DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Drohnenaufnahme von&nbsp;<span id="editable-range-boundary-6" style="line-height: 0; display: none;"></span>watson <span id="editable-range-boundary-5" style="line-height: 0; display: none;"></span>hat die Diskussion ins rollen gebracht.
Die Drohnenaufnahme von watson hat die Diskussion ins rollen gebracht.
Bild: watson
Lex-watson

Bewilligungen für Drohnenflüge sind begehrt

22.07.2014, 18:5623.07.2014, 08:51

Beim Bund sind bisher rund zehn Bewilligungsgesuche für Drohnenflüge in der Nähe von Menschenansammlungen eingereicht worden. Sie werden derzeit vom Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) geprüft. Bewilligungen wurden noch keine erteilt.

Die Gesuche stammen von professionellen Anbietern, wie BAZL-Sprecher Urs Holderegger auf Anfrage sagte. Er bestätigte damit einen Bericht von Radio Zürisee vom Dienstag. Neben den Bewilligungsgesuchen seien in den letzten zwei Wochen über 100 allgemeine Anfragen zu den Vorschriften für Drohnen eingegangen, die per 1. August verschärft werden.

Ab dann dürfen Drohnen in einer Entfernung von weniger als 100 Metern von Menschenansammlungen nur betrieben werden, wenn das BAZL dafür grünes Licht gibt. Das hatte das BAZL vor knapp zwei Wochen bekannt gegeben. Begründet wurde der Schritt mit Sicherheitsbedenken: Wenn eine Drohne in eine Menschenmenge abstürzen würde, könnte es Verletzte oder gar Tote geben.

Gesuche für Drohnenflüge in der Nähe von Menschenansammlungen werden deshalb nur unter der Bedingung bewilligt, dass alle Vorkehrungen getroffen wurden, damit im Fall von technischen Problemen keine Drittpersonen gefährdet werden. Insbesondere muss das System verhindern können, dass im Fall eines technischen Defekts die Drohne unkontrolliert herunterfällt, wie es auf der Webseite des BAZL heisst.

Bevor ein Gesuch bewilligt wird, nimmt das BAZL deshalb eine vertiefte Sicherheitsprüfung des Systems vor. Die üblichen auf dem Markt erhältlichen Systeme erfüllten diese Anforderung normalerweise nicht oder nur ungenügend, hält das BAZL fest.

Lex-watson

Im Auge hat der Bund mit der neuen Regelung Konzerte, Public Viewings oder andere öffentliche Anlässe. Im Raum Zürich beschäftigten Drohnen die Polizei diesen Sommer bereits mehrmals. Nach dem Sieg der Schweizer Nati gegen Honduras etwa kreiste eine Drohne von watson über den Fans, die auf der Zürcher Langstrasse feierten. 

Mit der Verschärfung der Vorschriften schloss der Bund eine Lücke in der bestehenden Regelung. Zwar hatte er bereits vor Jahren Vorschriften für den Gebrauch von Drohnen erlassen; nicht berücksichtigt wurde dabei aber, dass die Flugkörper auf Menschenmengen stürzen könnten. (aeg/sda)

Das watson-Video des Anstosses von der Zürcher Langstrasse.
Video: watson
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Politologe Bühlmann: «Ich glaube nicht, dass 40 Prozent der Bevölkerung impfkritisch sind»

Waren die am Gitter vor dem Bundeshaus rüttelnden Demonstrierenden zu viel des Guten? Warum schlägt SVP-Bundesrat Ueli Maurer im «Freiheitstrychler»-Hemd so grosse Wellen? Und ist unser Land tatsächlich gespalten? Eine Einordnung des Politologen Marc Bühlmann.

Herr Bühlmann, der Bundesrat hat die Schraube im Kampf gegen die Pandemie vor einer Woche angezogen. Seither verschärft sich der Ton. Die Berner Kantonspolizei musste einen Wasserwerfer gegen die Demonstrierenden einsetzen. Macht Ihnen die momentane Stimmung Sorgen?Marc Bühlmann: Jein. Aufrufe zur Gewalt haben in einer Demokratie natürlich nichts zu suchen. Die Vorfälle sind selbstverständlich zu verurteilen. Aber wirklich Sorgen machen sie mir nicht.

Warum?Es wird recht häufig demonstriert in …

Artikel lesen
Link zum Artikel