DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Japan's Yuya Osako, centre, celebrates after scoring his side's 2nd goal with teammates Makoto Hasebe, right, and Yuto Nagatomo, left, during the group H match between Colombia and Japan at the 2018 soccer World Cup in the Mordavia Arena in Saransk, Russia, Tuesday, June 19, 2018. (AP Photo/Vadim Ghirda)

Die Japaner jubeln über drei Punkte gegen Kolumbien. Bild: AP/AP

Erster Platzverweis, Penalty- und Freistosstor – Japan siegt gegen zehn Kolumbianer

Japan kann gegen Kolumbien im ersten WM-Spiel der Gruppe H seine lange Überzahl ausnützen. Die Asiaten gewinnen ihre Auftaktpartie gegen Kolumbien mühevoll 2:1.



Der zweitschnellste Platzverweis der WM-Geschichte spielte Japan in die Karten. Nach weniger als drei Minuten wurde Carlos Sanchez des Feldes verwiesen, weil er einen gegnerischen Abschlussversuch im eigenen Strafraum mit dem Arm abgewehrt hatte. Der Dortmunder Shinji Kagawa brachte die Japaner aus elf Metern problemlos in Führung.

Die Tore:

abspielen

Der Platzverweis und das 1:0 im Video. Video: streamable

In der Folge besass Japan die Chance, das Skore zu erhöhen. Eine Standardsituation – wie so oft an dieser WM – stellte den Spielverlauf aber etwas auf den Kopf. Ein perfider Freistoss von Juan Quintero, dem Ersatz des nicht von Beginn weg eingesetzten James Rodriguez, führte noch vor der Pause zum 1:1. Der Mittelfeldspieler von River Plate traf mit einem nicht unhaltbar scheinenden Flachschuss unter der Mauer hindurch.

abspielen

Das 1:1 im Video. Video: streamable

Dass Japan im 18. WM-Duell zwischen Teams aus Nordamerika und Asien für den ersten Aussenseiter-Sieg sorgte, hatte es Yuyo Osako zu verdanken. Der bald für Werder Bremen spielende Stürmer traf 13 Minuten vor Schluss mittels Kopfball via Pfosten zum 2:1. Japan hatte bereits davor mehrere Möglichkeiten ausgelassen, um die Partie vorzeitig zu entscheiden. Die kolumbianische Schlussoffensive blieb dann unbelohnt.

abspielen

Das 2:1 im Video. Video: streamable

Kolumbien - Japan 1:2 (1:1)
Moskau, Spartak-Stadion. - 40'842 Zuschauer. - SR Skomina (SLO).
Tore: 4. Kagawa (Handspenalty) 0:1. 39. Quintero 1:1. 73. Osako 1:2.
Kolumbien: Ospina; Arias, Davinson Sanchez, Murillo, Mojica; Carlos Sanchez, Lerma; Cuadrado (31. Barrios), Quintero (59. Rodriguez), Izquierdo (70. Bacca); Falcao.
Japan: Kawashima; Hiroki Sakai, Yoshida, Shoji, Nagatomo; Hasebe, Shibasaki (80. Yamaguchi); Haraguchi, Kagawa (70. Honda), Inui; Osako (86. Okazaki).
Bemerkungen: Kolumbien ohne Fabra (verletzt) und anfänglich ohne Rodriguez (angeschlagen). Japan komplett. 4. Rote Karte gegen Carlos Sanchez (Hands).
Verwarnungen: 64. Barrios (Foul). 86. Rodriguez (Foul). 94. Kawashima (Unsportlichkeit).

Liveticker: 19.06.2018: Kolumbien – Japan

Schicke uns deinen Input
Kolumbien
Kolumbien
1:2
Japan
Japan
IconJ. Quintero 39'
IconC. Sanchez 4'
IconY. Osako 73'
IconS. Kagawa 5'

95'
Entry Type
Spielende
Das Spiel ist aus. Japan nutzt die nummerische Überlegenheit aus und schafft so den überraschenden Coup gegen Kolumbien. Auch James Rodriguez kann die Südamerikaner nicht mehr auf Siegeskurs bringen.
90'
Wieso machen sie das? Die Kolumbianer spielen sich im Strafraum den Ball per Kopf hin und her, statt den Abschluss zu suchen. Danach hat Japan den Ball wieder.
von hansluegisland
Mein Tipp nun definitiv am Arsch
86'
Entry Type
Gelbe Karte - Kolumbien - James Rodriguez
James Rodriguez leistet sich ein Frustfoul und kassiert dafür Gelb.
85'
Entry Type
Auswechslung - Japan
rein: Shinji Okazaki, raus: Yuya Osako
Yuya Osako, bislang Mann des Spiels, verlässt das Feld. Shinji Osako von Leicester City kommt.
80'
Entry Type
Auswechslung - Japan
rein: Hotaru Yamaguchi, raus: Gaku Shibasaki
Shibasaki muss angeschlagen vom Feld. Hotaru Yamaguchi ersetzt ihn.
78'
Ein Hackentrick setzt die ganze japanische Abwehr schachmatt. Doch James verzieht aus kürzester Distanz. Das war DIE Chance für den Ausgleich
von zellweger_fussballgott
Wow. Ospina mit einem weiteren Geschenk...
73'
Entry Type
Tor - 1:2 - Japan - Yuya Osako
Toooor! Japan geht wieder in Führung. Ospina zögert bei einem Eckball zu stark. Osaka kommt im Fünfer an den Ball und schiebt ein zum 2:1.
73'
Uff! Da haben die Kolumbianer Glück gehabt. Murillo kann im letzten Moment den Schuss aus kürzester Distanz von Sakai abwehren.
Gibt es eine Duplizität der Ereignisse?

70'
Entry Type
Auswechslung - Kolumbien
rein: Carlos Bacca, raus: Jose Izquierdo
Und auch Kolumbien wechselt erneut. Mit Carlos Bacca kommt ein Offensivspieler. Gutes Zeichen.
70'
Entry Type
Auswechslung - Japan
rein: Keisuke Honda, raus: Shinji Kagawa
Torschütze Kagawa geht raus. Der Dortmund-Spieler blieb abgesehen vom Penaltytreffer ziemlich blass. Für ihn kommt der erfahrene Keisuke Honda.
69'
Missverständnis zwischen Ospina und seinem Verteidiger. Japan kann allerdings nicht vom zwischenzeitlichen Chaos im Strafraum profitieren. Die Asiaten sind hier in der zweiten Halbzeit deutlich überlegen.
65'
Entry Type
Gelbe Karte - Kolumbien - Wilmar Barrios
Barrios kommt beim Tackling deutlich zu spät. Das ist eine klare gelbe Karte.
61'
Osako wird mit einem tollen langen Ball lanciert. Doch abermals bringt er den Ball nicht aufs Tor.
59'
Entry Type
Auswechslung - Kolumbien
rein: James Rodriguez, raus: Juan Quintero
Der Torschütze Juan Quintero geht vom Platz. Superstar James Rodriguez ist neu in der Partie.
57'
Inui ist der nächste Japaner, der sich versuchen kann. Er zirkelt den Ball in Richtung langen Pfosten, doch Ospina kann sich erneut auszeichnen.
Der gefährlichste Schuss ...
... der ersten Halbzeit kam von Yuya Osako. Das Resultat war ein Einwurf für Kolumbien
54'
Ospina ist gefordert! Osako deckt den Ball gut ab und prüft den kolumbianischen Keeper aus kurzer Distanz. Der ist jedoch schnell unten.
Bei Fouls ist das in den meisten Fällen nicht mehr so. Handspiele sind allerdings eine andere Sache.
von HCG59
Wann hört das endlich mit der Doppelbestrafung auf? Penalti und rote Karte ist doch weich.
46'
Weiter geht's!
Noch etwas Statistik vor dem Start der zweiten Halbzeit

Kann ich leider nicht bieten...
von naegi
hast du auch noch ein Video mit dem "Foul", welches zum Freistoss führte?
Impressionen aus der ersten Halbzeit
epa06820905 Juan Quintero of Colombia (down) reacts with teammates after scoring the 1-1 during the FIFA World Cup 2018 group H preliminary round soccer match between Colombia and Japan in Saransk, Russia, 19 June 2018.

(RESTRICTIONS APPLY: Editorial Use Only, not used in association with any commercial entity - Images must not be used in any form of alert service or push service of any kind including via mobile alert services, downloads to mobile devices or MMS messaging - Images must appear as still images and must not emulate match action video footage - No alteration is made to, and no text or image is superimposed over, any published image which: (a) intentionally obscures or removes a sponsor identification image; or (b) adds or overlays the commercial identification of any third party which is not officially associated with the FIFA World Cup)  EPA/RUNGROJ YONGRIT   EDITORIAL USE ONLY  EDITORIAL USE ONLY
Bild: RUNGROJ YONGRIT/EPA/KEYSTONE
Colombia's Johan Mojica holds his face after a challenge by Japan's Genki Haraguchi during the group H match between Colombia and Japan at the 2018 soccer World Cup in the Mordavia Arena in Saransk, Russia, Tuesday, June 19, 2018. (AP Photo/Natacha Pisarenko)
Bild: Natacha Pisarenko/AP/KEYSTONE
Teammates crowd over Japan's Shinji Kagawa after he scored from the penalty spot his side's first goal against Colombia during a group H match at the 2018 soccer World Cup in the Mordavia Arena in Saransk, Russia, Tuesday, June 19, 2018. (AP Photo/Eugene Hoshiko)
Bild: Eugene Hoshiko/AP/KEYSTONE
45'
Entry Type
Ende erste Halbzeit
Dann ist die erste Halbzeit vorbei. Kolumbien erlebt den frühen Schock: Kagawa bringt Japan per Penalty in Führung und Carlos Sanchez fliegt vom Platz. Doch dann fangen die Südamerikaner sich und können durch einen frechen Freistoss von Juan Quintero wieder ausgleichen.
39'
Entry Type
Tor - 1:1 - Kolumbien - Juan Quintero
Tooor! Juan Quintero vernascht sie alle und erwischt die Japaner mit einem flachen Schuss unter der Mauer durch. Kawashima ist zu spät, hält den Ball erst hinter der Linie auf. Bitter für Japan, dass es eigentlich kein Freistoss für Kolumbien war.
38'
Falcao holt mit rempelt den Japaner an und kriegt dafür auch noch eine Freistoss aus bester Position. Das könnte gefährlich werden.
34'
Wieder wird Falcao mit einem langen, hohen Ball lanciert. Und der Stürmer kommt, trotz zwei Gegnern, die neben ihm stehen tatsächlich an die Kugel und bringt sie aufs Tor. Allerdings ist es dennoch keine Prüfung für Eiji Kawashima im Tor von Japan.
32'
Mamma mia! Osaka versucht aufs Tor zu schiessen, doch er trifft den Ball so schlecht, dass es Einwurf für Kolumbien gibt.
31'
Entry Type
Auswechslung - Kolumbien
rein: Wilmar Barrios, raus: Juan Cuadrado
Der kolumbianische Trainer reagiert verspätet noch auf den Platzverweis. Er nimmt Flügel Juan Cuadrado vom Feld und bringt einen weiteren zentralen Mittelfeldspieler.
Meinem Tipp würde das auch gut tun...
von zellweger_fussballgott
Kolumbien tut gut daran vor der Pause auszugleichen.
30'
Damir Skomina hat übrigens schnell auf Penalty entschieden, ohne auf den Video-Assistenten zurückzugreifen. Das war eine gute und richtige Entscheidung des Slowenen, der das Spiel bislang sehr gut im Griff hat.
Referee Damir Skomina from Slovenia shows a red card to Colombia's Carlos Sanchez, on the ground, during the group H match between Colombia and Japan at the 2018 soccer World Cup in the Mordavia Arena in Saransk, Russia, Tuesday, June 19, 2018. (AP Photo/Vadim Ghirda)
Bild: Vadim Ghirda/AP/KEYSTONE
26'
Cuadrado versucht es aus der zweiten Reihe, doch sein Schuss wird geblockt.
24'
Japan ist bei Pässen in die Tiefe äusserst gefährlich. Da können sie ihre Schnelligkeit voll ausspielen. Es gibt Eckball für die Asiaten.
Was meinst du?
Kann Kolumbien noch reagieren?
20'
Kolumbien ist bemüht, hier das Spiel wieder auszugleichen. Doch noch verpassen sie jeweils den richtigen Zeitpunkt um den letzten Pass zu spielen.
15'
Kolumbien läuft in einen Konter und plötzlich stehen da fünf Japaner vor dem Tor. Takashi Inui vergibt allerdings eher kläglich.
Das Penalty-Video hat nun auch das Handspiel drin
von SCBDude
Habt ihr vom Hands auch noch ein Video? Bidde bidde
12'
Kolumbien spielt nun nach vorne. Falcao kommt nach einem Freistoss an den Ball und prüft den japanischen Torhüter erstmals.
Bei mir auch...
von DerUnsichtbare
Sauber schon in den vierten Minute das TIppspiel für den Arsch..:P
von Micha Moser
Ehemaliger Torhüter? Wie kann man da als Verteidiger die Hände sonst benutzen 😂
von Ulmo Ocin
Schon ein wenig dämlich, in der 4. Minute... In den letzten Minuten kann man sich das ja noch überlegen..
9'
Was für ein Start. Ich muss erst mal kurz durchschnaufen. Das war die erste rote Karte an diesem Turnier, eine unrühmliche Premiere für Carlos Sanchez. Und umso schwieriger für Kolumbien, die nun noch weitere 80 Minuten in Unterzahl bestreiten müssen.
von Ulmo Ocin
Schon ein wenig dämlich, in der 4. Minute... In den letzten Minuten kann man sich das ja noch überlegen..
5'
Entry Type
Tor - 0:1 - Japan - Shinji Kagawa
Da ist das Tor! Shinji Kagawa versenkt den Penalty in der Mitte. Da hat er Ospina verladen.
4'
Entry Type
Rote Karte - Kolumbien - Carlos Sanchez
Es gibt rot gegen Kolumbien und Penalty für Japan. Sanchez verhindert mit der Hand den Gegentreffer. Klare Sache, aber was für ein Start für den «Geheimfavoriten».
Und verdammt laut sind sie auch
von Pana
Einmal mehr verdammt viele Kolumbianer im Stadion. Beeindruckend!
1'
Entry Type
Spielbeginn
Jetzt geht es los!
Verwirrung vor dem Anspiel
Da haben sich die Spieler noch verirrt. Bevor es losgeht müssen die Teams die Seiten wechseln.
Der Schiedsrichter
Damir Skomina aus Slowenien leitet die Partie. Skomina war bereits mit 27 Jahren FIFA-Schiedsrichter. Zuletzt leitete er auch den Champions-League-Halbfinal zwischen der AS Rom und Liverpool.
Deine Meinung ist gefragt
Wer gewinnt dieses Spiel?
Ein Blick in die Kabinen

Die Aufstellungen der beiden Mannschaften

Pékermans letztes Turnier
Vermutlich gibt José Pékerman nach dem Turnier un Russland seinen Rücktritt. Der Argentinier hat seit sechs Jahren die Verantwortung über die kolumbianische Equipe und hat sie in dieser Zeit näher an die Weltspitze gebracht.
Japan will Revanche
Für Gegner Japan steht die Partie gegen Kolumbien im Zeichen der Revanche. Schon vor vier Jahren steckten die beiden Teams in derselben Gruppe. Japan verlor 1:4 und schied aus. James Rodriguez brillierte in dieser Partie mit einem spektakulären Tor. (sda)
Kolumbiens «fussballerisches Genie»
Kolumbien setzt auf einen Spieler, der sich an einer WM schon bewährt hat. Und wie er das tat: Mit 6 Toren wurde James Rodriguez 2014 in Brasilien Torschützenkönig. Er trug massgeblich dazu bei, dass sein Land erstmals in den Viertelfinals einer WM vertreten war. Dort schied es gegen Gastgeber Brasilien - als kaum schlechtere Mannschaft - aus.

Bayern Münchens ehemaliger Trainer Jupp Heynckes, der nun wirklich schon viele aussergewöhnliche Cracks unter seinen Fittichen hatte, bezeichnet James als «fussballerisches Genie». Über den Mittelfeldspieler ist er voll des Lobes: «Er führt Dinge intuitiv aus, die andere nicht im Repertoire haben. Zudem schlägt er fantastische Standards.» (sda)
epa06819250 Colombia's midfielder James Rodriguez attends his team's training session in Saransk, Russia, 18 June 2018. Colombia will face Japan in their FIFA World Cup 2018 group H preliminary round soccer match on 19 June 2018.  EPA/RUNGROJ YONGRIT   EDITORIAL USE ONLY
Bild: RUNGROJ YONGRIT/EPA/KEYSTONE
Kolumbien freut sich auf das Duell

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

1 / 84
Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland
quelle: epa/epa / facundo arrizabalaga
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Fussball-WM 2018 in Russland

Du weisst noch nicht, wem du an der WM helfen sollst? Hier findest du DEIN Team!

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Wir haben alle WM-Spiele analysiert – eine Spielminute hat es besonders in sich

Link zum Artikel

Weltmeister der Outfits: Nigeria ist jetzt schon das stylischste Team der WM 2018

Link zum Artikel

Nicht schön, aber ruhig – so lebt es sich im Schweizer WM-Camp in Togliatti

Link zum Artikel

So funktioniert der Videobeweis bei der WM-Premiere in Russland

Link zum Artikel

Du willst im WM-Tippspiel gewinnen? Dann mach, was die Forscher dir raten

Link zum Artikel

Nochmals 12 Prozent mehr – soviel Preisgeld verteilt die FIFA an der WM

Link zum Artikel

Fasten your seat belt! So war der Flug der Nati ins WM-Quartier

Link zum Artikel

Nur ein WM-Star pro Rückennummer und die Frage: Welchen wählst du aus?

Link zum Artikel

Nehmt euch in acht, Fussballfans: Die Saison der Temporär-Fans hat wieder begonnen

Link zum Artikel

Die schönsten und bemerkenswertesten Nationalhymnen der 32 WM-Teams

Link zum Artikel

Diese Fussballer musst du im Auge haben – die Schlüsselspieler der 32 WM-Teilnehmer

Link zum Artikel

Die 23 besten WM-Momente, die du schon wieder vergessen hast

Link zum Artikel

«Extrem durch Social Media geprägt» – Hummels kritisiert «Generation Sané»

Link zum Artikel

Fünf Volltreffer und eine «Kanterniederlage» – so daneben liegt Panini mit seinem WM-Album

Link zum Artikel

Keine Ahnung von Fussball? Mit diesen 11 Floskeln wirkst auch du wie ein Profi

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

FIFA-Schiriboss Busacca: «Mit dem Videobeweis wird der Fussball korrekter»

Link zum Artikel

So hast du die besten WM-Momente aller Zeiten noch nie gesehen

Link zum Artikel

Die offizielle WM-Hymne heisst «Live It Up»  – und ist ... hach, wir geben auf

Link zum Artikel

Wären wir Nati-Trainer, so würden wir gegen Brasilien aufstellen – und du?

Link zum Artikel

Alkohol, Party und Sex in DJ-Antoines Fan-Song: «Wir haben die Leitplanken breit gesetzt»

Link zum Artikel

Die Schweiz hat einen neuen WM-Song – er ist das Gegenteil von DJ Antoines Olé-Olé-Lied

Link zum Artikel

Flirt-Tipps für Russland, dann Shitstorm – Argentiniens Fussballverband entschuldigt sich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Süsses für Haaland und Saures für Mahrez – die Aufreger des gestrigen CL-Abends

Borussia Dortmund ist der Auftakt in die neue Champions-League-Saison geglückt. Die Deutschen gewannen auswärts beim türkischen Meister Besiktas Istanbul mit 2:1. Die Matchwinner für den BVB waren neben Gregor Kobel, der einige gute Paraden zeigen musste, Jude Bellingham und Erling Haaland. Bellingham erzielte das 1:0 für Dortmund selbst und bereitete den zweiten Treffer durch Haaland vor.

Dass sich die beiden auch neben dem Platz gut verstehen, war dann beim Interview nach dem Spiel zu sehen. Da …

Artikel lesen
Link zum Artikel