DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Leonardo Genoni, von Davos jubelt mit dem Pokal im Playoff-Finalspiel der National League A zwischen den ZSC Lions und dem HC Davos am Samstag, 11. April 2015, im Hallenstadion in Zuerich. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Leonardo Genoni hexte den HCD zu drei Meistertiteln.
Bild: KEYSTONE

Transferhammer in der NLA: HCD-Meistergoalie Leonardo Genoni wechselt nächste Saison zum SC Bern

Der SC Bern hat auf der Torhüter-Position frühzeitig die Weichen Richtung Zukunft gestellt. Der 36-jährige Marco Bührer muss weichen, für ihn kommt der dreifache HCD-Meistergoalie Leonardo Genoni.



Was für eine Bombe: Der SC Bern verkündet, dass er Torhüter Leonardo Genoni ab der nächsten Saison für drei Jahre verpflichtet hat. Der 28-jährige Zürcher, der seit 2007 für den HC Davos spielt, ist mit den Bündnern dreimal Meister geworden (2009, 2011, 2015). In den Playoffs der vergangenen Saison erreichte er eine Abwehrquote von über 94 Prozent.

Insgesamt kommt Genoni mit dem HCD auf bisher 442 Einsätze in der NLA. Auf internationaler Ebene stand er 52 Mal für die Schweiz im Einsatz und hat an drei Weltmeisterschaften teilgenommen. Vor kurzem war er zum zweiten Mal nach 2011 mit dem Swiss Ice Hockey Award für den besten Torhüter der Saison ausgezeichnet worden.

Berns Torhueter Marco Buehrer geht in die Kabine nach dem ersten Drittel im Eishockey-Meisterschaftsspiel der National League A zwischen dem EHC Biel und dem SC Bern, am Samstag, 12. September 2015, in der Tissot Arena in Biel. (KEYSTONE/Peter Klaunzer)

Der aktuelle SCB-Stammgoalie Marco Bührer muss den SCB verlassen.
Bild: KEYSTONE

Mit der Verpflichtung von Leonardo Genoni steht fest, dass der Vertrag mit dem bisherigen Stammtorhüter Marco Bührer nicht verlängert wird. Der bald 36-jährige Shutout-König war 2001 als Nachfolger von Renato Tosio zum SCB gekommen und hat wie Leonardo Genoni drei Meistertitel (2004, 2010, 2013) gewonnen. (pre)

Die ersten Fan-Reaktionen auf Twitter

Die Torhüter mit den meisten NLA-Shutouts

Bild

bild: watson

NLA-Trikotnummern, die nicht mehr vergeben werden

Dir gefällt diese Story? Dann teile sie bitte auf Facebook. Dankeschön!👍💕🐥

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gemeinsame Protestaktion – Spieler und Fans wehren sich gegen die Ligareform

Die fünf für Samstagabend angesetzten Spiele der National League begannen alle mit einigen Minuten Verspätung. Grund dafür war eine koordinierte Protestaktion der Spielergewerkschaft und der Fans. Unter dem Motto «2 Minuten fürs Schweizer Eishockey» hielten die Spieler während 120 Sekunden von Fans kreierte Protestbanner in die Kameras. Damit wollen sie sich auch für den Nachwuchs im Schweizer Eishockey stark machen.

Bereits vor gut zwei Wochen wandten sich 15 Schweizer Fankurven in einem …

Artikel lesen
Link zum Artikel