DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Rotsünder bestraft

Nach dem Ausraster gegen GC wird Zarate bei YB abgeschoben



Gonzalo Zarate ist von YB nach dem 0:5 bei den Grasshoppers sanktioniert worden. Zarate wird wegen seiner mit Rot geahndeten Tätlichkeit gegen GC-Matchwinner Gashi in die zweite Mannschaft relegiert. 

Zudem wird der Argentinier mit einer hohen Geldbusse im vierstelligen Bereich belegt. YB-Trainer Uli Forte hatte das Verhalten des Südamerikaners nach Matchende hart kritisiert. «Das darf nicht passieren, vor allem nicht einem so erfahrenen Spieler wie ihm.» (si) 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Rekordmeister ist zurück – GC steigt nach Sieg gegen Kriens in die Super League auf

Während zwei Saisons musste Rekordmeister GC das harte Brot der Challenge League essen. Ein drittes Jahr im Unterhaus vermeiden die Zürcher in der 36. und letzten Runde dank einem 2:1-Heimsieg gegen Kriens.

Mit der Super League vor Augen hatten die Grasshoppers im Schlussspurt der Challenge-League-Saison Nerven gezeigt. Vier sieglose Spiele in Folge sorgten auf dem Campus in Niederhasli für Unruhe und bei GC für einen späten Trainerwechsel. Für die zweithöchste Schweizer Spielklasse waren die teils unerklärlichen Leistungen der Zürcher derweil ein Segen, das Rennen um den Aufstieg blieb bis am letzten Spieltag offen.

Mit dem Rücken zur Wand verzichtete das Team des als Chefcoach zurückgekehrten …

Artikel lesen
Link zum Artikel