DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Blick ins «neue» Stadion von Fribourg Gottéron. Die Renovation ist erst zur Hälfte abgeschlossen. Am linken Bildrand ist auch der Gästesektor zu sehen.
Blick ins «neue» Stadion von Fribourg Gottéron. Die Renovation ist erst zur Hälfte abgeschlossen. Am linken Bildrand ist auch der Gästesektor zu sehen.Bild: KEYSTONE

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

30.09.2019, 13:5330.09.2019, 14:09

Im Schweizer Eishockey gibt es derzeit ein heiss diskutiertes Thema: Gästesektoren in neuen Stadien. Der mit 200 Plätzen sehr klein ausgefallene Gästesektor im neuen Stadion des Lausanne HC sorgte bei den Fans für Kopfschütteln. Nun hat auch Fribourg erstmals sein (zur Hälfte) neu renoviertes Stadion präsentiert.

Und auch in der Saanestadt wirkt der Sektor für die Gäste nicht gerade einladend. Glas auf allen vier Seiten und dicke schwarze Streben lassen ihn wie einen Käfig aussehen. Immerhin: Er bietet Platz für 300 Fans und ist damit noch grösser als jener in Lausanne. Und es gibt auch Sitzplätze für Gästefans, die nicht hinter Glas stecken.

So sieht das frisch renovierte Stadion in Fribourg aus

1 / 19
So sieht das frisch renovierte Stadion in Fribourg aus
quelle: keystone / anthony anex
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das Stadion erlebt sein erstes Spiel morgen Dienstag, wenn Fribourg den SC Bern empfängt. Doch die eigentliche Neueröffnung folgt auf die Saison 2020/21. Erst dann werden die Umbauarbeiten endgültig abgeschlossen sein. (abu)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So sieht das neue Stadion des HC Lausanne aus

1 / 9
So sieht das neue Stadion des HC Lausanne aus
quelle: keystone / laurent gillieron
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Neue Regel: Tor mit dem Schlittschuh

Video: undefined

Abonniere unseren Newsletter

84 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Nothingtodisplay
30.09.2019 14:21registriert November 2014
Haha und die drei Sitzreihen vorne dran werden jeweils mit Regen- bzw. Bierschirmen ausgestattet? 😂
42811
Melden
Zum Kommentar
avatar
c_meier
30.09.2019 14:31registriert März 2015
da hat jemand viel überlegt, der diese drei Sitzreihen vor die Gästefans geplant hat... 🙈🙈
35111
Melden
Zum Kommentar
avatar
Marco4400
30.09.2019 14:29registriert April 2014
Da passen 300 Fans rein?!
2704
Melden
Zum Kommentar
84
«Ganz, ganz schlimm» – beim FC Luzern liegen die Nerven nach Pleite in St.Gallen blank

Der FC Luzern hat am Samstag seine erste Niederlage in der laufenden Saison hinnehmen müssen. Das Team von Mario Frick unterlag dem FC St.Gallen deutlich mit 1:4. Zu denken dürfte den Zentralschweizern allerdings nicht nur das Resultat geben, sondern auch die Art und Weise, wie die Niederlage zustande kam.

Zur Story