Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 Hobbys, mit denen du dich WIRKLICH interessant machst

Bist du schonmal auf dem Sofa gesessen und hast gedacht, wow, wäre ich doch nicht so ein langweiliger Typ? Wenn du diese 7 Hobbys ausprobierst, bist du entweder unglaublich interessant oder tot.



Vulkan-Surfen

Was machst du so in deiner Freizeit? Ah, du erklimmst Vulkane und rast auf einem simplen Holzbrett wieder runter? Wie langweilig.

Die einzigen Risiken sind, sich an scharfen Steinen aufzuschlitzen, giftige Gase einzuatmen oder von umherfliegenden Lava-Brocken getroffen zu werden. Deshalb ist ein Schutzanzug unerlässlich.

Grösstes Problem ist, dass nicht allzu viele Vulkane dafür geeignet sind. Es muss ein Vulkan sein, der immer wieder ein bisschen ausbricht, damit die Piste mit frischer Asche bedeckt wird und dessen Hang nicht zu steil ist. Der berühmteste Vulkan für Vulkan-Surfing befindet sich in Nicaragua und heisst Cerro Negro.

Extrem-Bügeln

Hast du Bügeln immer gehasst? Mach dich bereit, es noch mehr zu hassen, wenn du das Bügelbrett und -eisen in Extrem-Regionen mitschleppst, wie zum Beispiel ...

... in die Arktis, ...

Bild

bild: imgur

... auf Berggipfel, ...

Bild

bild: imgur

... unter Wasser, ...

Bild

bild: imgur

... beim Stromschnellen, ...

Bild

bild: imgur

... über den Wolken, ...

Bild

bild: imgur

... oder in Kriegsgebiete.

Bild

bild: imgur

Erfunden wurde Extrem-Bügeln vom Briten Phillip Shaw, dem bei der Hausarbeit langweilig wurde. Zunächst wurde daraus eine einfache Bügel-Bergtour, bis sich immer mehr Leute anschlossen und an immer ungewöhnlicheren Orten bügelten.

Trotz der Skurrilität des Hobbies sollte man aber die körperlichen Anstrengungen und Risiken nicht unterschätzen.

Bild

bild: imgur

Falken halten

Das wohl teuerste Hobby dieses Listicles. Aber im Ernst, wenn du einen Greifvogel auf deinem Arm trägst, wird jeder zweimal überlegen, dich als Langweiler zu bezeichnen.

Und du hast eine Ausrede, wenn du deine Hausaufgaben nicht gemacht hast.

Bild

bild: imgur

Der Nachteil ist, du brauchst eine Jägerprüfung und einen Falknerschein, was ganz schön ins Geld gehen kann.

Arm-Lismen

Dir ist das alles zu anstrengend und du willst lieber zuhause sitzen, während du dein Hobby ausübst? Versuchs mit Arm-Stricken! Wie Stricken, nur schneller und grösser.

Leute, die kuschlige Dinge herstellen können sind sowieso immer interessant. Risiken sind das verstricken in Wolle und fortan als Schal leben zu müssen.

Disc Golf

Du bist im Freien, es ist unbekannter und weniger spiessig als Golf und du findest trotzdem auf der ganzen Welt Parcours dafür. Ziel ist es, einen Frisbee mit so wenig Würfen wie möglich in einen Korb zu befördern.

Hier>> findest du die Disc-Golf-Parcours der Schweiz.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: imgur

Molekulares Kochen

So lange du einigermassen kochen kannst, bist du meistens bereits interessant genug für die Mägen deiner Mitmenschen. Trotzdem kannst du nochmal einen draufsetzen, wenn du dich mit Molekularküche befasst.

Animiertes GIF GIF abspielen

Mojitokugel gefällig? gif: youtube/wie man sushi macht

Im Prinzip ist das Ganze nichts anderes, als die bewusste Anwendung physikalischer und chemischer Prozesse, um ausgefallene, kulinarische Erlebnisse zu produzieren (wie zum Beispiel heisses Eis, das beim Abkühlen schmilzt). Nicht ganz ungefährlich. Nicht zuletzt, weil dabei oft flüssiger Stickstoff zum Einsatz kommt.

Normales Equipment reicht oft nicht mehr für diese Art von Kochen, deshalb muss man auch hier etwas Geld in die Hand nehmen, um seine Küche auszustatten. Es gibt auch Anfänger-Kits, die den Start erleichtern sollen.

Wenn deine Gäste das Gericht überleben, wird niemand mehr sagen, du seist ein Langweiler.

Joggling

Joggen und jonglieren sind ja zwei ganz nette Hobbys, aber erst kombiniert bekommen sie dieses mystische, was die Leute Sachen fragen lässt wie: «Was zur Hölle tut er da?», «Wie macht er das?» und «Sieht er den Bus da vorne noch rechtzeitig?»

Der offizielle Weltrekord: 400m in 55.81 Sekunden.

abspielen

Video: YouTube/eric walter

Und wie sieht es bei dir aus? Kennst du interessante Hobbys die unbedingt in diese Liste müssen?

Lass es uns in den Kommentaren wissen.

Oder du wirst Vater und hast keine Zeit für nichts.

abspielen

Video: watson/can

Auch ein interessantes Hobby: Bier brauen.

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

28
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
28Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • bjoern85 11.07.2017 13:38
    Highlight Highlight Zählt 3D Drucken noch als aussergewöhnlich?
  • 7immi 11.07.2017 08:21
    Highlight Highlight fliegen ist auch immer schön, sei es segelflug, motorflug, gleitschirmfliegen, ballonfahren oder modellflug. das zusammenspiel aus mensch, maschine und physik ist immer wiederfaszinierend.
  • Wolkensprung 11.07.2017 08:02
    Highlight Highlight Segelfliegen, das ultimative Hobby! Vor allem, wenn Du auch die Kunstflugerweiterung machst, dann reden alle noch lange vom Erlebnis, wenn Du sie mal mitnimmst :D
    Play Icon

    Ist auch gar nicht so teuer, das können sich sogar Stifte leisten - wenn sie die Prioritäten entsprechend setzen ;)
    • Wolkensprung 11.07.2017 16:38
      Highlight Highlight @Captain obvious:
      Ich kann dir nur ungefähre Jahreszahlen sagen: Die Ausbildung bis zum Brevet kostet ca. Fr. 5000 - 7000, je nach Talent, Dauer ca. 1 Jahr. Anschliessend je nach Verein und Aktivität zwischen Fr. 2000 und 3500 - kannst aber sicher auch noch mehr ausgeben, je nach Suchtlevel :D
      Eine Woche Skiferien mit Familie kostet jedenfalls mehr... :P
    • Wolkensprung 11.07.2017 16:42
      Highlight Highlight Noch etwas: Einen eigenen Flieger brauchst du eigentlich nicht, den mietest du bei deiner Segelfluggruppe. Musst nur schauen, dass genug Material im Hangar steht. Komm doch einfach mal bei uns vorbei: https://www.sgbiel.ch
      So, jetzt ist die Werbung auch platziert :D
    • 7immi 11.07.2017 22:11
      Highlight Highlight @captain
      bei mir bewegten sich die kosten für die ausbildung auf 5800.-, die teilnahme an einem schulungslager hat die kosten sicherlich ein wenig gedrückt.
      betreffend eigenem flugzeug kann ich wolkensprungs aussage nur unterstützen: unbedingt mieten, zumindest am anfang. der administrative aufwand für ein flugzeug ist riesig, ausserdem sind die fixkosten hoch, die du so auf viele mitglieder aufteilen kannst. ausserdem steht das flugzeug bei alleinbenützung noch mehr rum und kostet so noch mehr. zusätzlich nimmt man so auch mehr am vereinsleben teil ;)
    Weitere Antworten anzeigen
  • rodolofo 11.07.2017 06:40
    Highlight Highlight Habe ich mir doch gleich gedacht, dass das Extrem-Bügeln von einem Briten erfunden sein musste.
  • teufelchen7 11.07.2017 01:00
    Highlight Highlight bei nummer 2... haben diese leute noch alle tassen im schrank? 🙈
    • Laut_bis_10 11.07.2017 08:01
      Highlight Highlight Ich sehe schon die Schlagzeile vor mir: "Wanderer im Berner Oberland von Bügeleisen erschlagen"
  • PhiLem 10.07.2017 22:28
    Highlight Highlight Wie wärs mit frühmittelalterlichem Schwertkampf?
    • Tillo Reilly 11.07.2017 10:19
      Highlight Highlight Lichtenauer ist schon Hochmittelalter, richtig?
    • PhiLem 11.07.2017 12:05
      Highlight Highlight Jep
  • Birdie 10.07.2017 22:23
    Highlight Highlight Definitiv eine tolle Erfahrung! 😎 69 (höhö) km/h und mehrere Purzelbäume waren das Ergebnis der Fahrt. Definitiv etwas, das man nicht so schnell vergisst 😄 Und wunderschön ist auch die Landschaft um den Vulkan herum!
    Benutzer Bild
  • derEchteElch 10.07.2017 22:00
    Highlight Highlight Ich mache CrossFit 🏋
    Benutzer Bild
  • Kongan 10.07.2017 21:57
    Highlight Highlight Discgolf ist beispielsweise in Schweden ziemlich bekannt und beliebt. Macht auch echt Spass, kann man nur empfehlen!
    • Mia_san_mia 11.07.2017 02:00
      Highlight Highlight Das hört sich wirklich cool an...
    • Dysto 12.07.2017 00:46
      Highlight Highlight Ich glaube, den Parcour suf dem Gurten gibt es eigentlich schon recht lange. Würde es dort aber die nächsten 4 Tage nicht empfehlen.
  • Madison Pierce 10.07.2017 21:55
    Highlight Highlight Mich faszinieren Hobbies, bei denen man etwas erschafft. Ein Bausatz ist ein Anfang, aber noch spannender finde ich Leute, die etwas quasi aus dem Nichts bauen. Das kann der Nachbau einer Lok, ein Flugzeug oder eine ausgefeilte Kugelbahn sein.

    Einer im Dorf hat Gleise um sein Haus gelegt, über den Teich eine Brücke konstruiert und jahrelang eine Dampflok zusammengebaut. So richtig mit Drehbank und so. Nach vielen tausend Stunden (und Franken) kann er zwar nur um sein Haus fahren, aber es ist alles selbst gemacht. Viele belächeln ihn, ich beneide ihn etwas.
  • chabacha 10.07.2017 21:34
    Highlight Highlight Ich befasse mich, zuweilen sehr zum Gespött meiner Mitmenschen, semi-professionell mit Extrem-Nähmaschinenzielwurf.
    • pamayer 11.07.2017 09:39
      Highlight Highlight Und das einfädeln??...
  • rothi 10.07.2017 21:02
    Highlight Highlight Mein Hobby: Ich suche mit Hilfe von Millionenteuren Satelliten Tupperwaredosen im Wald.
    • Zürichiind 10.07.2017 21:13
      Highlight Highlight Ich au :))
    • VittoriaVetra 10.07.2017 22:53
      Highlight Highlight Ah cool! Leute die mein Hobby teilen. Zum Glück muss mann die millionenteuren Satelliten nicht selber bezahlen. :)
    • Trasher2 11.07.2017 07:50
      Highlight Highlight Ich mach das vorzugsweise bei Nacht...
    Weitere Antworten anzeigen

17 fragwürdige Yoga-Trends, die noch «hipstriger» als normales Yoga sind

«Weisch, ich mach ebe Yoga» – ein Satz, der eigentlich die ganzen 2010er-Jahre zusammenfasst. Anscheinend reicht es aber nicht mehr, einfach Yoga zu praktizieren. Immer wieder schiessen neue Trends hervor. Ein kurioser Überblick.

Natürlich ist es streitbar, was genau ein Trend ist. Ebenso ist es streitbar, ob gewisse Yoga-Praktiken die Erfahrung tatsächlich intensivieren oder nicht. Eines ist aber klar: Mittlerweile gibt es enorm viele «beste» Wege. Darum ein ausgewählter Überblick.

Der Trend sorgte letztes Jahr auf Social Media für Furore.

Vermutlich weil es halt als relativ cool empfunden wird, sich körperlich und spirituell in Balance zu bringen, während ein kühles, doppelt gehopftes, in einer Micro-Brewery …

Artikel lesen
Link zum Artikel