DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Was macht eigentlich Sepp? Das Urteil im Fall Blatter fällt Anfang nächster Woche

17.02.2016, 12:3317.02.2016, 12:42

Das Urteil der Berufungskommission im Fall des suspendierten FIFA-Präsidenten Sepp Blatter wird nicht mehr in dieser Woche fallen. Ein Sprecher der Kommission erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur SDA, dass der Entscheid «Anfang nächster Woche» kommuniziert werde.

Blatter war von der Rekurskommission am Dienstag in Zürich während über sieben Stunden angehört worden. Der 79-jährige Walliser ist erstinstanzlich für acht Jahre gesperrt worden.

Hintergrund ist eine Zahlung von zwei Millionen Franken aus dem Jahr 2011 von der FIFA an den ebenfalls für acht Jahre gesperrten und am Montag angehörten UEFA-Präsidenten Michel Platini. Blatter hatte dies als verspätetes Gehalt wegen Platinis Tätigkeit als Präsidentenberater in den Jahren 1999 bis 2002 erklärt.

Blatters Gang nach Canossa

1 / 6
Blatters Gang nach Canossa
quelle: x00265 / ruben sprich
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Zu viel Wind: Zweite Abfahrt von Beaver Creek muss abgesagt werden

Das verlängerte Weltcup-Wochenende der Männer in Beaver Creek, Colorado, endet mit einer Absage. Die zweite Abfahrt kann wegen starken Windes nicht stattfinden.

Zur Story