Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
AUGSBURG, GERMANY - DECEMBER 13:  Arjen Robben of Muenchen celebrates scoring the second team goal during the Bundesliga match between FC Augsburg and FC Bayern Muenchen at SGL Arena on December 13, 2014 in Augsburg, Germany.  (Photo by Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images)

Robben hat heuer viel Grund zum Jubeln: So stark wie in der diesjährigen Hinrunde war der Holländer wohl noch nie. Bild: Bongarts

From zero to hero

Der Überflieger der Bundesliga – Robben hat bei Bayern mehr Tore erzielt als Gegentreffer miterlebt

Arjen Robben spielte eine überragende Hinrunde. Seit dem vorletzten Spieltag ist der Holländer der erste Bundesliga-Spieler, der mehr Tore erzielt, als Gegentreffer miterlebt hat. Bayern und Robben war trotzdem nicht immer eine Liebesgeschichte.



«Ich hab geträumt von dir, von unserer Wembley-Nacht. Wir haben den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat’s gemacht.» 

Seit Arjen Robben die Bayern im Jahr 2013 zum Champions-League-Titel schoss, ist ihm ein Platz in den Herzen des Münchner Anhangs auf sicher. In Anlehnung an Matthias Reims Schlager-Kracher «Ich hab geträumt von dir» haben die Bayern-Fans dem Siegtreffer des Holländers sogar einen Song gewidmet, welcher in der Südkurve der Allianz Arena in dieser Hinrunde wieder rauf und runter gesungen wurde. Denn der pfeilschnelle Flügelflitzer spielte diesen Herbst schlicht überragend. Doch Robben stand nicht immer Hoch im Kurs bei den Bayern-Fans.

Der Ruf eilt Robben voraus

Bayern und Robben – Liebe auf den ersten Blick war das nicht, obschon die sportliche Leistung von Anfang an mehr als nur stimmte: Im Jahr 2009 stösst der 25-jährige Robben von Real Madrid zum deutschen Traditionsverein und erobert die Bundesliga wie holländische Wohnwagen im August die Campingplätze an der kroatischen Adriaküste. Er übernimmt sofort das Bayern-Steuer und führt den Rekordmeister zum Meistertitel. Ende Saison stehen beim Filigrantechniker 16 Tore und sieben Assists zu Buche. 

Munich's Arjen Robben celebrates his side's third goal during the German first division Bundesliga soccer match between FC Bayern Munich and VfL Wolfsburg in Munich, Germany, on Saturday, Aug. 29, 2009. (AP Photo/Daniel Maurer)

Seit dem Jahr 2009 spielt Arjen Robben für Bayern München. Bild: AP

Doch der Neuzuzug ist bei den Fans nicht unumstritten. Seine divenhafte Art und seine durch und durch egoistische Spielweise polarisieren. Robbens zwiespältiger Ruf scheint ihm vorauszueilen. Noch gibt ihm der Erfolg nicht recht. 

Die Polemik um die Personalia Robben reisst auch in den darauffolgenden Saisons nicht ab. Obschon er auch in den Spielzeiten 2010/2011 und 2011/2012 zwölf Treffer erzielt, ist der flinke Flügel in den Köpfen des Bayern-Anhangs nicht nur ein begnadeter Fussballspieler, sondern eben auch ein Schwalbenkönig, ein Hypochonder und nicht zuletzt ein Holländer. 

From zero ... 

Den Tiefpunkt seiner Zeit bei Bayern erreicht Robben beim denkwürdigen «Finale dahoam». Im Endspiel der Champions-League-Saison 2011/2012 sind die Münchner drückend überlegen, dominieren das Jahrhundert-Spiel quasi nach Belieben und stehen dank eines Treffers von Thomas Müller kurz vor dem Titelgewinn. Gegner Chelsea ist eigentlich stehend k.o. Doch dank eines Kopfballtreffers von Didier Drogba in der 88. Minute können sich die «Blues» in die Verlängerung retten. 

Dort sind gerade mal drei Minuten gespielt, als Franck Ribéry im Strafraum gefoult wird und der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigt. Robben schnappt sich sofort die Kugel und nimmt Anlauf – obwohl er erst kürzlich gegen Dortmund einen kapitalen Elfmeter versemmelt hat. Und tatsächlich, der Holländer verschiesst auch dieses Mal. Es kommt wie es kommen muss: Chelsea schnappt sich im Elfmeterschiessen den Pokal und stürzt Bayern ins Elend. Der Sündenbock ist schnell gefunden. Robbens Popularität ist auf dem Nullpunkt angelangt. 

abspielen

Das Champions-League-Final 2012: Robben hätte mit seinem Penalty in der Verlängerung alles klar machen können, aber ... video: youtube.com/AdidasCFC

Zwei Tage nach dem bayrischen Supergau ist im «Tages-Anzeiger» bereits die Rede davon, dass Shaqiri jetzt die grosse Chance habe, in Robbens Fussstapfen zu treten. Ja, der Schweizer habe nach dem Robben-Blackout sogar die Chance Publikumsliebling zu werden, meinen die Experten Sforza und Stiel.

abspielen

Robben haftet ein nach dem Champions-League-Final ein Verlierer-Image an. Schon im WM-Final 2010 hätte er sich unsterblich machen können, aber ... video: youtube.com/leroy1210

In der Tat, Robben hadert: An der EM scheidet er mit «Oranje» nach drei Niederlagen aus, in der kommenden Bundesliga-Saison kommt er – unter anderem wegen Verletzungen – auf lediglich sechs Treffer. 

... to hero

Doch der 23. Mai und jener legendäre Abend im Wembley machen alle Robben-Leiden auf einen Schlag vergessen. In nur einer Szene macht sich der Holländer bei den Bayern-Fans unsterblich: Im Champions-League-Final gegen Erzrivale Dortmund läuft beim Stand von 1:1 die 89. Minute, als Robben von Ribéry an der Strafraumgrenze bedient wird und die Kugel mit etwas Glück und vor allem mit unendlich grossem Willen zum entscheidenden Treffer ins BVB-Tor schiebt. Robben ist plötzlich ein Superheld: «Wir haben den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat’s gemacht.»

«Rooobben, jetzt macht er sein Tor.» 

Das deutsche Fernsehen zum Game-Winning-Goal des Holländers

abspielen

Eine Szene für die Ewigkeit: Robben avanciert im Champions-League-Final gegen Dortmund zum Bayern-Held. video: youtube.com/Lug Ge

So stark wie noch nie

Dieser eine Treffer gibt dem Holländer das nötige Selbstvertrauen zurück. In der nächsten Bundesliga-Saison kommt er auf 18 Skorerpunkte und wird mit den Bayern überlegen Meister. Pep Guardiola und der sensible Robben scheinen sich bestens zu verstehen. In der laufenden Spielzeit hat Robben bis jetzt 13 Spiele gespielt, dabei zehn Tore erzielt und drei Vorlagen gegeben – somit ist er aktuell zweitbester Torschütze der Bundesliga. So stark wie jetzt war der Holländer wohl noch nie. 

Am 16. Spieltag erreicht der Bayern-Stürmer einen weiteren Meilenstein: Er ist nun der erste Spieler der Bundesliga, der mehr Tore (65) erzielt, als Gegentore (64) miterlebt hat. Inzwischen ist noch einmal ein Gegentor und ein Treffer hinzugekommen. Eindrücklicher als mit diesem Rekord kann man wohl kaum beweisen, wie wertvoll die Arbeit von Robben während seines gesamten Bayern-Engagements war. Hätte er aber diesen einen Treffer in der «Wembley-Nacht» nicht erzielt, dann hätte er nicht nur diesen Rekord nicht geknackt, dann wäre er bei den Bayern-Fans wohl immer noch ein wenig ein Schwalbenkönig, ein Hypochonder und nicht zuletzt ein Holländer. 

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

68
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

13
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

8
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

34
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

257
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Darum führen selbstfahrende Autos ohne staatliche Lenkung zu mehr Verkehr

68
Link zum Artikel

16 Bilder, die zeigen, wie die Welt gegen das Coronavirus kämpft

13
Link zum Artikel

«Bombenstimmung», schwierige Entscheidungen und leise Hoffnung in Mitholz

8
Link zum Artikel

Gottéron, Zug und ein grosser Abend für… Patrick Fischer

34
Link zum Artikel

Trevor Noah erzählt, wie er sich auf Roger Federer vorbereitete – es ist köstlich

7
Link zum Artikel

Musk kam, sah und wurde fast von Ameisen gebodigt – das steckt hinter der Wut auf Tesla

184
Link zum Artikel

Instagram-Star Morena Diaz hat einen ehemaligen Freund wegen Vergewaltigung angezeigt

257
Link zum Artikel

Covid-19 zertrümmert den Mythos von der Effizienz des chinesischen Systems

101
Link zum Artikel

Attentat von Hanau: «Rechtsextreme Influencer radikalisieren die ‹einsamen Wölfe›»

91
Link zum Artikel

6 Schweizer Mythen im Faktencheck

32
Link zum Artikel

Das Verkehrsregel-Quiz: Wer hier versagt, muss den Bus nehmen

194
Link zum Artikel

Waadtländer wird von falscher Geliebter abgezockt – und zwar so richtig

10
Link zum Artikel

Schweizer Zahnärzte haben ein Hygiene-Problem – und niemand tut etwas dagegen

27
Link zum Artikel

Bill Gates hat sein erstes Elektroauto gekauft – jetzt rate, was für eins! 🙈

84
Link zum Artikel

«Der Drogenkonsum war nicht das Schlimmste» – Jasmin über ihr Leben bei süchtigen Eltern

41
Link zum Artikel

An dieser Monsterschlange mussten Skifahrer anstehen, um auf den Lift zu kommen 😨

115
Link zum Artikel

«Obwohl ich ihn heiraten will, kriege ich jetzt Panik …»

129
Link zum Artikel

«Natürlich hatte ich schon mit Piloten Sex»: Eine Swiss-Stewardess erzählt

223
Link zum Artikel

Du kannst mit dem letzten Penalty alles klar machen … UND DANN SCHIESST DU SO?!

10
Link zum Artikel

Du willst Polizist werden? Dann musst du zuerst dieses Deutsch-Diktat meistern

118
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

68 Fakten zu Jaromir Jagr, dessen NHL-Karriere mit 45 Jahren endet

Die NHL-Karriere von Eishockey-Legende Jaromir Jagr dürfte aller Wahrscheinlichkeit nach zu Ende sein. Der 45-jährige Tscheche wechselt von den Calgary Flames zurück nach Tschechien. Zu seinen Ehren bringen wir 68 Fakten über den Superstar.

Jagr kehrt in seine Heimat zu seinem Stammklub Kladno zurück. Er hat wegen einer Unterkörperverletzung seit dem 31. Dezember nicht mehr gespielt und erzielte in dieser Saison lediglich ein Tor und markierte fünf Assists.

Der tschechische Ausnahmekönner hat Olympia, WM und Stanley Cup gewonnen und gehört damit zum exklusiven «Triple Gold Club». Insgesamt bestritt er 1733 Spiele in der Regular Season der NHL und liegt damit an dritter Stelle der ewigen Bestenliste. Dazu kommen 208 Partien in …

Artikel lesen
Link zum Artikel