Schweiz
Wirtschaft

Wie soll dieses «Cargo sous terrain» genau funktionieren? Dieser Clip klärt alle Fragen

Wie soll dieses «Cargo sous terrain» genau funktionieren? Dieser Clip klärt alle Fragen

27.01.2016, 15:0427.01.2016, 15:17
Mehr «Schweiz»

Stell dir mal vor, unter der Erde wird ganz automatisch konstant eine Art Rohrpost versendet, die konstant Güter im Land verteilt. Und zwar ziemlich umweltfreundlich und ohne dabei den Menschen mit Abgasen oder Lärm zu belästigen oder die Strassen zu verstopfen.

Das ist die Vision der Macher des «Cargo sous terrain» – und wie der en détail funktionieren soll, zeigt das untenstehende Video der Projektentwickler recht anschaulich (weitere Einzelheiten findest du auch in diesem Artikel).

(phi)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8
Duell der Rechten im Tessin: Lega und SVP wollen Luganer Stadtpräsidium
Bei den Tessiner Kommunalwahlen vom 14. April dreht sich fast alles um Lugano: Hier kandidiert der ehemalige SVP-Präsident Marco Chiesa für einen Sitz in der Exekutive. In Locarno und Ascona kommt es zu Wechseln im Stadt- beziehungsweise Gemeindepräsidium.

Offen ist die Frage, ob Chiesa bei einem guten Abschneiden bei den Wahlen auch für das Amt des Stadtpräsidenten kandidiert. Amtierender Präsident der grössten Tessiner Stadt ist Michele Foletti von der Lega dei Ticinesi.

Zur Story