wechselnd bewölkt
DE | FR
1
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Sport
Fussball

Schweizer U19-Juniorinnen schlagen Georgen mit 23:0

Quizfrage: In welcher Sportart hat eine Schweizer Nati heute 23:0 gewonnen? Da staunst du …

17.09.2015, 22:3918.09.2015, 15:15
Das historische Telegramm.
Das historische Telegramm.
bild: SFV

In der Qualifikation für die U19-EM haben die Schweizer Juniorinnen den nächsten Kantersieg gelandet. Zwei Tage nach dem 7:0 gegen Griechenland fertigte der Nachwuchs in Nyon Georgien gleich mit 23:0 ab. Erfolgreichste Torschützin war Lesley Ramseier, die fünf Mal traf.

Das 23:0 ist laut dem Schweizerischen Fussballverband der höchste Sieg in der Geschichte des Schweizer Frauenfussballs – gemeinsam mit einem gleich hohen Sieg der U17-Nati 2009 ebenfalls gegen Georgien. (ram)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Vier Jahre nach dem Doppeladler: Wie die Nati die Nebengeräusche verbannen will
Als Folge der Doppeladler-Affäre an der WM 2018 erhält die Schweizer Nati mit Pierluigi Tami einen Sportdirektor. Es ist seine bis anhin grösste Herausforderung, die Revanche vier Jahre später zu moderieren. Wie geht er dabei vor?

Gestern war der Tag nach der 0:1-Niederlage gegen Brasilien. Für die meisten Schweizer Nationalspieler stand Erholung auf dem Programm. Das Ziel: Möglichst wieder fit werden für das Endspiel am Freitag gegen Serbien. Es ist die Partie, die darüber richtet, wie diese WM aus Schweizer Sicht in Erinnerung bleibt.

Zur Story