Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Schneller, höher, stärker – diese 12 Guinness-Rekorde könnten auch dich inspirieren

Citius, altius, fortius – das offizielle olympische Motto treibt die Menschheit schon seit ewigen Zeiten an. Immer noch weiter werden die Grenzen des Möglichen hinausgeschoben – mit teils wahnwitzigen Resultaten.



Liegestütze in einer Stunde

Liegestütze sind ganz schön anstrengend? Nicht für Jarrad Young. Der australische Fitnesstrainer stellte im August 2018 den unglaublichen Weltrekord von 2806 Push-ups in einer Stunde auf. Das Mittel zum Erfolg: Young reihte stets 15 Liegestütze aneinander und legte dann jeweils eine kurze Pause ein.

abspielen

2806 in einer Stunde! Wie viele schaffst du? Video: YouTube/Guinness World Records

Bankdrücken unter Wasser

Der offizielle Weltrekord im Bankdrücken von Ryan Kennelly liegt bei sagenhaften 487,6 Kilogramm. Gegen diese Bestmarke hatte Greg Wittstock keine Chance, weshalb er sich etwas ganz Besonderes einfallen liess: Bankdrücken unter Wasser. Im Oktober 2019 stellte er mit 62 Wiederholungen mit einer 50-Kilo-Hantel einen neuen Weltrekord auf. Das Schwierige daran war nicht nur, die Hantel zu stemmen, sondern dabei auch eineinhalb Minuten lang die Luft anzuhalten.

abspielen

Wittstocks Weltrekord wird wohl nicht ewig halten. Video: YouTube/Guinness World Records

Meerjungfrauen-Rekorde

Ihr wollt mehr Unterwasser-Bestmarken? Kein Problem. Wie wär's mit Meerjungfrauen-Rekorden? Logan Halverson arbeitet im Aquarium des Silverton Hotels in Las Vegas als Sirene und hat 2019 den Weltrekord im Luftringe-Blasen unter Wasser aufgestellt. 48 schaffte sie in einer Minute.

Ihre Kollegin Ariana Liuzzi hält die Bestmarke bei den 360-Grad-Unterwasserdrehungen auf dem Kopf. 32 Mal drehte sie sich in einer Minute um die eigenen Achse. Kein Wunder, war ihr danach ganz schön schwindelig.

abspielen

Tauche ein in die wunderbare Welt der Meerjungfrauen. Video: YouTube/Guinness World Records

Unterarm-Plank

30 Sekunden schafft fast jeder – der Unterarm-Plank gehört zu den klassischen Kraftübungen, die jeder von uns schon einmal gemacht hat. Weltrekordhalter in dieser Disziplin ist George Hood: Der 62-jährige Ex-Marine aus den USA verharrte im Februar 2020 unfassbare 8:15.15 Stunden in der anstrengenden Position.

Entscheidend dabei sei nicht nur die Kraft, erklärte Hood hinterher, sondern die Psyche. Immer wieder kämen Selbstzweifel, Langeweile und die Sinnfrage auf. In der Vorbereitung arbeitete der Weltrekordler deshalb mit einem Mentaltrainer, der ihm beibrachte, sich wie ein Baum mit tiefen Wurzeln zu fühlen.

abspielen

4252 Kalorien verbrannte Hood während seines Weltrekords. Video: YouTube/Guinness World Records

Zwei-Finger-Liegestütze

Als wären normale Liegestütze nicht schon streng genug – der Armenier Hrachik Kostandyan ist Experte für Liegestütze auf zwei Fingern. 57 schaffte der Kampfsportler in einer Minute.

Hochsprung aus dem Stand

Der Weltrekord im Hochsprung von Javier Sotomayor liegt bei 2,45 Meter – allerdings mit Anlauf, per Fosbury Flop und auf eine Matte. Und aus dem Stand? 2019 stellte der US-Amerikaner Brett Williams in Forth Worth, Texas, die noch heute gültige Bestmarke auf. Er landete bei seinem Rekordsprung auf 1,651 Meter.

abspielen

Wie Williams auf die Weltrekord-Idee kam. Video: streamable

Den einbeinigen Rekord hält übrigens der Kanadier Evan Ungar. Er sprang 2018 zwar etwas weniger hoch, aber immer noch auf starke 1,346 Meter. Zum Vergleich: Ein normaler Tisch ist zwischen 75 und 80 Zentimeter hoch.

abspielen

Der Rekordsprung von Evan Ungar. Video: YouTube/Guinness World Records

Hochsprung mit Springstock

Hochsprung mit Hilfe ist olympisch – Stabhochsprung kennt jeder. Weniger bekannt ist Springstock-Hochsprung. Zwar kennt wohl jeder die Hüpfstangen aus seiner Kindheit, wettbewerbsmässig hat das aber kaum einer betrieben. Der Russe Dmitry Arsenyev allerdings schon: In einer Guinness-Show im italienischen Fernsehen übersprang er eine Höhe von 3,40 Meter.

abspielen

Disco Pogo, klingelingeling. Video: YouTube/Guinness World Records

Lösen eines Rubrikwürfels

Der ultimative Rubrik-Rekord darf nicht fehlen: Der Chinese Yusheng Du verbesserte im November 2018 in Wuhan die alte Bestmarke für das schnellste Lösen eines Rubrikwürfels um 75 Hundertstel auf 3,47 Sekunden. In einem offiziellen Wettkampf wurde der Würfel zunächst unter einem Becher versteckt, dann konnte ihn der Speedcuber für maximal 15 Sekunden inspizieren. Die Zeit startete, als er beide Hände von einem Timer abgehoben hatte und stoppte, als sie wieder auf der Zeitvorrichtung lagen.

abspielen

Achtung, fertig, los! Video: YouTube/MoYu Cube

Der grösste Rubikwürfel

Wir bleiben noch etwas beim Rubikwürfel: Der Brite Tony Fisher ist seit den 1980er-Jahren fasziniert davon, ihm fehlte jedoch bald die Herausfoderung. Also schickte er sich an, eigene Drehpuzzles zu basteln. Die Krönung: Der grösste Rubikwürfel der Welt. Aus Kartonschachteln und einer selbst entworfenen Drehvorrichtung stellte er einen Rubikwürfel mit einer Seitenlänge von 2,022 Meter her.

abspielen

Gerade handlich ist das Riesending nicht. Video: YouTube/Guinness World Records

Grösster Hula-Hoop-Reifen

Getti Kehayova stammt aus einer Zirkusfamilie. Mit 9 Jahren bekam sie ihren ersten Hula-Hoop-Reifen geschenkt, seither lässt sie die Faszination für das Turn- und Fitnessgerät nicht mehr los. Ihre Schwester stellte Ende der 1980er-Jahre mit 97 Reifen den Rekord für die meisten gleichzeitigen Hula-Hoops auf.

Kehayova entschied 2014, ebenfalls einen Hula-Hoop-Weltrekord aufstellen zu wollen. Nach vierjährigem, hartem Training mit vielen blauen Flecken war ihr grosser Moment gekommen: Sie schaffte es, den mit einem Durchmesser von 5,18 Meter grössten Hula-Hoop-Ring der Welt ins Rotieren zu bringen.

Atem anhalten

Wie lange kannst du den Atem anhalten? Vielleicht eine Minute? Branko Petrovic schafft es fast 12 Minuten lang. Der Serbe hält den offiziellen Weltrekord im statischen Apnoe-Tauchen. 11:54 Minuten hielt er es mit einem Atemzug unter Wasser aus.

abspielen

Petrovics Weltrekord aus dem Jahr 2014 aufgestellt in Dubai. Video: YouTube/TIG Media

Mehr als doppelt so lange blieb 2018 gar der Kroate Budimir Sobat unter Wasser. Allerdings durfte der damals 52-Jährige vor seinem letzten Atemzug 30 langen puren Sauerstoff einatmen und stellte so den aktuellen Weltrekord von 24:11 Minuten auf.

abspielen

Was ein bisschen Sauerstoff ausmachen kann. Video: YouTube/CRO91

Dreipunktewürfe im Basketball

Die meisten Dreipunktewürfe in einer Minute hat nicht etwa Stephen Curry versenkt – und auch nicht dessen Teamkollege Klay Thompson oder NBA-Rekordmann Ray Allen. Die Bestmarke hält Amateur-Spieler Anthony Miracola. 31 Würfe von der Dreipunktelinie versenkte er 2019 in 60 Sekunden. Es hätten gar noch drei mehr sein können, denn am Schluss spielten dem damals 35-Jährigen die Nerven einen Streich: Nach 31 Volltreffern in Serie verballerte Miracola seine letzten drei Versuche.

abspielen

Die unglaubliche Treffsicherheit von Anthony Miracola. Video: YouTube/Guinness World Records

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Auch nicht schlecht: Ein neuer Rekord im Hotdog-Wettessen

Die skurrilsten Weltrekord-Halter, die du je gesehen hast

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Typisch Breel!» Embolos Fallrückzieher und 7 weitere Highlights des gestrigen CL-Abends

Was hat Breel Embolo in den letzten Wochen für Chancen ausgelassen. Beim 1:1 gegen Augsburg am vergangenen Samstag beispielsweise vergab der Schweizer Nationalspieler gleich drei hochkarätige Chancen. Es war wie verhext, der erste Saisontreffer wollte einfach nicht gelingen.

Gestern in der Champions League beim 4:0-Sieg gegen Schachtar Donezk schien es im gleichen Stil weiterzugehen. Mal für Mal setzte sich Embolo hervorragend in Szene, doch beim Abschluss versagten ihm gleich viermal die …

Artikel lesen
Link zum Artikel