DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
No Components found for watson.duelCover.
England, Italien, Frankreich, Deutschland: In welchem Land spielt dein Lieblings-Verein? Wir lassen Europas Top-Adressen gegeneinander antreten und küren den beliebtesten Verein ausserhalb der Super League! 
04.04.2015, 15:16
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

14 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
's all good, man!
04.04.2015 17:09registriert September 2014
Ähm, Sie sorry, aber ich kann da nicht mehr weiterdrücken. Wenn ich einen von diesen beiden wähle, explodiert augenblicklich mein Smartphone...
Für wen schlägt dein Herz? Wähle deinen Lieblings-Verein in Europa!
Ähm, Sie sorry, aber ich kann da nicht mehr weiterdrücken. Wenn ich einen von diesen beiden wähle, explodiert augenblicklich mein Smartphone...
293
Melden
Zum Kommentar
14
FCB-Neuzugang Jean-Kévin Augustin: «Skandal-Geschichten wird es keine mehr geben»
Der FC Basel hat mit Jean-Kévin Augustin eine spannende Personalie verpflichtet. In seinem ersten grösseren Interview als FCB-Stürmer spricht der Franzose über sein Image, seine Krankheit und Alex Frei.

Jean-Kévin Augustin trainiert seit Montagnachmittag nicht mehr mit der ersten Mannschaft des FC Basel. Eine Blessur am Knöchel verursacht Schmerzen. Doch schon in der kommenden Woche will der 25-jährige Franzose wieder angreifen und zeigen, dass ihm der FCB zu Recht einen Vertrag bis 2025 gegeben hat.

Zur Story