Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Playoff-Pleite

Schweizer Curler sind nach Niederlage gegen Schweden nur im kleinen WM-Final



Switzerland's Peter de Cruz, center, releases the stone as teammates Valentin Tanner, left, and Dominik Märki sweep the path during their match against Sweden at the World Men's Curling Championship at the Capital Gymnasium in Beijing Wednesday, April 2, 2014. (AP Photo/Alexander F. Yuan)

Das Team von Peter De Cruz muss sich mit dem Spiel um Bronze begnügen. Bild: AP/AP

Die Schweizer Curler um Skip Peter De Cruz verpassen an der WM in Peking die Halbfinal-Teilnahme. Sie unterliegen im Playoff-Spiel den Schweden deutlich mit 2:5.

Den Unterschied machten für einmal fast allein die Spieler auf der vierten Position aus. Während Schwedens Skip Oskar Eriksson nahezu fehlerlos blieb, leistete sich Benoît Schwarz ein paar Schnitzer, die sich im Score jeweils sofort auswirkten.

Das Spiel um Bronze findet in der Nacht auf Sonntag um 4 Uhr statt. Dort werden die Genfer auf den Verlierer des Halbfinals treffen. Dies wird ein Team aus dem Trio Kanada, Norwegen und Schweden sein. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Fussball

Jelavic tritt aus Nationalteam zurück

Der Kroate Nikica Jelavic hat einen Tag nach dem 1:0 seiner Teamkollegen in der EM-Qualifikation in Bulgarien den Rücktritt aus dem Nationalteam erklärt. Der 29-jährige Stürmer von Hull City war verärgert über seine Reservistenrolle.

«Es überrascht mich, von diesem Entscheid zu hören», sagte Nationalcoach Niko Kovac. Jelavic hatte für Kroatien 36 Länderspiele bestritten und dabei sechs Tore erzielt. Er nahm an der EM-Endrunde 2012 und an der WM-Endrunde 2014 teil. (si)

Artikel lesen
Link zum Artikel