Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von Fackel touchiert

Am Weihnachtsmarkt in Buchs: 28-Jähriger rettet brennenden Mann



Am Weihnachtsmarkt im st.gallischen Buchs hat am Freitagabend ein Mann Brandverletzungen erlitten. Seine Oberbekleidung war in Brand geraten.

Offenbar war eine Fackel von einem Kinderwagen touchiert worden, wie die Kantonspolizei St.Gallen am Samstag mitteilte. Darauf flog der Petroltank der Fackel rund zwei Meter in Richtung des 49-Jährigen und traf ihn an der Hüfte. Seine Oberbekleidung habe sofort Feuer gefangen.

Ein 28-jähriger Marktbesucher reagierte schnell, warf den brennenden Mann zu Boden und löschte mit seiner Jacke das Feuer. Dank dem geistesgegenwärtigen Eingreifen habe Schlimmeres verhindert werden können, schreibt die Polizei. 

Der Verunfallte habe unbestimmte, nicht lebensbedrohliche Brandverletzungen davongetragen und sei ins Spital eingeliefert worden. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

16-Jähriger stirbt bei Unfall bei Schwarzsee FR

In der Nähe von Schwarzsee FR ist am Mittwochmittag ein Automobilist von der Strasse abgekommen und mit voller Wucht in Bäume geprallt, welche sich einige Meter unterhalb der Strasse befinden. Der 16-jährige Beifahrer starb.

Wie die Freiburger Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte, wurde der Jugendliche zuerst schwer verletzt per Helikopter in ein Spital geflogen. Dort erlag er aber seinen Verletzungen. Der 20-jährige Autolenker wurde nicht verletzt, stand aber unter Schock und wurde von …

Artikel lesen
Link zum Artikel