Sport kompakt
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Messi blickt erneut Vaterfreuden entgegen – beim Namen des Juniors dürfte sich auch Huggel geehrt fühlen 

01.05.15, 08:34 01.05.15, 13:32


Lionel Messi wird zum zweiten Mal Vater. Dies bestätigt der argentinische Stürmer des FC Barcelona auf Instagram

Mit seiner Lebensgefährtin Antonella Roccuzzo hat Messi bereits einen Sohn, Thiago kam Anfang November 2012 zur Welt. Auch das zweite Kind des Paares soll laut Medienberichten ein Sohn sein und auf den Namen Benjamin getauft werden. (si) 

Hol dir die App!

Charly Otherman, 5.5.2017
Watson kann nicht nur lustig! Auch für Deutsche (wie mich) ein Muss, obwohl ich das schweizerische nicht immer verstehe.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Messi zerpflückt Sampdoria: Assist per Fallrückzieher und zwei herrliche Tore

Lionel Messi hatte keinen guten Sommer. Erst war er der Penalty-Depp Argentiniens bei der Copa America, dann folgte der Nati-Rücktritt und schliesslich wurde er wegen seiner neuen Frisur zum Gespött der Leute. Jetzt aber hat er die Antwort auf dem Platz gegeben.

In einer Woche startet die Primera Division wieder. Lionel Messi und Barcelona sind als Titelverteidiger natürlich die grossen Gejagten. Die Form scheint zumindest bei Messi zu stimmen. Zum 3:2-Erfolg über Sampdoria Genua beim jährlichen Joan-Gamper-Cup steuert der «Floh» zwei Treffer bei und bereitet das 1:0 von Luis Suarez herrlich per Fallrückzieher vor. 

Doch auch Sampdoria weiss – zumindest kurzzeitig – zu überzeugen. Beim zwischenzeitlichen 1:2 luchst Fabio Quagliarella Andres …

Artikel lesen