Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Polizei büsst drängelnde Lkw-Fahrer vor Zollübergang in die Schweiz



Die deutsche Polizei hat vor dem Zoll zur Schweiz in Rheinfelden (D) am Montag zehn schummelnde Lastwagenfahrer gebüsst. Sie hätten Ampeln missachtet und waren unerlaubt am Stau vorbeigefahren, um schneller an den Grenzübergang zu gelangen.

Die Lkw-Fahrer mussten sich nach der Kontrolle in den Morgenstunden wieder an das Stauende stellen, wie das Polizeipräsidium Freiburg in der Nacht auf Dienstag mitteilte. Auf die Lenker kommen zudem Bussen in dreistelliger Höhe zu.

Vor der Grenzabfertigung kommt es laut Polizei wegen drängelnder Lastwagen immer wieder zu Streits und gefährlichen Situationen. Dies führe zu grossen Rückstaus und Behinderungen des alltäglichen Pendlerverkehrs. Die Polizei kündigte weitere Kontrollen an. (sda)

Alle Fussball-Weltmeisterinnen

Die Highlights vom Züri Fäscht

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Bosshard Matthias 09.07.2019 11:14
    Highlight Highlight Das eigentliche Drama ist das die überhaupt auf der Autobahn stehen eine totale Fehlplanung.
    Auf dem UBF im Grenzgebiet hätte es noch genügend Platz als Ausweichzone aber genau diese Autobahnauffahrt hat man erst letzthin auf CH Seite beseitigt. Der Platz steht nun leer und die von CH kommenden LKWs auch auf der Autobahn.
  • Quecksalber 09.07.2019 09:02
    Highlight Highlight Frage: wie geht „mussten sich wieder ans Stauende stellen“ auf einer Autobahn rein technisch ?
  • Wander Kern 09.07.2019 08:29
    Highlight Highlight Streits? :)
  • Merida 09.07.2019 08:12
    Highlight Highlight Am gleichen Übergang fahren oft auch PW auf der falschen Spur über rot...
    Da könnte die Polizei bei einer Kontrolle wohl so einige Bussen verteilen.
    • PatsNation 09.07.2019 08:49
      Highlight Highlight Das regt mich auch in Basel so auf. Fahre fast wöchentlich über die Grenze in Basel. Wenn die linke Spur für die PW mit Vignette und die rechte für PW ohne Vignette ist, dass kann man sich auch frühzeitig einspuren... Es gibt etliche Autofahrer die bis nach vorne fahren und dann reindrängeln (aber nicht bei mir, da kannste sicher sein). Diese Leute sollte man ebenfalls büssen.
      Auf der Gegenrichtung nach dem Nolligertunnel, als es von zwei auf eine Spur geht. Hauptsache so weit nach vorn wie es geht. 1/2
    • PatsNation 09.07.2019 08:50
      Highlight Highlight 2/2 Aber schnallen dass es genau wegen ihnen diesen Rückstau gibt, dass verstehen sie einfach nicht. Man kann sich frühzeitig einordnen. Dann würde es auch keinen Stau geben. Aber das werden die Leute eh nie schnallen und darum wirds dort immer Stau geben.
      Ich habe fertig.
    • why_so_serious 09.07.2019 09:25
      Highlight Highlight Die deutschen Polizisten sind wohl nicht so gierig auf Geld, wie die schweizer Kollegen
    Weitere Antworten anzeigen
  • piranha 09.07.2019 07:48
    Highlight Highlight Da wurden mal die Richtigen gebüsst... Dieses Vorbeiziehen auf der PKW-Spur und sich dann mit 40 Restgeschwindigkeit in eine Lücke zu quetschen ist asozial und saugefährlich zugleich!

Der Angreifer mit der Kettensäge fühlte sich von «Geisterkräften» bedroht

Mit einer Kettensäge bewaffnet stürmte ein Mann im Juli 2017 die Schaffhauser Filiale der CSS-Versicherung. Heute Mittwoch muss sich der mittlerweile 53-Jährige vor Gericht verantworten.

Am Vormittag des 24. Juli 2017 herrschte in der Schaffhauser Vorstadt Panik: Ein Mann hatte mit einer Kettensäge die Büros der CSS-Versicherung gestürmt und gezielt Angestellte angegriffen. Zwei Mitarbeiter wurden durch die Säge verletzt, zwei zufällig anwesende Kunden erlitten einen Schock.

Als die Polizei beim …

Artikel lesen
Link zum Artikel