Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: imgur

Es ist immer noch verdammt heiss und kein Ende in Sicht ... Wir zeigen dir, wo du dich abkühlen kannst!

Die Temperaturen erreichen in diesen Tagen ungeahnte Höhen und ein baldiges Ende der Hitzeperiode ist noch nicht in Sicht. Aber wie so oft im Leben gilt: Wer zur richtigen Zeit am richtigen Ort ist, hat einen klaren Vorteil. Hier kommen 9 Orte, an denen du der Hitze trotzen kannst.

Lucas schmidli



1. Höhlen

Um die Hitze zu überstehen, eignet sich nichts besser, als eine dicke Felsschicht zwischen dir und der Aussenwelt. Die Schweiz ist durchzogen von kleinen und grösseren Höhlenkomplexen, die eine perfekte Abkühlung bieten. Bekannte Höhlen sind etwa die Höllgrotten in Baar ZG, das Hölloch im Muothatal (Bild), oder die Eisgrotte beim Rhônegletscher.

Bild

bild: muothatal.ch

2. Toni-Areal

Die Gebäude von Hochschulen sind oft stark gekühlt, damit die Studenten immer einen kühlen Kopf bewahren. Zu unserem Glück sind die Gebäude aber meist auch der Öffentlichkeit zugänglich. Die Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) lädt auf ihrem Twitter-Kanal sogar ausdrücklich dazu ein, sich dort eine Auszeit von der Hitze zu gönnen:

quelle: twitter

3. Tiefkühlregale

Hand aufs Herz, an heissen Tagen verbringen wir beim Einkaufen alle etwas mehr Zeit vor dem Kühlregal. Besonders dankbar sind neben den grossen Detailhändlern auch Metzgereien oder Glacéläden, wie zum Beispiel der von Mövenpick am Zürcher Bellevue. Gekühlte Produkte eignen sich ausserdem auch nach dem Kauf noch eine kurze Zeit für genussvolle Momente, wie folgendes Bild beweist:

Bild

Bild: imgur

4. ÖV

Wir alle haben es erlebt und erleben es dieser Tage wieder: Vollgestopfte und nicht klimatisierte Züge, in denen es stets nach frisch produziertem Schweiss und/oder übermässig verwendetem Deodorant stinkt. Hingegen ist die Erleichterung gross, wenn wir in ein Gefährt mit Klimaanlage steigen. Um der Hitze zu entfliehen, eignen sich die meisten Fernverkehrszüge oder einige regionale S-Bahnen. Zum Beispiel an der Goldküste, wo seit einer Beschwerde durch die Bevölkerung vermehrt klimatisierte Züge fahren. Weitere geeignete Linien sind die S22 und die S41 der Thurbo, sowie die meisten neuen Stadtbusse und das Cobra-Tram.

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: imgur

5. Keller

Der Keller ist nicht nur Lagerstätte für Wein und Gurkengläser, sondern auch eine willkommene Abkühlung für jene, die sich trauen, aus der Oberwelt hinabzusteigen. Besonders alte Häuser mit Gesteinskellern eignen sich hervorragend für eine Verschnaufpause. Längere Unterführungen und Tiefgaragen sind ebenfalls optimal für die kurze Abkühlung unterwegs.

Bild

bild: imgur

6. Kirchen

Kein Keller? Kein Problem: Alte Kirchen verfügen ebenfalls über dicke Steinwände, die den höchsten Temperaturen trotzen. Viele Kirchen verfügen ausserdem zusätzlich noch über Kellerräume, also ein Double-Win!

Bild

bild: baslermuenster.ch

7. Windkanal

Wind ist der beste Freund des Verschmachtenden. Eine kühle Brise im Gesicht macht die herrschenden Temperaturen einiges angenehmer. Wenn dir das runtergekurbelte Fenster am Auto nicht mehr reicht, ist es an der Zeit einen Windkanal aufzusuchen. Mit riesigen Propellern werden dort enorme Windgeschwindigkeiten erzeugt, die dir die Hitze im Nullkommanichts aus dem Gesicht treiben.

Bild

bild: imgur

8. Boot

Der geübte Erfrischungskünstler weiss: Fahrtwind + Wasser = optimale Abkühlung. Glücklich ist daher, wem in diesen Tagen die Gischt eines Sees ins Gesicht schlägt. Besonders geeignet dazu sind Schnellboote. Wer über kein Motorboot verfügt, kann aber einen ähnlichen Effekt mit einer Sprühflasche voller Wasser und einem Ventilator erzielen.

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: imgur

9. Pinguin-Gehege

Pinguine sind nicht nur extrem herzig, sie vertragen auch keine Hitze, da sie an kalte Temperaturen angepasst sind. Das zwingt Zoos dazu, ihre Gehege stets angenehm kühl zu halten. Somit lohnt es sich durchaus, vor dem Pinguin-Gehege einen etwas längeren Stop einzuplanen.

Bild

bild: imgur

Das waren einige Orte, an denen du in diesen heissen Tagen Zuflucht suchen kannst. Im Zweifelsfall hilft natürlich immer auch der Sprung ins kühle Nass. Jetzt bist du gefragt: Wo überstehst du die Hitzeperiode am besten? Schreib's in die Kommentare!

Coole Bilder für ein bisschen Abkühlung

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen

Die nächsten Tage werden nass: Es drohen Überschwemmungen und Erdrutsche

Heute und Morgen ist in der Schweiz mit viel Regen zu rechnen. Meteorologen warnen vor Überschwemmungen und Erdrutschen.

Nach der Hitze-Woche wird es nun wieder kälter: Die Temperaturen fallen anfangs Woche wieder unter 20 Grad.

Dazu kommt viel Regen, der bereits gefallen ist und noch weiter fallen wird. Gemäss SRF Meteo hat es in den Bergen der Zentral- und Ostschweiz zum Teil schon 30 - 50 mm geregnet (in 24 Stunden) – und bis Dienstagabend sollen weitere 40 - 90 mm dazukommen.

Grund dafür ist ein Tief über Norditalien, welches kühle und feuchte Luft zum Alpenraum führt. Lokal sind über 100 Liter Regen pro …

Artikel lesen
Link zum Artikel