DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Beinahe-Crash: Zwei F/A-18 und ein Leichtflugzeug kamen sich in Altendorf gefährlich nahe



Über Altendorf im Kanton Schwyz ist es am 15. Mai 2019 zu einer Beinahekollision zwischen zwei Abfangjägern und einem einmotorigen Leichtflugzeug gekommen. Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle Sust hat eine Untersuchung eröffnet.

ARCHIVBILD ZUR OFFERTANFRAGE FUER NEUE KAMPFFLUGZEUGE --- A F/A-18 Hornet of the Swiss Air Force combats a target at the shooting event at Axalp, Tuesday, October 10, 2017. Every year in late autumn, the Swiss Air Force pilots show their skills in the Swiss Alps above Axalp Ebenfluh. At an altitude of 2,200 m above sea level, spectators can marvel at a unique aviation display performed at the highest air force firing range in Europe. (KEYSTONE/Christian Merz)

Eine F/A-18 der Schweizer Luftwaffe 2017 beim Fliegerschiessen auf der Axalp. Bild: KEYSTONE

Gemäss des am Freitag publizierten Vorberichts ereignete sich der Vorfall um 10 Uhr. Die einmotorige M20J und die beiden F/A-18 kamen sich auf einer Höhe von rund 1200 Meter über Meer rund zwei Kilometer südwestlich von Altendorf gefährlich nahe.

Altendorf liegt am Obersee

Das Leichtflugzeug der Ausserschwyzer Fluggemeinschaft Wangen war auf einem Schulungsflug vom deutschen Memmingen zum Flugplatz Wangen-Lachen SZ unterwegs. In ihm sassen zwei Schweizer. Die beiden Jets der Luftwaffe befanden sich in einem Verbandsflug. Ihr Start- und Zielort war Payerne VD. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Kampfpilotinnen aus aller Welt

Die Schweizer Armee präsentiert erste F/A-18-Pilotin

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Achtung ungesund: Migros führt «Nutri-Score» ein

In der Migros sollen Konsumentinnen und Konsumenten künftig Dickmacher auf einen Blick besser erkennen. Die Detailhändlerin führt den sogenannten Nutri-Score auf allen Lebensmittelverpackungen ihrer Eigenprodukte ein. Dieser gibt an, wie gesund ein Lebensmittel ist. Dafür gibt es Lob vom Konsumentenschutz.

Die Migros führte das System bereits Mitte 2020 bei ihren Eigenmarken Cornatur und Pelican ein. Die Rückmeldungen hätten gezeigt, dass diese Ernährungsinformation geschätzt werde, teilte …

Artikel lesen
Link zum Artikel