Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schwäne legen Verkehr auf Zürcher Hardbrücke lahm



Bild

leserbild

Stau auf der Zürcher Hardbrücke ist nichts ungewöhnliches. Am Donnerstagmorgen kam der Verkehr aber noch stockender vorwärts. Zwei Schwäne machten es sich gemütlich und liessen sich auch nicht durch die vielen Autos und die Huperei aus der Ruhe bringen.

Erst als Polizisten die Vögel mit Schilder von der Brücke drängten, watschelten sie Richtung Escher-Wyss-Platz ab. Mittlerweile haben sich die Schwäne verzogen und die Strasse wieder den Autos überlassen. (nfr)

Aktuelle Polizeibilder: 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Den ÖV per App bestellen – durch Zürich kurven jetzt Kleinbusse auf Abruf

Ab sofort können in Zürich Kleinbusse per App bestellt werden. Das Pilotprojekt ist eine ÖV-Erweiterung der VBZ und soll das Angebot flexibler machen. Die Taxifahrer sind wenig erfreut.

Wer in Zürich im Besitz eines VBZ-Billettes ist, dem steht ab heute nebst Bus, Zug, Schiff und Tram ein weiteres Verkehrsmittel zur Verfügung. «Pikmi» heisst das neue ÖV-Angebot und soll eine Art Uber für Busse sein. Per App oder Anruf können Fahrgäste einen fünfplätzigen Mercedes-Kleinbus bestellen und dieser kurvt sie anschliessend an die gewünschte Adresse.

Vorerst verkehren die Pikmi-Busse aber nur zwischen 20 und 24 Uhr in den Quartieren Albisrieden und Altstetten und den Verkehrsknoten …

Artikel lesen
Link zum Artikel