DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Degenfechter holen an der Heim-EM Bronze +++ Bouhanni feiert zweiten Etappensieg am Critérium du Dauphiné +++ Boris Becker will Brite werden



Liveticker: Kurz & knackig 10.6.

Schicke uns deinen Input
Degenfechter holen an der Heim-EM «nur Bronze
Die Schweizer Degenfechter wurden an den Heim-EM in Montreux nach drei Titeln in Folge entthront, holten aber immerhin noch die Bronzemedaille. Diese sicherten sich die Schweizer mit einem 39:28-Sieg über die Ukraine im Gefecht um Platz 3.

Seit 2009 ist dies die fünfte EM-Medaille für das Schweizer Männerdegen-Team. Vor sechs Jahren hatten die Schweizer Degenfechter in Plovdiv (Bul) EM-Silber geholt. Mit Rang 3 in Montreux sammelten die Schweizer Degenfechter zudem wichtige Punkte im Kampf um den Verbleib in den Top 5 der Team-Weltrangliste, die für die Vergabe Team-Startplätze für die Olympischen Spiele in Rio massgebend ist. (pre/si)
epa04791709 Switzerland's Max Heinzer (L) competes against Turkey's Okan Karadeniz during men's team epee 1/8 final at the European Fencing Championships in Montreux, Switzerland, Wednesday, June 10, 2015.  EPA/Laurent Gillieron
Bild: EPA/KEYSTONE
Bouhanni im Sprint wieder nicht zu schlagen
Das Westschweizer Team IAM verpasst den Tagessieg bei der 4. Etappe des Critérium du Dauphiné über 228 km von Anneyron nach Sisteron knapp. Der Belgier Jonas van Genechten musste sich im Zielsprint dem Franzosen Nacer Bouhanni um eine knappe Radlänge geschlagen gegeben und wurde Zweiter. Platz 3 ging an den Slowenen Luka Mezgec.

Der Australier Rohan Dennis verteidigte das am Vortag eroberte Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Zeitgleich Zweiter ist nach wie vor sein BMC-Teamkollege Tejay van Garderen aus den USA. (pre/si)
10.06.2015 - Radsport, Criterium du Dauphine 2015, 4. Etappe: Anneyron - Sisteron, Nacer Bouhanni (FRA, Cofidis) gewinnt - Foto: Sirotti (EQ Images) SWITZERLAND ONLY
Bild: Sirotti
«Bobele» bald Brite
Boris Becker (47) will sein einstiges «Wohnzimmer», den Center-Court von Wimbledon, offenbar zu seiner Heimat machen. Der frühere deutsche Tennis-Star, dreimaliger Wimbledon-Sieger, hat vor, das britische Bürgerrecht zu beantragen, wie die BBC berichtet. Becker lebt seit einigen Jahren zur Hauptsache in England. «Am Ende werde ich mich sicher darum bemühen», sagte «Bobele», angesprochen auf seine Absichten.

Becker hat schon mehrmals in Interviews britischer Medien seine Liebe zu Grossbritannien beteuert. Sein Sohn Amadeus sei hier geboren, betonte er. In London lebt auch Anna Ermakova, Beckers uneheliche Tochter, die inzwischen als Model tätig ist. (pre/si)
epa04724162 Former German tennis player Boris Becker speaks during a promotional event on a new bandage for athletes in Hamburg, Germany, 28 April 2015. Becker, currently working as coach of Serbian tennis player Novak Djokovic, is the co-developer and testimonial for the new sports bandage 'Magic Cooper'. The photo in the background shows Becker at a younger age.  EPA/CHRISTIAN CHARISIUS
Bild: EPA/DPA
Olympiasiegerin Fischbacher tritt zurück
Die österreichische Skirennfahrerin Andrea Fischbacher hat ihr Karriereende verkündet. Sie wurde Super-G-Olympiasiegerin 2010 und WM-Dritte von 2009. Die 29-Jährige hat eine sehr enttäuschende Saison hinter sich, mit einem 13. Platz als Bestresultat. (ram)
Andrea Fischbacher of Austria celebrates winning the women's FIS Alpine Skiing World Cup Downhill race on her way to the podium in the Swiss resort of Crans Montana March 2, 2014.   REUTERS/Ruben Sprich   (Switzerland - Tags: SPORT SKIING)
Bild: RUBEN SPRICH/REUTERS
Cavaliers fehlen noch zwei Siege
Die Cleveland Cavaliers sind ihrem ersten NBA-Titel einen Schritt nähergekommen. Angeführt von LeBron James besiegte der Aussenseiter die Golden State Warriors in Spiel 3 mit 96:91. Die Cavs führen nun mit 2:1 Siegen.

James erzielte 40 Punkte, holte zwölf Rebounds und gab acht Assists. Der Australier Matthew Dellavedova steuerte 20 Punkte bei und zeigte zudem eine starke Defensivleistung gegen Stephen Curry, den Star der Warriors. Im vierten Spiel in der Nacht auf Freitag (Schweizer Zeit) hat das Team aus Ohio erneut Heimvorteil. (ram/spon)
Cleveland Cavaliers forward LeBron James (23) urges on the crowd during the second half of Game 3 of basketball's NBA Finals against the Golden State Warriors in Cleveland, Tuesday, June 9, 2015. (AP Photo/Paul Sancya)
Bild: Paul Sancya/AP/KEYSTONE
Cancellara für Tour de Suisse fraglich
Fabian Cancellara hat für den GP Kanton Aargau in Gippingen vom Donnerstag abgesagt. Gemäss einer Meldung vom Team Trek plagen den Berner Halsschmerzen. Ob Cancellara am Samstag zur Tour de Suisse starten kann, ist somit fraglich. (si)
Fabian Cancellara wartet auf den Start mit Hobbyfahrern bei der Berner Rundfahrt, am Samstag, 9. Mai 2015 in Lyss. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)
Bild: KEYSTONE
Bologna steigt in Serie A auf
Bologna steht als dritter Aufsteiger in die Serie A fest. Im Final-Rückspiel der Aufstiegs-Barrage trennten sie sich 1:1 gegen Pescara; das Hinspiel hatte torlos geendet. Die bessere Klassierung Bolognas in der Qualifikation war deshalb ausschlaggebend für den direkten Wiederaufstieg.

Ihr Serie-A-Debüt geben nächste Saison Carpi und Frosinone, die sich den direkten Aufstieg bereits vorher sichern konnten. (pre/si)
Büchel scheitert knapp an Zwei-Minuten-Marke
Hallen-Europameisterin Selina Büchel vom KTV Bütschwil gewinnt das 800-m-Rennen beim Meeting in Montreuil (Fr). Ihr Sieg wird von einem kleinen Wermutstropfen begleitet: Erneut kann sie die Zwei-Minuten-Marke nicht knacken.

In 2:00,47 Minuten gelingt der Toggenburgerin gleichwohl die zweitbeste Zeit ihrer Karriere. Zudem setzt Büchel ihre Siegesserie fort. Nach fünf Erfolgen über 800 m in der Halle hat sie auch unter freiem Himmel ihre bisherigen drei Rennen in Oordegem (Be, 2:00,14), Montbéliard (Fr, 2:01,23) und Montreuil gewonnen. (pre/si)
08.03.2015; Prag; Leichtathletik - Hallen-EM Prag 2015 - 800m Frauen - Final; Selina Buechel (SUI) jubelt nach ihrem Sieg (Margarita Bouma/VI-Images/freshfocus)
Bild: Margarita Bouma/freshfocus
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Sport-News

Wilde Szenen bei Inter-Niederlage gegen Lazio +++ Drmic mit Doppelpack im Spitzenkampf

Die wichtigsten Kurznews aus der weiten Welt des Sports.

Artikel lesen
Link zum Artikel