DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nach üblem Check

Scherwey vorderhand gesperrt 

03.01.2015, 11:5403.01.2015, 15:14
Tristan Scherwey.
Tristan Scherwey.Bild: Pius Koller/freshfocus

Tristan Scherwey, Stürmer des SC Bern, wurde wegen eines Checks in den Nacken- beziehungsweise Kopfbereich gegen den Lausanner Stürmer Gaëtan Augsburger für das NLA-Heimspiel seines Klubs gegen Biel gesperrt. Zudem wurde ein ordentliches Verfahren gegen Scherwey eröffnet. 

Scherwey war am Freitag bei der Niederlage des SCB in Lausanne (2:3 n.P.) für sein Vergehen in der 14. Minute mit einem Restausschluss bestraft worden. Augsburger konnte nach dem Foul von Scherwey nicht mehr weiterspielen. (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Kanada als erstes Team in den WM-Viertelfinals – Lettland trotz Sieg gegen Österreich aus dem Rennen

Kanada hat sich an der WM in Tschechien als erstes Team für die Viertelfinals qualifiziert. Beim 4:3 gegen Frankreich bekundete der Schweizer Gegner vom Sonntag allerdings grosse Mühe. In der Gruppe B kann Russland die Viertelfinals ebenfalls planen. 

Zur Story