DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Auch die Schweizer Nati spielt dort

Ausnahmezustand im WM-Ort Manaus



The Arena Amazonia soccer stadium is seen in this aerial view taken two days before its scheduled inauguration, in Manaus, in this file picture taken March 7, 2014. Manaus is best known as a stopover for travelers on the way to and from eco tours in Brazil's Amazon rainforest, but in many ways it is more like a bustling frontier outpost of the modern, industrial world on a distant, jungle planet. Soccer fans should be prepared to sweat when Manaus hosts four World Cup games in June in the new $300 million stadium that looks destined to become a white elephant. Arena Amazonia is the venue for England vs Italy, Cameroon vs Croatia, USA vs Portugal and Honduras vs Switzerland. To match Trip Tips TRAVEL-MANAUS/     REUTERS/Bruno Kelly/Files (BRAZIL - Tags: SPORT SOCCER WORLD CUP TRAVEL CITYSCAPE)

Bild: BRUNO KELLY/REUTERS

Brasiliens vieldiskutierter WM-Spielort Manaus hat wegen Hochwassers in gewissen Stadtteilen den Ausnahmezustand verhängt. Der Rio Negro habe im Amazonas-Gebiet am Montag mit einem Pegelstand von 29,13 Meter den Höchstwert des Jahres erreicht und liege damit 19 Zentimeter über der festgelegten Alarmmarke für Überschwemmungen, teilten die Behörden mit.

Betroffen sind nach örtlichen Medienangaben vor allem Viertel in Flussnähe wie Educandos oder São Raimundo. Die 180 Tage geltende Notverordnung trat gestern Dienstag in Kraft. Die Stadt installierte schon vor längerem erhöhte Fussgängerwege aus Metall, damit die Anwohner ungehindert zu Einkaufszentren gehen können. Das WM-Stadion «Arena da Amazonia» liegt fünf Kilometer vom Rio Negro entfernt und ist nicht betroffen.

Bei dem Notdekret handelt es sich lediglich um eine vorbeugende Massnahme. In der Millionen-Metropole werden an der WM bei tropenähnlichen Temperaturen vier Gruppenspiele ausgetragen, darunter die Partie vom 25. Juni zwischen der Schweiz und Honduras. (si/syl)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

WM 2022 in Katar – das «Turnier der Schande» und die Zerreissprobe des Fussballs

Der Fussball soll Menschen aus aller Welt miteinander verbinden. Doch die WM in Katar zeigt, dass Werte dem Geld gewichen sind. Es wird ein Boykott gefordert. Ist das wirklich die Lösung?

Katar ist etwa gleich gross wie der Kanton Bern und der Kanton Wallis gemeinsam. Doch während Nachrichten aus den Schweizer Regionen selten international grosse Wellen schlagen, steht der Staat aus dem Persischen Golf permanent in den weltweiten Schlagzeilen. Auch wenn es an Fläche mangelt, am Geld mangelt es nicht. Man will sich in einen Bereich einkaufen, in dem man bisher keine Rolle spielte, der aber in der Öffentlichkeit hoch geschätzt wird: den Sport. Hier will Katar in das …

Artikel lesen
Link zum Artikel