Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Danke, Photoshop! Diese 7 Selfies sind garantiert besser als deine

Bild: instagram/floraborsiofficial/

Die ungarische Photoshop-Künstlerin Flóra Borsi präsentiert mit der Reihe «Selfie» einen Fantasie-Ausflug in die Vergangenheit.



Komm, Marilyn, wir machen ein Selfie! Wer weiss – vielleicht hätte Frau Monroe damals in den Fünfzigerjahren dies gemacht, hätte es die Technologie dazu gegeben. Photoshop-Spezialistin Flóra Borsi aus Budapest zeigt, wie das ausgesehen hätte, damals, mit den Ikonen der Zeitgeschichte:

Bereits früher experimentierte Flóra Borsi damit, sich selbst in historische Bilder hinein zu photoshoppen. Die Bilderreihe Time Machine funktioniert mitunter auch als «Wo ist Walter?» – wer findet Flóra? Tipp: Sie hält eine Digitalkamera in der Hand ...

(obi)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Mehr Photoshop-Kunst: Aus Häuser werden gespenstische Fassaden.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

3
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Chriguchris 11.05.2019 10:15
    Highlight Highlight Beim ersten Bild, bevor ich den Artikel las, habe ich noch gedacht, "Wie hat Watson Frau Rickli zum mitmachen bekommen?"^^
    • Michele80 11.05.2019 12:42
      Highlight Highlight gleicher Gedanke, andere Person: für mich sieht sie aus wie Angela Brugger aus Fertig Lustig aus den 2000er Jahren, respektive Regula Imboden :)
    • Chriguchris 11.05.2019 13:21
      Highlight Highlight War mir so gar nicht aufgefallen aber du hast vollkommen Recht!^^

Frauen der Geschichte

Frida Kahlo: Die Frau, die den Tod auslachte

Willkommen zu einem weiteren Teil Frauen in der Geschichte. Heute wollen wir uns mit der mexikanischen Künstlerin Frida Kahlo beschäftigen. Einer Frau, die es verstand, ihren Schmerz in Bildern auszudrücken.

Am 17. September 1925 rammt in Mexiko City eine Trambahn einen hölzernen Omnibus. Die 18-jährige Frida Kahlo sitzt drin, wird nach vorne geworfen – und von einer eisernen Griffleiste durchbohrt.

«Sie war fast nackt; bei dem Zusammenstoss waren ihr die Kleider vom Leibe gerissen worden. Jemand im Bus, wahrscheinlich ein Anstreicher, hatte ein Paket mit Goldpulver bei sich gehabt, das aufgegangen war; und nun war das Gold über Fridas blutenden Körper gestäubt.»

Sie habe wie eine Ballerina …

Artikel lesen
Link zum Artikel