Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tirreno - Adriatico: Cancellara fehlt im Zeitfahren eine Sekunde zum Sieg

epa04656392 Swiss cyclist Fabian Cancellara of the Trek Factory Racing team before the Tirreno-Adriatico cycling race at Lido di Camaiore, Italy, 10 March 2015. The Tirreno-Adriatico cycling race will take place from 11 to 17 March 2015.  EPA/DANIEL DAL ZENNARO

Das war noch am Tag vor dem Zeitrennen: Mister Cool Cancellara. Bild: EPA/ANSA

Fabian Cancellara glückt der Auftakt zum Mehretappenrennen Tirreno - Adriatico. Der bald 34-jährige Berner belegt im Zeitfahren über 5,4 km in Lido di Camaiore Platz 2

Am Ende fehlt Cancellara eine Sekunde zum Etappensieg, den sich der Italiener Adriano Malori in 6:04 Minuten sichert. Platz 3 belegt der Belgier Greg van Avermaet, der zwei Sekunden auf Malori verlor. Nicht auf Touren kommt der Spanier Alberto Contador, der das Ziel mit 23 Sekunden Rückstand erreicht.

Der Tirreno - Adriatico führt über insgesamt 1004 Kilometer von der Tyrrhenischen Küste an die Adria. Die Schlussetappe am nächsten Dienstag ist ein weiteres Zeitfahren (über 10 km) mit dem Ziel in San Benedetto del Tronto. (si) 



Das könnte dich auch interessieren:

Alle gegen Trump: Demokraten treten an zum ersten TV-Duell

Link zum Artikel

Wer in Europa am meisten Dreckstrom produziert – und wie die Schweiz dasteht

Link zum Artikel

25 Bilder von Sportstars, die Ferien machen

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Apps pimpst du dein Smartphone zum Büro für unterwegs

Link zum Artikel

Holland ist aus dem Häuschen, weil diesem Schwimmer gerade Historisches gelang

Link zum Artikel

Schneider-Ammanns Topbeamter gab vertrauliche Infos an Privatindustrie weiter

Link zum Artikel

Weshalb die Ära Erdogan jetzt schneller vorübergehen könnte, als du denkst

Link zum Artikel

Das sind die besten Rekruten der besten Armee der Welt

Link zum Artikel

9 «Ratschlag»-Klassiker, die du dir in Zukunft einfach mal sparen kannst

Link zum Artikel

Christian Wasserfallen nicht mehr FDP-Vize – wegen der Klimafrage?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Fehlende Punkte im Nationenranking

Cancellara nur mit zwei Helfern an der Strassen-WM in Spanien

Die Schweiz darf im Strassenrennen an der WM in Ponferrada (Sp) nur mit einem Mini-Team von drei Fahrern starten. Fabian Cancellara werden am Sonntag, 28. September, also nur zwei Teamkollegen zur Seite stehen, wenn er seinen ersten WM-Titel gewinnen will.

Zum Vergleich: Im Vorjahr in Florenz stellte die Schweiz das Maximum von neun Fahrern. Dass das Nationalteam von Trainer Luca Guercilena zum ersten Mal seit der WM 2007 in Stuttgart vom Weltverband (UCI) nur drei Startplätze erhält, …

Artikel lesen
Link zum Artikel