Sport
FC Aarau

Plitsch-Platsch! Land unter im Brügglifeld – Aarau gegen Vaduz fällt ins Wasser

Nach Wolkenbruch

Plitsch-Platsch! Land unter im Brügglifeld – Aarau gegen Vaduz fällt ins Wasser

03.08.2014, 14:2504.08.2014, 08:34
Mehr «Sport»
Die drei Spielminuten vor dem Abbruch verkommen zur Wasserschlacht.
Die drei Spielminuten vor dem Abbruch verkommen zur Wasserschlacht.Bild: Urs Lindt/freshfocus

Die Partie der Super League zwischen Aarau und Vaduz wurde nach 2 Minuten und 30 Sekunden unterbrochen und nach einer Platzinspektion eine Viertelstunde später wegen unbespielbaren Terrains endgültig abgebrochen.

Das Spiel muss neu angesetzt werden. Ein Termin steht noch nicht fest. Schiedsrichter Sandro Schärer entschied, dass die massiven Regenfälle, die über dem Brügglifeld fielen und massive Wasserlachen hinterliessen, eine reguläre Durchführung verunmöglichen. Das Terrain in Aarau war total durchnässt. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Siegtor in Überzahl – Sion überrascht bei Rückkehr in die Super League mit Sieg gegen YB
Dem FC Sion gelingt im ersten Match nach der Rückkehr in die Super League Historisches. Zum ersten Mal seit 1996 gewinnen die Walliser ein Ligaspiel beim Meister YB.

Ilyas Chouaref traf nach einem Konter und aus spitzem Winkel in der 66. Minute zum siegbringenden 2:1. Der 23-jährige Franzose, mit seinen Dribblings und Beschleunigungen stets gefährlich, bescherte dem FC Sion den perfekten Einstand in die neue Saison nach dem einjährigen Intermezzo in der Challenge League. Zum ersten Mal, seit die höchste Liga Super League heisst, siegten die Sittener auswärts gegen YB. Seit dem letzten Erfolg in der Meisterschaft in Bern im August 1996 hatte es in 42 Ligaspielen 36 Niederlagen abgesetzt.

Zur Story