Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa04997167 (FILE) A file picture dated 18 Ocotber 2015 shows UEFA General Secretary Gianni Infantino, during the draw for the play-off matches for UEFA EURO 2016 at the UEFA Headquarters, in Nyon, Switzerland. According to a statement by the UEFA on 26 October 2015, Infantino is bidding to become the next president of FIFA. The election will take place at an extraordinary FIFA congress in Zurich on 26 February.  EPA/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

Gianni Infantino hat gute Chancen, Sepp Blatter zu beerben.
Bild: EPA/KEYSTONE

UEFA lässt Platini fallen und stellt sich hinter den Schweizer Gianni Infantino als neuen FIFA-Präsidenten

Am letztmöglichen Tag kandidieren der Schweizer Gianni Infantino, der Generalsekretär der UEFA, und Scheich Salman Bin Ebrahim al-Khalifa aus Bahrain, Präsident von Asiens Fussballverband, für die Nachfolge von Sepp Blatter als FIFA-Präsident.



Scheich Salman wird von einem der einflussreichsten Männer im internationalen Sport protegiert: dem kuwaitischen Scheich Ahmad al-Fahad al-Sabah, der schon als wichtiger Wahlhelfer für den Deutschen Thomas Bach auf dem IOC-Parkett unterwegs war.

Gerüchte machen die Runde, wonach Salman schon erstaunliche 100 Stimmen auf sicher haben soll. Der Bahrainer wollte ursprünglich den im Moment von der Ethikkommission der FIFA für 90 Tage gesperrten UEFA-Präsidenten Michel Platini unterstützen. Platinis Wahlchancen erscheinen nach Auffliegen des Zwei-Millionen-Franken-Bonus, den der Franzose von Sepp Blatter erhalten hat, aber nur noch gering. Am Montag bestätigten Platinis Anwälte, dass ein erster Einspruch gegen die Sperre abgewiesen worden sei. Wann die Berufungskommission diesbezüglich ein Urteil fällen wird, ist offen.

Asian Football Confederation (AFC) head Sheikh Salman bin Ebrahim Al-Khalifa arrives for a meeting with the FIFA task force in Doha February 24, 2015. The FIFA task force looking into dates for the Qatar World Cup has recommended a shorter tournament to be staged in November and December 2022, the head of the Asian Football Confederation told reporters on Tuesday.   REUTERS/Mohammed Dabbous (QATAR - Tags: SPORT SOCCER)

Scheich Salman Bin Ebrahim al-Khalifa aus Bahrain gab am Montag ebenfalls seine Kandidatur bekannt.
Bild: MOHAMMED DABBOUS/REUTERS

Diese Entwicklung bewog auch die UEFA zum Umdenken. Anlässlich einer Telefonkonferenz ging der europäische Verband am Montag nochmals über die Bücher. Und die UEFA portierte anschliessend seinen Generalsekretär Gianni Infantino in den Kandidatenkreis. Die UEFA stehe geschlossen hinter der Kandidatur. Die Kandidatur von Michel Platini wurde in der Verlautbarung der UEFA mit keinem Wort mehr erwähnt.

Infantino ist vor 45 Jahren in Brig geboren, arbeitet seit 15 Jahren für die UEFA, ist verheiratet und Vater von vier Kindern. Er spricht Deutsch, Italienisch, Französisch, Englisch, Spanisch und Arabisch und besitzt neben der Schweizer auch die italienische Staatsbürgerschaft.

Frist läuft bis Mitternacht

Erst am Dienstag werden alle Kandidaturen bekannt sein, denn die Bewerbungsfrist läuft am Montag um Mitternacht ab. Mehr als ein halbes Dutzend Kandidaten werden sich der Prüfung der FIFA-Kommissionen unterziehen. Vor Infantino und Salman kandidierten schon trotz seiner Sperre Michel Platini, plus der zuletzt bei der FIFA-Wahl gegen Blatter unterlegene Jordanier Prinz Ali bin al-Hussein und auch David Nakhid aus Trinidad und Tobago, ein früherer GC-Profi. Am Wochenende hatte zudem der Südafrikaner Tokyo Sexwale seine Kandidatur angekündigt. Auch der frühere FIFA-Generalsekretär Jérôme Champagne soll seine Unterlagen eingereicht haben.

Der frühere brasilianische Superstar Zico wollte kandidieren, ob er aber die für eine Kandidatur benötigte Unterstützung von fünf Landesverbänden erhält, steht noch nicht fest.Ähnliches hätte für den den früheren FIFA-Generalsekretär Michel Zen Ruffinen (56) gegolten. Nachdem er am Sonntag im Westschweizer Fernsehen noch angedeutet hatte, dass er für eine Kandidatur bereit wäre, änderte er nun seine Ansicht. Am Montag gab der Walliser seinen Verzicht bekannt.

Die fünf Unterstützerstimmen zusammen hat der liberische Verbandspräsident Musa Bility. Seine Kandidatur scheint aber ohne Chance, sogar sein eigener Kontinentalverband will ihn nicht unterstützen. Kein Thema mehr ist der ebenfalls gesperrte Südkoreaner Chung Mong-Joon. Der frühere Vizepräsident der FIFA hat sich offiziell zurückgezogen. (si/cma/dux)

Das sind die Kandidaten für die Blatter-Nachfolge

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

45
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

109
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

26
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

71
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

104
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

116
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

45
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

109
Link zum Artikel

Kehrt Arno Del Curto rechtzeitig heim und ist es Kloten zu wohl in der Swiss League?

26
Link zum Artikel

«Black Mirror» in Utrecht – so sieht die Vision eines «gesunden Wohnviertels» aus

71
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

104
Link zum Artikel

«Nazis raus» – die grossartige Fan-Reaktion gegen einen Rassisten im Stadion

65
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

231
Link zum Artikel

Mirage-Skandal lässt grüssen: 5 Dinge, die du zu einer möglichen Crypto-PUK wissen musst

53
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

11
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

116
Link zum Artikel

15-Jähriger greift Schwule vor Zürcher Gay-Club an – das hat Folgen für die Justiz

382
Link zum Artikel

Massive Störungen bei Swisscom ++ Notrufnummern ausgefallen ++ Panne auch in Deutschland

148
Link zum Artikel

«Etwas pendeln»: Was der Bundesrat im Kampf gegen die SVP besser machen muss

146
Link zum Artikel

Sander-Sieg, Biden-Frust, Trump-Wut: Alles zur Vorwahl in New Hampshire

138
Link zum Artikel

Ohne die Fehler der Initianten hätte es die Wohnbau-Vorlage (wohl) geschafft

143
Link zum Artikel

Schweizer Skifest in Chamonix! Loic Meillard gewinnt vor Thomas Tumler

12
Link zum Artikel

Ein (sonniges) Trump-Foto erhitzt die Gemüter – aber ist es auch echt? 🙈

153
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

7
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
7Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Angelo C. 26.10.2015 17:13
    Highlight Highlight Könnte sogar klappen, als langjähriger UEFA-Generalsekretär, zumal der ganze europäische Verband unisono hinter ihm steht und wenn der noch immer mächtige Blatter seine exzellenten Beziehungen zu Jenen aussereuropäischen Verbänden, die ihn seit Jahren einträchtig wählten, einsetzen würde.

    Immer vorausgesetzt, dass er diese Wahl persönlich schätzen und auch aus eigener Sicht bevorzugen würde 😉!
  • tomdance 26.10.2015 16:54
    Highlight Highlight Hmmm. Muss man eigentlich aus dem Wallis kommen um als Präsident eine Chance zu haben? Blatter, Infantino, Zen Ruffinen. Jetzt fehlt nur noch Freysinger.
    • Lagovai 26.10.2015 17:35
      Highlight Highlight Ich würde für Constantin votieren :)
    • KnechtRuprecht 26.10.2015 18:52
      Highlight Highlight Nein, Constantin ist zu höherem berufen. ;)
  • zurchpet 26.10.2015 15:41
    Highlight Highlight Sind doch alles dieselben. Wer glaubt, dass sich nach Blatter was ändert, wird bald merken, dass dem nicht so ist.
  • herschweizer 26.10.2015 15:38
    Highlight Highlight hat der sepp aber guut eingefädelt
  • niklausb 26.10.2015 15:29
    Highlight Highlight ist wohl zu knapp um auch noch zu kandidieren... hätt ich bloss früher davon Bescheid gewußt...:-P

FCB blamiert sich gegen Schlusslicht Thun – Xamax gewinnt Kellerduell in Sion

Die Samstagspiele in der 22. Runde der Super League brachten zwei Auswärtssiege, mit denen man nicht hatte rechnen können. Schlusslicht Thun siegte in Basel 1:0, und das punktgleiche Neuchâtel Xamax setzte sich beim FC Sion 2:1 durch.

Wenige Tage nach dem 4:0-Sieg beim FCZ musste der FC Basel den nächsten Rückschlag im Kampf um den Meistertitel hinnehmen. Die Basler unterlagen daheim dem Schlusslicht Thun 0:1.

Der in letzter Zeit wieder deutlich stärker gewordene Stürmer Ridge Munsy erzielte das einzige Tor der Partie in der 78. Minute bei einem Konterangriff mit einer Einzelleistung, bei der er sich im Strafraum gegen zwei Basler Verteidiger wuchtig durchsetzte. Torhüter Jonas Omlin war ohne Abwehrchance.

Die jüngste Bilanz …

Artikel lesen
Link zum Artikel