Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa07446018 FC Barcelona's Lionel Messi celebrates after scoring the 4-1 lead during the Spanish La Liga soccer match between Real Betis and FC Barcelona in Seville, southern Spain, 17 March 2019.  EPA/RAUL CARO

Lionel Messi schliesst seine Arbeitswoche mit 5 Toren und 2 Assists ab. Bild: EPA/EFE

Messi stellt Rekorde für die Ewigkeit auf – nach dem Hattrick feiert ihn sogar der Gegner

Lionel Messi ist in Hochform. Nachdem er bereits Lyon beinahe im Alleingang aus der Champions League kegelte, erzielt er gegen Betis Sevilla einen Traum-Hattrick und stellt Rekorde auf. Sogar die gegnerischen Fans feiern ihn mit Sprechchören.



Schon im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League gegen Lyon war Lionel Messi mit zwei Toren und zwei Vorlagen überragend. In der heimischen Liga knüpfte er nahtlos an seine Leistungen in der Königsklasse an. Beim 4:1-Auswärtssieg gegen Betis Sevilla erzielte der Argentinier einen Hattrick. Und jeder einzelne Treffer war sehenswert.

Der Messi-Hattrick gegen Betis im Video:

abspielen

Messi per Traumfreistoss zum 1:0. Video: streamja

abspielen

Messi doppelt nach, toll herausgespielt. Video: streamja

abspielen

Wieder Messi, wieder traumhaft – der Hattrick ist Tatsache. Video: streamja

Eine solche Show beeindruckte selbst die gegnerischen Fans. Nach Messis drittem Treffer erhoben sich die Zuschauer im Estadio Benito Villamarín und zollten dem Superstar Barcelonas mit einer stehenden Ovation Respekt. Sogar «Messi, Messi»-Sprechchöre waren zu hören.

abspielen

Das dritte Tor von Messi gegen Betis, danach erhebt sich das Stadion. Video: streamja

Messi zeigte sich nach dem Spiel begeistert ob der Reaktion der Betis-Fans: «Ich habe noch nie erlebt, dass Fans des Gegners so reagiert haben. Ich bin extrem dankbar dafür.»

Was den Zuschauern im Stadion vermutlich nicht bewusst war: Messi hat in diesem Spiel mal wieder an den eigenen Marken der Superlative geschraubt. Einige Beispiele.

Zuerst einmal die überragenden Zahlen zum Spiel.

Mit seinem Auftritt gegen Betis hat Messi nun gleich viele Einsätze für Barça auf dem Konto wie Andrés Iniesta.

Lionel Messi hat mehr Tore (mittlerweile 29), mehr Tore von Ausserhalb des Strafraums (7) und mehr direkte Freistosstore (4) erzielt als sonst irgendein Spieler einer Top-5-Liga in dieser Saison.

Zudem hat er mit seinen 29 Saisontreffern in der Liga selbst mehr Tore erzielt als andernorts ganze Mannschaften. Huesca (28) Leganés (27) und Real Valladolid (23) sind weniger erfolgreich als der «Zauberfloh».

Messi hat nun gleich viele Hattricks in der spanischen Liga wie Cristiano Ronaldo.

Der Argentinier hat dafür aber deutlich länger gebraucht als Ronaldo.

Messi ist auch der erste Spieler in der spanischen Liga, der in der gleichen Saison Hattricks gegen den FC Sevilla und Betis Sevilla erzielt.

Seit 2011 hat Messi mehr Freistosstore erzielt als Real Madrid, Lyon, PSG oder Liverpool. Nur Juventus hat mehr Freistosstore auf dem Konto.

Wenn Messi auf dem Platz steht, passiert etwas: Alle 53 Minuten bereitet er ein Tor vor oder erzielt selbst eines.

Mit dem Sieg gegen Betis hat Messi auch Xavi überholt und ist nun der Spieler mit den meisten Siegen in der Geschichte des spanischen Fussballs.

Europäische Fussballklubs mit den teuersten Ticketpreisen

Fussball-Golf-Weltmeisterschaft

Play Icon

Fussballtalente

So protzt Barcelonas 15-jähriger Xavi von morgen auf Instagram

Link zum Artikel

Sie waren vor 10 Jahren unsere grössten Hoffnungen – das wurde aus ihnen

Link zum Artikel

15 Wunderkinder des Weltfussballs und was aus ihnen geworden ist

Link zum Artikel

Woher der FC Basel seine Talente holt und wie er auch Spätgeborenen ihre Chance gibt

Link zum Artikel

Der erste Schritt zum Fussball-Profi: So wählen die Topklubs die jüngsten Talente aus

Link zum Artikel

Diese 30 Sturm-Talente musst du 2018 auf dem Radar haben – auch zwei Schweizer sind dabei

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

39
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
39Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • My Senf 18.03.2019 14:08
    Highlight Highlight Falls wieder so ein Lebenswerk ballon dOr wie letztes Jahr für Modric gegeben werden sollte, kann man das Kasperle Theater Ballon dOr auch vergessen!
  • Score 18.03.2019 13:07
    Highlight Highlight Und Messi hat nun in der 11ten Saison hintereinander mindestens ein Hattrick erzielt. Dürfte auch Rekord sein (habs aber nicht überprüft!)
    Nur 07/08 hat er keinen Hattrick geschaft
  • loquito 18.03.2019 11:09
    Highlight Highlight Mit argentinischen Wurzeln istves leicht vom Besten zu sprechen... Aber was heisst das? Meiner Meinung nach ist Messi der kompletteste Spieler der Welt und der Geschichte. CR7 aber wohl eine spur kaltblütiger und der wohl perfektere Stürmer. Ich hab nie verstanden wie man sich streiten kann. Es ist eine Ehre Mess und CR7 zuzuschauen, wie es eine Ehre ist die Ära Federer, Nasal, Djoker miterleben zu dürfen...
    • Holy Crèpe 18.03.2019 12:18
      Highlight Highlight Es ist wirklich immer wieder eine Ehre, Nasals aussergewöhnliche Atemtechnik bestaunen zu dürfen ;)
    • loquito 18.03.2019 12:48
      Highlight Highlight Ja sry. Meine dicken Finger erlauben fehlerfreies Schreiben auf meinem S4mini nicht... Aber siehste das s ist auch gleich neben dem d
      🤣😂
  • Birdie 18.03.2019 10:13
    Highlight Highlight Toll von den Betis Fans !

    Und Messi wurde nur 5 (!) letztes Jahr beim BdO. Er müsste eigentlich jedes Jahr Weltfussballer werden (würde man nur individuelle Leistungen, statt Titel zählen), das wäre allerdings auch etwas langweilig.

    Der Hattrick zeigt auch auf wie komplett er ist. Einmal Freistoss ins Torhütereck, dann Positionierung und Vollendung im Stile eines klassischen Neuners (und was für eine Vorlage von Suarez) und das dritte Tor wohl eines der besten seiner Karriere.

    • icarius 18.03.2019 11:17
      Highlight Highlight Messis Komplettheit ist auch der Grund wieso Ronaldo für mich nie an ihn herankommen wird. Einen solchen Hattrick schiesst ein Ronaldo auch darum nicht weil sein Wirkungsgrad schlussendlich kleiner ist.
    • Holy Crèpe 18.03.2019 12:16
      Highlight Highlight @icarius: Ronaldo macht dafür mal einen Hattrick mit dem rechten Fuss, mit dem linken Fuss und per Kopf. Sein Wirkungsgrad ist vielleicht kleiner, aber dafür kann er gerade wegen seiner Physis ein Spiel aus dem Nichts entscheiden. Die ersten beiden Tore gegen Juventus hätte ein Messi niemals so erzielen können.
      Beide sind ziemlich komplette Fussballer, Messi durch seine Genialität und Ronaldo durch seine Physis und Verbissenheit.
    • mrgoku 18.03.2019 12:19
      Highlight Highlight messi komplett? wieso steigt er auch fast 2m in die Höhe bei Zweikämpfen? Oder schiesst er genau so gut mit links wie mit rechts? Kopfbälle ist Messi natürlich au h eine Maschine... mol Messi ist kompletter...
    Weitere Antworten anzeigen
  • JackTheStripper 18.03.2019 09:54
    Highlight Highlight Messi ist der beste Fussballspieler der Geschichte. Wer was anderes behauptet versteht zu wenig von Fussball.
    • malina2 18.03.2019 11:01
      Highlight Highlight Die richtig Grossen wechseln auch mal den Verein und machen dort gleich mit ihrer Extraklasse weiter, wie sie beim alten Verein aufgehört haben. Mehrmals in ihrer Karriere! Aber klar, man kann auch das ganze Leben lang im Wohlfühlbereich bleiben und sich nie neuen Herausforderungen stellen.
    • 54er 18.03.2019 11:21
      Highlight Highlight @malina
      Was ist dann das für eine Begründung.. hauptsache einen Grund gefunden. Er spielt in der besten Liga, wieso sollte er also in eine schlechtere wechseln. Und er hat eine Familie und Freunde die sich offenbar in Barcelona sehr wohl fühlen.

      Oder man kann es so sehen, er bleibt seinem Team treu und rennt nicht dem Geld hinterher (;
    • abc10 18.03.2019 11:22
      Highlight Highlight @malina2 oder man bleibt dem Herzensverein treu und verhilft ihm Jahr für Jahr zu Titeln! Finde ich persönlich schön gibt es noch solche loyale Spieler...
    Weitere Antworten anzeigen
  • fandustic 18.03.2019 09:50
    Highlight Highlight Schöne Geste von den Real Betis Fans....und ja da muss man nicht Barca Fan sein, aber einfach geniessen solange er noch spielt. So einen wird es so schnell nicht wieder geben;)

Der neue Tottenham-Tempel steht – das sind die 13 spannendsten Stadion-Projekte Europas

Das neue Tottenham-Stadion ist endlich fertig. Nach monatelangen Verzögerungen durften die «Spurs»-Fans die neue Arena Ende März zum ersten Mal betreten. Seit 2015 wurde am neuen Tempel gebaut – am Ort, wo einst die White Hart Lane stand. Das neue Schmuckstück der «Spurs» kostete 1,31 Milliarden Franken und ist die modernste Fussball-Arena Europas

Seit Jahren müsste das Mailänder Giuseppe-Meazza-Stadion (auch als San Siro bekannt) dringend renoviert werden. Das ikonische Stadion mit den vier …

Artikel lesen
Link zum Artikel