Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Portrait von Katja Stauber, Moderatorin der Nachrichtensendung 'Tagesschau' des Schweizer Fernsehens SF DRS Idee Suisse, aufgenommen im Studio Leutschenbach in Zuerich, 14. Maerz 2000.    (KEYSTONE/Martin Ruetschi)       : DIA, Mittelformat]

War 27 Jahre «Tagesschau»-Moderatorin: Katja Stauber. Bild: KEYSTONE

Nach 27 Jahren: «Tagesschau»-Moderatorin Katja Stauber ab 2020 nicht mehr vor der Kamera



Die Moderatorin der Hauptausgabe der «Tagesschau» widmet sich nach 27 Jahren einer neuen Aufgabe. Ab März 2020 tauscht Katja Stauber ihre Stelle vor der Kamera – Sie wird Produzentin der Hauptausgabe der Nachrichtensendung.

Seit Mitte August 1992 ist Stauber beim Schweizer Fernsehen fix im Moderationsteam der «Tagesschau». Gegenüber dem SRF sagte Stauber:

«Alle Welt spricht davon, dass man aufhören soll, wenn es am schönsten ist. Wenige tun es dann aber tatsächlich. Ich mache es: 36 Jahre vor einem Mikrophon oder einer Kamera – 27 Jahre davon allein bei der «Tagesschau» – sind fast ein ganzes Berufsleben. Das reicht jetzt erstmal. Meine Leidenschaft für die ‹Tagesschau› ist aber ungebrochen. Und so habe ich mich entschieden, als Produzentin in neuer Funktion weiterhin für seriösen und kompetenten Journalismus zu stehen. Also weiter das zu tun, was die Sendung fürs Publikum tun soll: gewichten, einordnen, erklären und hinterfragen.»

Katja Stauber

(mim)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Tagesschau abgebrochen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Capslock
17.07.2019 11:43registriert December 2016
Schade, eine Persönlichkeit mit Ausstrahlung und großer Sachkompetenz. Hoffentlich bleibt uns wenigstens ihr Mann, Florian Inhauser, uns noch lange erhalten.
516
Melden
Zum Kommentar
4

SRG-Umfrage zeigt: Im Moment würde die Kovi sehr deutlich angenommen

Mitte Oktober hätten die Schweizer Stimmberechtigten die Konzernverantwortungsinitiative deutlich, die Kriegsgeschäfteinitiative knapp angenommen. Damit deckt sich die erste Welle der SRG-Trendumfrage weitgehend mit jener der Tamedia-Medien von Mitte Oktober.

63 Prozent der Befragten hätten die Konzernverantwortungsinitiative sieben Wochen vor dem Abstimmungstermin vom 29. November bestimmt oder eher angenommen. 33 Prozent hätten sicher oder eher ein Nein in die Urne gelegt, wie die am Freitag …

Artikel lesen
Link zum Artikel