DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Breel Embolo (front) of FC Basel is challenged by Georgi Terziev of Ludogorets during their Champions League Group B soccer match at Vassil Levski stadium in Sofia October 22, 2014. REUTERS/Stoyan Nenov (BULGARIA - Tags: SPORT SOCCER)

Breel Embolo und sein FC Basel werden für ihre Mühen nicht belohnt und verlieren unglücklich Bild: STOYAN NENOV/REUTERS

Champions League, 3. Runde

Bitter! Kurz vor Schluss kassiert der FC Basel das entscheidende Gegentor



Liveticker: 22.10.2014 Ludogorez-Basel

Schicke uns deinen Input
Logo
Ludogorez Rasgrad
1:0
Logo
FC Basel
LogoY. Minev 92'
IconG. S. Die 18'
Entry Type
Finito - Spielende
Das Spiel ist aus, Basel verliert mit 1:0. Bitterer geht's kaum. Nach der harten roten Karte für Serey Die in der 18. Minute verteidigt der FC Basel nur noch. Vorallem in der zweiten Halbzeit werden die Bebbi richtiggehend eingeengt. Ludogorez drückt und drückt, bis Minev in der Nachspielzeit das entscheidende Tor gelingt. Nicht ganz unverdient natürlich, aber die Art und Weise wie sich der FC Basel in Hälfte zwei gewehrt hat, war vorbildlich. In zwei Wochen steht der FC Basel bereits unter Druck, im St.Jakob-Park kommt es zur Revanche gegen Rasgrad.
93'
Entry Type
- Ludogorez Rasgrad - Fábio Espinho
Auch Espinho kassiert noch einen gelben Karton.
93'
Entry Type
- FC Basel - Fabian Schär
Noch eine gelbe Karte für den FC Basel.
92'
Entry Type
- 1:0 - Ludogorez Rasgrad - Yordan Minev
Tor für Ludogorez Rasgrad. Ist das bitter, da kassiert der FC Basel das Tor doch noch. Von der linken Seite kommt Minev zum Schuss und bezwingt Vaclik in der linken unteren Ecke.
Ludogorenz FC Basel Tor
Verrückt! Arsenal dreht die Partie.
von Linus van Moorsel
Kieran Gibbs und Lukas Podolski drehen die Partie innert zwei Minuten.
90'
Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt, drei Minuten die der FCB noch über die Runden bringen muss.
89'
Freistoss von der linken Seite für Ludogorez, Vaclik, wer denn sonst, kann parieren, der Nachschuss geht dann klar über den Kasten. Es laufen die Schlussminuten.
87'
Entry Type
- FC Basel
rein: Giovanni Sio, raus: Derlis Gonzalez
Es ist besiegelt, Shkelzen Gashi kommt auch im dritten Spiel in der Champions League nicht zum Einsatz. Sio ersetzt Derlis Gonzalez.
Dortmund macht es vor
von Linus van Moorsel
Borussia Dortmund trifft bereits zum vierten Mal. Ramos, Reus und zweimal Aubameyang haben für die Borussen eingenetzt. Noch fünf Minuten bleiben den Baslern um es den Deutschen gleichzutun und den Ball in das Gehäuse zu donnern.
Marco Reus of Borussia Dortmund (top) jumps over Blerim Dzemaili of Galatasaray during their Champions League Group D soccer match in Istanbul October 22, 2014. REUTERS/Murad Sezer (TURKEY  - Tags: SOCCER SPORT)
86'
Entry Type
- Ludogorez Rasgrad - Cosmin Moţi
Moti senst den eben erst eingewechselten Hamoudi um und bekommt ebenfalls den gelben Karton gezeigt.
85'
Entry Type
- FC Basel - Fabian Frei
Fabian Frei, heute Abend Captain des FCB, kassiert für ein taktisches Foul an der Mittellinie völlig berechtigt die gelber Karte.
84'
Immer wieder Vaclik. Der Tscheche im Tor des FCB kann eine weitere Chance entschärfen. Aus wenigen Metern kamen die Bulgaren zum Abschluss, Vaclik war natürlich zur STelle.
83'
Entry Type
- FC Basel
rein: Ahmed Hamoudi, raus: Davide Callà
Völlig entkräftet verlässt Davide Callà den Platz. Er wird durch den Ägypter Hamoudi ersetzt.
82'
Gute Möglichkeit für Hamza Younes. Der Brasilianer kommt aus 16 Metern zum Schuss, er verzieht jedoch klar, Vaclik im Tor des FC Basel braucht nicht einzugreifen.
81'
Entry Type
- Ludogorez Rasgrad
rein: Cristaldo Wanderson , raus: Michail Alexandrov
Die Bulgaren ziehen ihr letztes Register. Michail Alexandrov soll Ludogorez ins Glück schiessen.
Anderlecht mit der Überraschung
von Linus van Moorsel
Andy Najar trifft für die Belgier zum 1:0. Der FC Arsenal steht nun mit dem Rücken zur Wand, noch zehn Minuten bleiben um die Blamage abzuwenden.
Anderlecht's midfielder from Honduras Andy Najar (C) celebrates after scoring against Arsenal during a UEFA Champions League group stage football match Anderlecht vs Arsenal at the Constant Vanden Stock stadium in Anderlecht on October 22, 2014.
  AFP PHOTO / EMMANUEL DUNAND
79'
Ach aus Schweizer Sicht ist es langsam aber sicher eine langweilige Partie. Basel zählt die Sekunden und hofft nur noch auf den Schlusspfiff. Die Bulgaren die rennen und rennen an, bisher erfolglos.
77'
Entry Type
- Ludogorez Rasgrad
rein: Virgil Misidjan , raus: Dani Abalo
Ludogorez Rasgrad wechselt zum zweiten Mal. Misidjan ist neu im Spiel.
Ludogorez fehlt es an Ideen
von Linus van Moorsel
Die Bulgaren schieben sich den Ball in der Hälfte des Platzes hin und her. Es fehlt an einer zündenden Idee. Die Basler igeln sich unterdessen hinten ein.
75'
Entry Type
- FC Basel
rein: Arlind Ajeti, raus: Naser Aliji
Erster Wechsel beim FC Basel. Verteidiger ersetzt Verteidiger, klar, Paulo Sousa ist mit einem Unentschieden wohl zufrieden.
73'
Wieder Ecke für die Bulgaren, nach der gefühlt 50. Flanke können die Basler nur ungenügend klären.
Die Basler hadern noch immer mit dem Unparteiischen
von Linus van Moorsel
70'
Da bin ich mit der Meinung von Herr van Moorsel nicht ganz einverstanden. Für mich nach wie vor eine engagierte Partie in der Ludogorez nur noch angreift und der FC Basel nur noch verteidigt.
69'
Eine weitere Ecke für die Bulgaren. Der FC Basel versucht sich zu sortieren.
Die Partie hat an Fahrt verloren
von Linus van Moorsel
Den Spielern auf der Bank fallen langsam die Augen zu. Die Bulgaren können nicht mehr und die Basler konzentrieren sich auf die Verteidigung.
68'
Entry Type
- Ludogorez Rasgrad
rein: Hamza Younes , raus: Roman Bezjak
Erster Wechsel jetzt auf Seiten Ludogorez Rasgrad. Bezjak verlässt das Feld, Hamza ersetzt ihn.
67'
Entry Type
- FC Basel - Breel Embolo
Nächste gelber Karte für den FC Basel. Breel Embolo ging an der Mittellinie mit gestrecktem Bein in den Zweikampf.
65'
Immer wieder versucht es Ludogorez Rasgrad mit Distanzschüssen. Zum Glück geraten diese meistens zu ungenau, sonst stünde der so oder so schon geforderte Tomas Vaclik noch mehr im Brennpunkt.
63'
Alle Spieler jetzt in der Hälfte des FC Basel. Ludogorez Rasgrad zieht ein veritables Powerplay auf. Der FCB hat in dieser zweiten Hälfte praktisch nur verteidigt.
61'
Gute Aktion für Ludogorez Rasgrad. Wegen eines hohen Beins wird der bulgarische Stürmer jedoch zurückgepfiffen.
60'
Jetzt ein Schlenzer von Abalo. Doch der Bulgare zielt über das Tor, für einmal braucht's keinen Save von Tomas Vaclik im FCB-Tor.
59'
Im Moment ist nicht ersichtlich, wie der FC Basel hier zu Punkten kommen möchte. Kaum je haben die Bebbi den Ball.
58'
Schuss aus der zweiten Reihe der Bulgaren und wieder ist Vaclik zur Stelle. Mit einer tollen Parade kann er klären.
57'
Der FC Basel kann sich nur sehr selten lösen. Soeben ist dies Embolo jedoch gelungen. Er legt auf Höhe Mittellinie einige Meter zurück, spielt dann auf Elneny und dieser versucht's mit einem Verzweiflungsschuss aus zu grosser Distanz.
55'
Ein weiterer guter Freistoss für die Bulgaren und eine weitere Parade von FCB-Torhüter Tomas Vaclik.
53'
Ludogorez sucht jetzt das Führungstor. Der FC Basel ist aktuell nur am verteidigen.
51'
Gute Chance für Ludogorez Rasgrad. In letzter Sekunde kann Elneny klären. Die Bulgaren stürmen jedoch gleich nochmals an, Vaclik kann einen Lob in extremis parieren. Ecke jetzt für Rasgrad.
Ludogorenz FC Basel Elneny
Impressionen aus Sofia
von Linus van Moorsel
epa04458392 Svetoslav Dyakov(C) of PFC Ludogorets Razgrad vies for the ball with Geoffroy Serey Die (R) and Mohamed Elneny (L)  of FC Basel during their UEFA Champions League Group B soccer match  between Ludogorets Razgrad and FC Basel at Vassil Levski Stadium in Sofia, Bulgaria, 22 October 2014.  EPA/VASSIL DONEV
Serey Die's letzte Aktion vor der Roten Karte.
Breel Embolo (front) of FC Basel is challenged by Georgi Terziev of Ludogorets during their Champions League Group B soccer match at Vassil Levski stadium in Sofia October 22, 2014. REUTERS/Stoyan Nenov (BULGARIA - Tags: SPORT SOCCER)
Der junge Breel Embolo setzt sich immer wieder stark in Szene.
22.10.2014; Sofia; Fussball Champions League - PFC Ludogorez Rasgrad - FC Basel;
Paula Junior (Rasgard) gegen Davide Calla (Basel) (Andy Mueller/freshfocus)
Die Partie weiterhin ausgeglichen.
48'
FCB-Trainer Paulo Sousa hat einige Spieler zum Aufwärmen geschickt. Shkelzen Gashi sitzt noch immer auf der Ersatzbank.
Ronaldo kratzt an Rauls Champions League Tor-Rekord!
von Linus van Moorsel
46'
Das Spiel geht weiter, Embolo bekommt in einem Kopfballduell sogleich die bulgarische Härte zu spüren über.
Die Statistik zur Pause
von Linus van Moorsel
In den ersten 45 Minuten war die Partie trotz der Roten Karte absolut ausgeglichen.
Ludogorenz_Basel_Statistik
Entry Type
Pause in Sofia - Ende erste Halbzeit
Noch steht es 0:0 Unentschieden. Basel ist mit diesem Resultat sicher nicht schlecht bedient, spielt der FC doch seit der 18. Minute in Unterzahl. Heisssporn Serey Die zog an der Mittellinie mit gestrecktem Bein durch und traf Moti am Fuss, nachdem er jedoch den Ball getroffen hat. Für Schiedsrichter Deniz Aytekin war sofort klar: Platzverweis. Wir von watson sind der Meinung, dass eine gelbe Karte völlig gereicht hätte und auch Experte Benjamin Huggel findet im SRF-Studio: "Niemals eine rote Karte". Nun ja, das Spiel ist jetzt natürlich auf den Kopf gestellt, wir sind gespannt auf die zweite Hälfte.
47'
Entry Type
- FC Basel - Derlis Gonzalez
Derlis Gonzalez zieht mit gestreckten Bein durch und kassiert dafür den gelben Karton. An der Seitenlinie tobt Paulo Sousa ob dieser Entscheidung.
Madrid mit der Vorentscheidung
von Linus van Moorsel
Wieder Karim Benzema zum 3:0! Real Madrid mit einer Machtdemonstration.
Gute Nachrichten für die Basler, der zweite Gruppenplatz wird heiss umkämpft werden.
Real Madrid's Karim Benzema (C) celebrates after scoring the second goal with Real Madrid's Marcelo (R)
 during their Champions League Group B soccer match against Liverpool at Anfield in Liverpool, northern England October 22, 2014.      REUTERS/Phil Noble (BRITAIN  - Tags: SOCCER SPORT)
46'
Kurz vor der Pause tankt sich Breel Embolo durch. Erst vom letzten Verteidiger wird das Basler Sturmjuwel gestoppt.
45'
Ludogorez Rasgrad drückt jetzt. Basel muss primär das eigene Tor verteidigen und wartet auf den erlösenden Pausenpfiff.
44'
Der anschliessende Freistoss hält Vaclik sicher. Der Basler Schlussmann zeigt bisher einen sehr guten, ruhigen Auftritt.
43'
Entry Type
- FC Basel - Taulant Xhaka
Die erste gelbe Karte für den FC Basel. Taulant Xhaka fasst seinem Gegenspieler ins Gesicht und wird verwarnt.
42'
Aus Schweizerdeutsch würde es wohl heissen: "Es isch chli en Chnorz". Wenig Spielzüge und schöne Aktionen, mehr Zweikämpfe und Fehlpässe.
39'
Man merkt schon, Ludogorez hat die Pace etwas erhöht, versucht Druck zu machen, attackiert die Basler Verteidiger früh.
Noch fünf Minuten muss der FCB überstehen, dann ist in Sofia Pause.
Nach Shaqiri trifft auch Kasami
von Linus van Moorsel
Mit Pajtim Kasami trifft schon der zweite Schweizer Nationalspieler in der Champions League. Olympiakos Piräus führt mit 1:0 gegen Juventus Turin.
37'
Die Bulgaren sind jetzt natürlich gefordert. Nach zwei knappen Niederlagen gegen Liverpool und Madrid soll heute der erste Sieg her.
Und könnte die Chance besser sein? Wohl kaum. Basel spielt seit der 18. Minute in Unterzahl weil Geoffroy Serey Die für ein Foul vom Platz flog.
Zweiter Treffer in Madrid
von Linus van Moorsel
Auch Karim Benzema trifft für die Madrilenen. Toni Kroos kann in aller Ruhe die Kugel zur Mitte flanken, Benzema steigt am höchsten und köpfelt den Ball über den Schlussmann in die Maschen.
35'
Breel Embolo, der 17-Jährige, spielt unerschrocken und mutig. Dies freut alle Basler ausser Shkelzen Gashi. Er wurde wohl durch Embolo aus der Startformation gedrängt.
33'
Bis anhin waren es die Bulgaren, die öfters Mal eher grob in die Zweikämpfe gingen. Jetzt haben die Fouls aber auch beim FC Basel etwas zugenommen.
Userin Miri Roser:
von Miri Roser
Basel zu tickern....ist das eine Sanktion? chchch
31'
Ludogorez Rasgrad reklamiert einen Handspenalty. Schwierig zu beurteilen, der Ball fliegt von Callàs Hüfte Richtung Arm. Meiner Meinung nach hat der Schiedsrichter richtig entschieden.
29'
In Anbetracht der Tatsache, dass der FC Basel seit 10 Minuten in Unterzahl spielt, sieht das doch ganz gut aus.
Zuschauer die erst jetzt auf ihren Sitzen Platz genommen haben, bemerken wohl kaum, dass da eine Mannschaft nur zu zehnt agiert.
Ronaldo trifft für Real
von Linus van Moorsel
Im zweiten Spiel der Gruppe B kann Real Madrid gegen Liverpool in Führung gehen. Cristiano Ronaldo trifft mit einem Dropkick für die Spanier. In dieser Form ist CR7 nicht mehr aufzuhalten!
28'
Guter Spielzug des FC Basel! Gonzalez spielt auf Callà, dieser legt zurück auf Gonzalez und dessen guter Schuss kann Torhüter Stoyanov mit einer tollen Parade entschärfen.
27'
Jetzt eine Ecke für den FC Basel. Davide Callà bringt den Ball zur Mitte, die bulgarischen Verteidiger können jedoch ohne Mühe klären.
25'
Dieser bringt jedoch nicht's ein, Callà haut den Ball meterweise über das Gehäuse. Die bulgarischen Fans amüsieren sich köstlich.
24'
Entry Type
- Ludogorez Rasgrad - Wesselin Minev
Erste gelbe Karte jetzt für Ludogorez. Minev foult Embolo an der Strafraumgrenze, Freistoss jetzt aus guter Position.
21'
Was für ein Schock aus Basler Sicht. Das ohnehin schon unangenehme Spiel in Bulgarien wird jetzt endgültig zum Prüfstein.
In Unterzahl muss der FC Basel hier irgendwie eine gute Partie abliefern, wir sind gespannt.
18'
Entry Type
- FC Basel - Geoffroy Serey Die
Rot für Serey Die! Der Basler Puncher zieht gegen Moti durch, trifft ihn mit gestrecktem Bein am Fuss und fliegt für diese Aktion vom Platz. Meiner Meinung nach ein zu harter Entscheid, eine gelbe Karte wäre ausreichend gewesen.
17'
Jetzt eine gute Chance für Ludogorez Rasgrad. Nach einem Freistoss kommen die Bulgaren zum Ball, Vaclik im Basler Tor mit einer Glanzparade.
15'
Das Spiel plätschert in diesen Anfangsminuten noch etwas vor sich hin. Falls Sie das Bier im Keller vergessen haben, nur zu, Tore hagelt es hier in den nächsten Minuten wohl keine.
14'
Jetzt ein etwas ruppigeres Einsteigen von Derlis Gonzàlez. Der Basler kommt zum Glück ohne gelbe Karte davon.
12'
Die Bulgaren reklamieren bei jedem Zweikampf wie Rohrspatzen. Schiedsrichter Aytekin mag sich das nicht länger gefallen lassen und ermahnt einen Akteur von Ludogorez. Beim nächsten Mal flattert dann wohl die erste gelbe Karte.
10'
Breel Embolo macht sich als Streller-Ersatz ganz ordentlich. Bereits zum zweiten Mal kommt er aus guter Position zum Schuss. Sein Abschluss von linken Eck des Strafraums ist aber nicht gefährlich.
Tor für Dortmund
von Linus van Moorsel
Die Champions League Runde ist eröffnet. Borussia Dortmund geht nach 6 Minuten durch Aubameyang gegen Galatasaray mit 0:1 in Front. Sehen wir heute wieder 40 Tore?
8'
Gewisse Basler Spieler werden ab der ersten Spielminute ausgepfiffen. Weshalb wissen wohl nur die Fans von Ludogorez.
5'
Jetzt die erste Ecke für den FC Basel, Callà bringt den Ball zur Mitte, doch Ludogorez kann klären. Allerdings nur bis zu Serey Die, dieser versucht es mit einem Weitschuss der dann einige Meter über's Tor fliegt.
4'
Captain Fabian Frei sucht wieder Embolo, doch dieser verheddert sich in den Beinen der bulgarischen Verteidiger.
3'
Erste Chance für den FC Basel. Breel Embolo kommt aus 16 Metern zum Schuss, kein Problem jedoch für Torhüter Stoyanov.
2'
Es folgt gleich noch eine Ecke für die Bulgaren. Im Anschluss kommt Marcelinho zu einer dicken Chance, er stand jedoch im Abseits.
1'
Noch keine Minute gespielt, gleich die erste Ecke für Ludogorez. FCB-Trainer Sousa schüttelt genervt den Kopf.
1'
Die Partie läuft, Schiedsrichter Deniz Aytekin hat angepfiffen.
Alte Bekannte - Vor dem Spiel
Bereits letzte Saison traf der FC Basel auf Ludogorez Rasgrad, und zwar in den Playoffs zur Champions League.
Die Bebbi gewannen zuerst auswärts mit 4:2 und bezwangen die Bulgaren anschliessend auch im Heimspiel mit 2:0.
Shkelzen Gashi
von Linus van Moorsel
Trainer Paulo Sousa setzt auch in der dritten Champions League Partie nicht auf Shkelzen Gashi. Der ehemalige Hopper wartet immer noch auf seine ersten Minuten in der Königsklasse.
FC Basel's Shkelzen Gashi attends a training session on the eve of their Champions League match against Real Madrid at Santiago Bernabeu stadium in Madrid September 15, 2014. REUTERS/Juan Medina (SPAIN - Tags: SPORT SOCCER)
Wir werden sehen, ob der Stürmer heute noch zum Einsatz kommt.
Die drei Punkte bestätigen - Vor dem Spiel
Der FC Basel will den Sieg gegen Liverpool heute Abend bestätigen. Aber Achtung: Die Bulgaren von Ludogorez Rasgrad haben sowohl in Liverpool als auch gegen Real Madrid jeweils nur mit 1:2 verloren. Vorallem die Niederlage gegen die Engländer war bitter, da verlor Ludogorez wegen eines Schwalben-Penaltys in letzter Sekunde. Der FC Basel ist also gewarnt!
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel