DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Szene bringt der Schweiz den Sieg – die Nordiren finden das eher weniger lustig

09.11.2017, 22:4910.11.2017, 06:24

Es ist die alles entscheidende Szene in diesem Barrage-Hinspiel zwischen Nordirland und der Schweiz. In der 57. Minute versucht es Xherdan Shaqiri mit einer Direktabnahme an der Strafraumgrenze – schiesst aber den Gegenspieler ab. 

Doch zum Erstaunen fast aller, pfeift der Schiedsrichter wenige Sekunden später zum Elfmeter. Ricardo Rodriguez lässt sich die Chance nicht entgehen und versenkt die Kugel souverän zum 1:0.

Video: streamable

Doch war das wirklich ein Elfmeter?

Die Antwort der irischen Fans ist ziemlich eindeutig: 

Nein!

Also schauen wir nochmals genau hin:

Video: streamable

Aus dieser Perspektive war es klar die Schulter des Verteidigers.

Und aus der folgenden?

Video: streamable

Ebenfalls kein Elfmeter. Auch Nati-Trainer Petkovic gibt zu: «Das war ein harter Pfiff.» Glück gehabt also, doch über das gesamte Spiel gesehen ist der 1:0-Erfolg der Schweizer Nati definitiv nicht unverdient. (cma)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

4 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4
Mit welchem Vergleich sich Katars Botschafter in der Schweiz gegen Kritik wehrt
Bei einem Empfang in der katarischen Botschaft freuen sich alle auf die umstrittene Fussball-WM. Botschafter Mohammed Al Kuwari verteidigt sein Land, und auch ein SVP-Nationalrat verliert kaum ein kritisches Wort.

Draussen, in der weiten Welt, ist es gerade garstig für die FIFA und Katar. Etwa zwei Monate noch, dann geht es los mit der Fussball-WM, die so umstritten ist wie keine vor ihr. Es ist schon länger beachtlich, in welchem Takt Kritik und Kontroversen auf den Anlass einprasseln. Jetzt, wo die WM näher rückt, wird er noch höher.

Zur Story