DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Florida Panthers defenseman Keith Yandle (3) skates against the Carolina Hurricanes during an NHL hockey game, Tuesday, Oct. 8, 2019, in Sunrise, Fla. (AP Photo/Jim Rassol)

«Iron Man» Keith Yandle. Bild: AP

NHL-Star Keith Yandle bekommt einen Puck ins Gesicht, verliert 9 Zähne und spielt weiter



In der Nacht auf heute trafen die Florida Panthers mit Denis Malgin (13:42 Minuten auf dem Eis) auf Ralph Kruegers Buffalo Sabres. Mit dabei war auch Panthers-Verteidiger Keith Yandle, der einen Tag zuvor in der Partie gegen die Carolina Hurricanes einen Puck ins Gesicht erhielt. Der 33-Jährige verliess das Eis mit blutendem Mund – er hat bei der Aktion ganze neun Zähne verloren. Dennoch kehrte Yandle für das letzte Drittel zurück aufs Eis.

abspielen

Achtung, nichts für schwache Nerven. Video: YouTube/SPORTSNET

Am nächsten Morgen liess sich Yandle vom Zahnarzt behandeln und spielte anschliessend eben auch die Partie gegen Buffalo. Aus gutem Grund – schliesslich geht es um seinen «Iron Man Streak» – absolvierte NHL-Spiele in Serie.

Da liegt Yandle in der All-Time-Liste derzeit auf Rang 5, mit unfassbaren 821 absolvierten Spielen in Serie. Einziger aktiver Spieler vor ihm ist Andrew Cogliano (830) von den Dallas Stars, dessen Serie aber 2018 riss. Rekordhalter ist Doug Jarvis, der von 1975 bis 1987 964 Spiele ohne Pause absolvierte. Wir drücken Yandle die Daumen ...

Die Top 10 an NHL-Spielen in Serie:

Bild

Hier geht's zur kompletten Liste screenshot: Nhl.com

(zap)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Meilensteine aus 100 Jahren NHL

1 / 32
Meilensteine aus 100 Jahren NHL
quelle: nhl
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wenn Hockeyspieler im Büro arbeiten würden

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Hofmann verzichtet für das grosse Abenteuer NHL auf viel Geld

Nationalstürmer Grégory Hofmann (28) ist auf dem Weg in die NHL in die Zielgerade eingebogen. Er ist bereit, in Nordamerika für weniger Geld als in Zug zu spielen.

Nach wie vor hat Grégory Hofmann keinen Vertrag in der NHL. Aber bald dürfte es so sein. In den Verhandlungen mit dem Management der Columbus Blue Jackets (diese Organisation besitzt die NHL-Rechte) geht es um die letzten Details.

Die Strategie ist klar: Es geht primär darum, dass Hofmann die Chance bekommt, sich eine Saison lang in der NHL zu zeigen. Das Geld steht also nicht im Vordergrund.

Sein Agent strebt einen Einweg-Vertrag an. Damit würde Hofmann selbst bei einer Rückversetzung in die …

Artikel lesen
Link zum Artikel