DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Forfait von Santander

Stell dir vor, es ist Viertelfinale und nach einer Minute ist schon Schluss

Der Sieger der Partie Racing Santander und Real Sociedad San Sebastian darf gegen Barcelona antreten. Eigentlich ein Traum für jeden Profi-Fussballer. Doch die Santander-Profis streiken.
30.01.2014, 22:3331.01.2014, 09:12

• Eklat beim Viertelfinalrückspiel im spanischen Pokal: Nach dem Anstoss zum Viertelfinal-Rückspiel gegen Real Sociedad San Sebastián weigerten sich die Spieler von Racing Santander zu spielen. 

• Die Profis, Trainer und Betreuer haben seit Monaten kein Gehalt erhalten, obwohl dies Präsident Lavin mehrfach versprochen hatte. 

• Die Fans im Stadion waren nicht sauer. Sie bejubelten ihr Team sogar. (Hier geht's zum Video)

Weiterlesen auf spiegel.de

watson auf Facebook und Twitter
Sie wollen keine spannende Story von watson verpassen?

Liken Sie unsere Facebook-Seiten:
watson.news,
watsonSport und
watson - Shebbegeil.



Und folgen Sie uns auf Twitter:
@watson_news und
@watson_sport
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
«Nicht glaubhaft» – Sebastian Vettel kritisiert Klimaziele der Formel 1
Sebastian Vettel ist im Fahrerlager der Formel 1 seit jeher einer derjenigen, die am lautesten auf Missstände und Probleme hinweisen. Seit 2010 ist der Deutsche im Vorstand der Fahrervereinigung GPDA und setzt sich dort für die Belange der Piloten ein.

Seit einigen Jahren erhebt Vettel auch immer wieder seine Stimme, wenn es um die Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz geht. So weist der 35-Jährige bei vielen Rennen mit Botschaften auf seinen Helmen und Shirts auf die Folgen der Klimakrise hin.

Zur Story