DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Konstanz beim Rekordmeister

Bayern verlängert mit Manager Sammer



epa04495395 Bayern Munich's sport director Matthias Sammer (L) and President Karl Hopfner during a press conference at the clubhouse on Saebener Strasse in Munich, Germany, 19 November 2014. Sammer has extended his contract as sports director at Bayern Munich by three years to 30 June 2018.  EPA/ANDREAS GEBERT

Bayern-Führung: Manager Sammer und Präsident Hopfner. Bild: EPA/DPA

Matthias Sammer verlängert seinen Vertrag als Sportvorstand von Bayern München um drei Jahre bis 30. Juni 2018.  «Jetzt kann die Arbeit beginnen», sagte Vereinspräsident und Aufsichtsratschef Karl Hopfner. Sammer ist seit 2012 Bayern-Manager und feierte in der Zeit unter anderem den Champions-League-Sieg 2013 und zwei Meistertitel.

Im Schnitt haben die Bayern in den beiden Jahren unter Sportvorstand Sammer je vier Titel eingeheimst. «Ob wir den Schnitt halten können, weiss ich nicht», sagte Sammer, ergänzte aber: «Auf jeden Fall sind wir extrem hungrig.» Hopfner betonte, dass für die Mannschaftsaufstellung Trainer Josep Guardiola verantwortlich sei, für alles andere im Profibereich aber der Sportvorstand. «Die erste Aufgabe von Matthias ist sicherlich, das Gebilde im sportlichen Bereich zusammenzuhalten», sagte der Bayern-Präsident.

Hopfner äusserte sich auch zu Uli Hoeness. Der Bayern-Präsident hofft auf eine Rückkehr des wegen eines Steuervergehens inhaftierten Vorgängers. «Es war sein eigener Wunsch, im Nachwuchsbereich zu arbeiten. Das heisst, er wird einen Anstellungsvertrag mit der FC Bayern München AG unterzeichnen», kündigte Hopfner an. Man hoffe, dass er schon im Januar beginnen könne. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ski 

Fabienne Suter auch im Abschlusstraining Zweite – Gut überzeugt mit Platz drei

Fabienne Suter hatte sich im ersten Training einzig der slowenischen Abfahrts-Olympiasiegerin Tina Maze um einen Zehntel geschlagen geben müssen. Am Dienstag war die Differenz zu Anna Fenninger um einiges grösser. Suter büsste 0,86 Sekunden auf die österreichische Super-G-Olympiasiegerin ein, die beim Weltcup-Finale noch um mehrere Kristallkugeln kämpft. In der Disziplinenwertung der Abfahrt liegt Fenninger um 80 Punkte hinter Maria Höfl-Riesch zurück, die das Abschlusstraining …

Artikel lesen
Link zum Artikel