DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Heinz Moser folgt Tami als neuer U21-Natitrainer

06.03.2015, 13:2506.03.2015, 13:34
Moser 1997 als Torschütze des FC Luzern.
Moser 1997 als Torschütze des FC Luzern.Archiv: KEYSTONE

Der langjährige Nationalliga-A-Fussballer Heinz Moser wird neuer Trainer der U21-Nationalmannschaft. Der Schweizerische Fussballverband hat somit einen Nachfolger für Pierluigi Tami gefunden, der seit Anfang Jahr bei den Zürcher Grasshoppers (mit noch mässigem Erfolg) tätig ist.

Der 47-jährige Moser verteidigte in den 90er-Jahren für Luzern, YB und Sion. Seine Karriere als Spieler beendete er 2003 beim FC ThunMoser wird beim SFV gleichzeitig auch «Chef Auswahlen». Er übernimmt den Posten von U17-Weltmeister Dany Ryser, der sich 58-jährig frühpensionieren lässt. «Ich kann in beiden Jobs erheblich dazu beitragen, dass unsere grössten Talente ihren Weg kontinuierlich nach oben machen und die Besten bis ans A-Team heranführen», lässt sich Moser zitieren. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rosberg erstmals auf der Pole –Sauber auf Rängen 15 und 16

Erstmals steht in dieser Saison nicht Lewis Hamilton auf dem besten Startplatz. Im fünften Rennen der Saison war sein Mercedes-Teampartner Nico Rosberg um 0,267 Sekunden schneller.

Zur Story