrweise aufgefallen, wie die Kantonspolizei Aargau am Montag mitteilte. Ein anderer Autolenker beobachtete, wie das Fahrzeug beim …

Artikel lesen
Link zum Artikel