Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Der Assistenztrainer von Zuerich, Rene Van Eck beim Super League Meisterschaftsspiel zwischen dem FC Luzern und dem FC Zuerich vom Mittwoch, 19. Mai 2019 in Luzern. (KEYSTONE/Urs Flueeler)

Wer Van Ecks Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt. Bild: KEYSTONE

FCZ-Assistenzcoach van Eck kehrt der Schweiz den Rücken



Assistenztrainer René van Eck verlässt den FC Zürich per Ende Saison. Der 53-Jährige kehrt aus familiären Gründen in die Niederlande zurück.

Van Eck war bei den Zürchern im Februar 2018 im Zuge der Ernennung von Ludovic Magnin zum neuen Cheftrainer vom Junioren- zum Assistenztrainer aufgestiegen. Zuvor hatte er in der höchsten Schweizer Liga schon in Luzern (2003 bis 2006) und in Thun (2007/2008) als Chefcoach gewirkt.

«Wir bedauern den Austritt von René van Eck ausserordentlich. Wir haben René als kompetenten, engagierten und auch loyalen sowie feinen Menschen kennengelernt. Wir werden ihn beim FCZ vermissen», liess sich FCZ-Präsident Ancillo Canepa in einem Communiqué des Klubs zitieren. Wer Van Ecks Nachfolge antritt, ist noch nicht bekannt. (kün/sda)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Grösster FCZ-Goalie aller Zeiten und «Bau-Chnuschti»

Luzern gegen GC: Eskalation

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
8 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
Army Neilstrong
25.05.2019 13:51registriert April 2017
Jetzt geht auch noch der letzte Sympathieträger
8310
Melden
Zum Kommentar
Imfall
25.05.2019 15:33registriert March 2016
nimm magnin bitte mit
557
Melden
Zum Kommentar
Rolf Mueller
25.05.2019 14:39registriert November 2015
Es sind oft die Falschen die gehen. Und das unsägliche Rumpelstilzchen bleibt uns fatalerweise erhalten. Vielleicht schafft es den Abstieg nächste Saison doch noch.
5514
Melden
Zum Kommentar
8

Transferticker

Ex-Sion-Goalie Mitrjuschkin zu Düsseldorf +++ Dzemaili verlässt China vor seinem Debüt

Keinen wichtigen Wechsel und kein spannendes Gerücht mehr verpassen: Hol dir jetzt den watson-Transfer-Push! So einfach geht's:

Schliessung der Transferfenster:5. Oktober: Spanien, Italien, Deutschland12. Oktober: Schweiz16. Oktober: England

Fortuna Düsseldorf verpflichtet bis Ende Saison den ehemaligen Sion-Goalie Anton Mitrjuschkin. Der 24-jährige Russe, der bis vergangenen Sommer beim FC Sion spielte, soll beim Bundesliga-Absteiger Dennis Gorka ersetzen, der wegen einer Oberschenkelverletzung …

Artikel lesen
Link zum Artikel