Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
07.11.2014; Muenchen; Eishockey Deutschland Cup - Deutschland - Schweiz;
Trainer Glen Hanlon (SUI) (Andy Mueller/freshfocus)

Nati-Coach Glen Hanlon gibt auf der Bank vollen Einsatz. Bild: freshfocus

Kanadier beim 2:1-Siegtreffer ohne Torhüter

Eismeister Zaugg

Der glücklichste Sieg seit 1908 – wird Glen Hanlon unser Maskottchen?

Wenn wir bei der WM 2015 in Prag so viel Glück haben, kommen wir zum zweiten Mal nach 2013 bis ins Finale und Glen Hanlon wird der Ottmar Hitzfeld des Eishockeys. Die Kanadier haben uns den 2:1-Sieg beim Deutschland-Cup geschenkt.



klaus zaugg, münchen

Der kanadische Coach Jeff Tomlinson will die letzte Chance auf den Turniersieg wahren. Kurz vor Schluss nimmt er nach 58:59 Minuten den Torhüter beim Stande von 1:1 vom Eis,   um den Sieg vor Ablauf der 60 Minuten zu erzwingen. Dino Wieser trifft 48,1 Sekunden vor dem Ende ins leere Gehäuse zum 2:1, machte so Deutschland vorzeitig zum Turniersieger und wird hinterher auch zum besten Spieler gewählt – eine Ehre, die dem starken Debütanten Sandro Zurkirchen gebührt hätte.

Ohne dieses Hasardspiel hätten wir gegen dieses kanadische Operetten-Team nicht gewonnen. Es ist der glücklichste Länderspielsieg in der Geschichte unseres Eishockeys, die offiziell im Jahre 1908 begonnen hat.

Animiertes GIF GIF abspielen

Sehr ungewöhnlich: Dino Wieser trifft beim Stand von 1:1 ins leere Tore. gif: SRF

Wenigstens haben wir Glück. Dieser wundersame Sieg gegen Kanada ist ein Aufsteller im richtigen Moment. Glen Hanlon hat es nämlich nicht leicht in seinem neuen Amt. Seine ersten Arbeitstage sind beim Deutschland Cup geprägt von einer schwierigen Suche nach einer Identität.

Nur eine leichte Steigerung

Wer und was sind wir nach Ralph Krueger und Sean Simpson? Diese Frage lässt sich nach dem zweiten Länderspiel unter dem neuen Nationaltrainer noch nicht beantworten. Auch der Sieg gegen die Kanadier gibt uns auf diese Frage keine Antwort. Denn es ist ein kurioser, geschenkter Sieg.

08.11.2014; Muenchen; Eishockey Deutschland Cup - Schweiz - Kanada;
Jared Aulin (CAN) Reto Suri (SUI) (Andy Mueller/freshfocus)

Die Schweizer Hockey-Nati musste sich auf von Kanada dominieren lassen. Bild: freshfocus

Gegenüber dem schwachen Spiel vom Vortag gegen Deutschland (1:3) war nur eine ganz leichte Steigerung ersichtlich. Auch wenn Glen Hanlson nach der Partie sagte, es sei ein anderes Spiel gewesen als gegen Deutschland und seine Spieler hätten sich gesteigert - eine starke, heftige Reaktion auf die Niederlage gegen Deutschland war es nicht. Erneut hatte der Gegner mehr Torschüsse und Torchancen, erneut mussten wir uns in der Schlussphase dominieren lassen.

Immerhin hat diese Partie gegen Kanada einen Helden hervorgebracht. Torhüter Sandro Zurkirchen (Ambri). Eigentlich hätte er erst am Sonntag gegen die Slowaken spielen sollen. Aber beim Einlaufen vor der Kanada-Partie zwickte es Daniel Manzato im rechten Knie und er verzichtete auf einen Einsatz.

08.11.2014; Muenchen; Eishockey Deutschland Cup - Schweiz - Kanada;
Torhueter Sandro Zurkirchen (SUI) (Andy Mueller/freshfocus)

Ein starkes Nati-Debüt: Sandro Zurkirchen überzeugt auf der ganzen Linie. Bild: freshfocus

So ist Sandro Zurkirchen überraschend vorzeitig zum ersten Länderspiel gekommen. Der ruhige Blocker überzeugte mit einer fehlerlosen Leistung: Kaum Abpraller, exzellentes Stellungspiel und wache Reflexe. Er wird auch gegen die Slowakei im Tor stehen. Für Daniel Manzato ist Tim Wolf (Lakers) als Ersatzgoalie nachnominiert worden.

Hanlon mehr Verwalter als Gestalter

Früher wussten wir, wer und was wir sind. In den besten Zeiten unter Ralph Krueger und unter Sean Simpson hätten die Schweizer in einem weissen Leibchen ohne jeden Aufdruck spielen können und wären trotzdem sofort als Schweizer erkannt worden. Weil die Mannschaft ihren ganz besonderen Stil hatte. Unabhängig davon, welche Spieler für die Nationalmannschaft zur Verfügung standen.

Unter Ralph Krueger war es die exzellente Defensiv-Organisation, die selbst den Spielfluss der besten Gegner zum Stillstand brachte. Unter Sean Simpson war es der aggressive, leidenschaftliche Ausbruch aus diesem taktischen Reduit.

04.11.2014; Kloten; Eishockey - MK Swiss Ice Hockey;
Trainer Glen Hanlon
(Nick Soland/freshfocus)

Die Philosophie von Glen Hanlon hat sich bislang noch nicht herauskristallisiert. Bild: freshfocus

Von all diesen Herrlichkeiten ist bisher beim Deutschland Cup in den Partien gegen Deutschland (1:3) und Kanada (2:1) fast nichts mehr zu sehen. Glen Hanlon und sein Sportdirektor Ueli Schwarz haben das Bild vom Neubeginn auf einem weissen Blatt gemalt. Dieses Blatt ist nach zwei Partien immer noch weiss.

Es ist noch nicht ersichtlich, was der freundliche kanadische Opportunist Glen Hanlon eigentlich will. Er sagt ja auch, es gebe für ihn noch kein Motto. Er ist mehr Verwalter als Gestalter. Aber vielleicht ist der geschenkte, kuriose Sieg gegen Kanada ein gutes Omen. Ein Zeichen, dass Glen Hanlon dereinst nicht als grosser Taktiker, aber dafür als grösster Glückspilz, sozusagen als Maskottchen, in die Ahnengallerie unserer Nationaltrainer eingehen wird.

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Eismeister Zaugg

Fussball und Hockey nur noch mit Saisonabos und Sitzplätzen?

Das Verbot für Grossveranstaltungen – also auch Fussball- und Hockeyspiele mit mehr als 1000 Zuschauern – gilt noch bis Ende August. Nun zeichnet sich eine Krisen-Lösung ab, die zum Dauerzustand werden und die Fussball- und Hockeykultur nachhaltig verändern kann: Nur noch Sitzplätze und personalisierte Tickets.

Am 24. Juni wird der Bundesrat entscheiden, wie es mit Grossveranstaltungen nach dem 31. August weiter geht. Diese bundesrätlichen Weisungen sind für den Fussball (zurzeit nur Geisterspiele) und das Eishockey (Meisterschaftsstart im September) existenziell.

Wie die Virus-Situation im September sein wird, weiss niemand. Eine Rückkehr zur völligen Normalität wird es wohl erst geben, wenn eine Impfung möglich ist. Es kann unter Umständen sein, dass es in den nächsten zwei Jahren noch keine …

Artikel lesen
Link zum Artikel