DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Mordfall

Erneut Schweizer auf den Philippinen getötet

08.10.2014, 14:3908.10.2014, 16:42

Gestern Dienstag wurde ein 23-jähriger Schweizer auf den Philippinen tot aufgefunden. Dies berichtet der Blick unter Berufung auf die Internetseite MindaNews. Der Getötete stammt laut Angaben der philippinischen Polizei aus Genf

Die Leiche des Schweizers wurde am Dienstagmorgen in der Ortschaft Barangay Togbongon in einem Reisfeld gefunden und wies erhebliche Stichwunden im Oberkörper auf. Über die Hintergründe der Tat ist noch nichts bekannt.

Bereits am vergangenen Sonntag wurden zwei Schweizer auf den Philippinen erschossen. Die Täter sind nach wie vor flüchtig. (wst)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Migros Basel will Urabstimmung über Alkoholverkauf

Der Basler Migros-Genossenschaftsrat hat als erste der zehn regionalen Vertretungen des Grossverteilers für eine Urabstimmung zur Alkoholfrage gestimmt. Diese soll, sofern die weiteren Genossenschaftsräte dem Basler Beispiel folgen werden, im Frühling 2022 stattfinden.

Zur Story