Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

DFB-Pokal

Die Bayern zähmen die Roten Teufel und sind Cup-Finalgegner von Dortmund



MUNICH, GERMANY - APRIL 16:  Thomas Mueller of Muenchen scores the 3rd team goal with a penalty against Tobias Sippel, keeper of Kaiserslautern during the DFB Cup semi final match between FC Bayern Muenchen and 1. FC Kaiserslautern at Allianz Arena on April 16, 2014 in Munich, Germany.  (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Thomas Müller trifft per Penalty zum 3:0 für Bayern München. Bild: Bongarts

Der FC Bayern München schlägt den 1. FC Kaiserslautern mit 5:1 und macht den Traumfinal im Cup am 17. Mai in Berlin gegen Borussia Dortmund perfekt.

Durch Tore von Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, Thomas Müller, Mario Mandzukic und Mario Götze gewinnt der 16-fache Cupsieger seinen Halbfinal gegen den Zweitligisten souverän und zieht zum insgesamt 20. Mal ins Endspiel ein.

Einen weitgehend ruhigen Abend verbringt Lukas Raeder, der erstmals in einem Pflichtspiel in der Startformation der Bayern das Tor hütet. Der 20-Jährige, der den wegen Wadenproblemen pausierenden Stammkeeper Manuel Neuer vertritt, hat vor der Pause keine echte Prüfung zu bestehen. Das ändert sich nach dem Seitenwechsel, als die Münchner im Gefühl des sicheren Sieges nachlässig werden. Simon Zoller bestraft den Leichtsinn mit einem sehenswerten Kopfball-Treffer zum 1:3. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Unvergessen

Als Joker zum Matchwinner – Shaqiri trumpft im 2. Bayern-Pflichtspiel ganz gross auf

20. August 2012: Xherdan Shaqiri führt seine Bayern im zweiten Pflichtspiel-Einsatz als Joker zum Sieg. Beim 4:0 im DFB-Pokal gegen Jahn Regensburg trifft er per Freistoss und legt zwei weitere Tore auf. Danach sind alle aus dem Häuschen, nur der «Kraftwürfel» bewahrt die Ruhe.

Montagabend in Regensburg, die Bayern gastieren in der 1. Runde des DFB-Pokals beim damaligen Zweitligisten SSV Jahn. Bei Temperaturen um 35 Grad Celsius entwickelt sich ein Spiel, das dem deutschen Rekordmeister nicht gefallen kann. Die Angst vor der Blamage spielt mit. Das Starensemble von Jupp Heynckes tut sich enorm schwer gegen einen Gegner, der sich nur hinten reinstellt.

Franck Ribéry, Arjen Robben, Thomas Müller und wie sie alle heissen, laufen sich immer wieder im Abwehrriegel der …

Artikel lesen
Link zum Artikel