DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zu Ehren von Messis 100. Europacup-Match: 17 seiner besten Momente und eine Demütigung

Lionel Messi wird heute gegen Bayern München zum 100. Mal auf europäischem Parkett auflaufen. Sein erstes Tor war dabei – nach grobem Schnitzer der Verteidiger – genauso genial wie eines seiner raren Kopftore. Wir haben seine 17 besten Momente zusammengesucht.
06.05.2015, 15:1306.05.2015, 15:30
Reto Fehr
Folgen

Obwohl Lionel Messi heute zum 100. Mal in einem europäischen Wettbewerb antritt, haben Spieler wie St.Gallens Mario Mutsch, Luzerns Adrian Winter oder Thuns Dennis Hediger dem Argentinier etwas voraus – und werden dies womöglich immer haben: Erfahrung in der Europa League. Denn Messi kam bisher einzig 96 Mal in der Champions League und dreimal im europäischen Supercup zum Einsatz. 

Lionel Messis Statistik auf europäischer Bühne.
Lionel Messis Statistik auf europäischer Bühne.
bild: fcb90min

Dieser Erfahrungsschatz fehlt ihm also im Lebenslauf, dafür darf er sich über diverse andere Bestmarken und Highlights freuen. Hier kommen 16 Meilensteine aus Messis Europa-Karriere:

1. Spiel: Das erste Spiel

Am 7. Dezember 2004 feiert Lionel Messi sein Debüt in der Champions League. Beim 0:2 gegen Schachtar Donezk steht er über 90 Minuten im Einsatz. Es wird – im unwichtigen letzten Gruppenspiel – sein einziger Auftritt der Saison in der Königsklasse bleiben. Barcelona scheitert danach im Achtelfinal an Chelsea. Ohne Messi im Kader.

Szene aus dem Spiel gegen Donezk. Carles Puyol klärt.
Szene aus dem Spiel gegen Donezk. Carles Puyol klärt.
Bild: EPA

5. Spiel: 1. Tor in der Champions League

Fünf Spiele dauert es, dann trifft Messi erstmals in der Königsklasse. In der 34. Minute erzielt er das 4:0 gegen Panathinaikos Athen. Die Partie endet 5:0. Messi liefert zum letzten Treffer zudem den Assist.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Youtube/uefa.tv

34. Spiel: Das fantastische Kopftor im Endspiel 2009

2006 holte Messi den ersten CL-Titel. Allerdings kam er ab dem Viertelfinal nicht mehr zum Einsatz. 2009 war er dann beim Titelgewinn mit neun Toren massgeblich beteiligt. Besonders wichtig und noch viel spezieller: Sein Treffer zum 2:0 mittels herrlichem Kopfball in der 70. Minute gegen Manchester United.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: youtube/Uefa.tv

34. Spiel: Erstes Mal Topskorer

In der gleichen Saison 2008/09 wird Messi zum ersten Mal Torschützenkönig der Champions League. Neunmal trifft er und er lässt damit Steven Gerrard und Miroslav Klose (je sieben Tore) hinter sich.

Animiertes GIFGIF abspielen
Eines der beiden Tore gegen die Bayern von Lionel Messi in der Saison 2008/09. 
gif: youtube/fc barcelona

43. Spiel: Der Strich gegen Stuttgart

Im Achtelfinal-Rückspiel muss Barcelona zuhause nach dem 1:1 in Stuttgart zulegen. Ein 4:0 sorgt für das klare Verdikt. Messi erzielt einen seiner bisher 16 Doppelpacks.

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Youtube/uefa.tv

44. Spiel: Der Poker gegen Arsenal

Vier Tore in einem Spiel: Lionel Messi gelingt dies in der Champions League erstmals im Rückspiel des Viertelfinals gegen Arsenal. Barça siegt 4:1 nach dem 2:2 im Hinspiel und steht im Halbfinal. Die Tore 1 und 3 sind eine Augenweide. Es ist Messis erster Hattrick in der Königsklasse.

Alle vier Tore Messis gegen Arsenal. PS: Macht den Ton an!

54. Spiel: Der Lupfer gegen Arsenal

Das Hinspiel im Achtelfinal verliert Barça in London mit 1:2 gegen Arsenal. Im Rückspiel eröffnet Messi das Skore mit einem herrlichen Lupfer, später erzielt er auch das entscheidende 3:1 vom Elfmeterpunkt aus.

Animiertes GIFGIF abspielen
Das 1:0 von Messi im Rückspiel gegen Arsenal 2011.
Gif: youtube/uefa.tv

57. Spiel: Doppelpack im CL-Clasico

Erstmals in einem Clasico auf europäischer Ebene tritt Messi im Halbfinal 2011 an. Im Hinspiel sorgt er mit beiden Toren zum 2:0-Erfolg für die Differenz. Das 2:0 in der 87. Minute ist ein Traumsolo.  

Animiertes GIFGIF abspielen
Messis 2:0 gegen Real Madrid.
gif: Youtube/uefa.tv

59. Spiel: Das Game-Winning-Goal im Final

In seinem dritten CL-Final gewinnt Messi den dritten Titel. Der Weitschuss zum 2:1 bringt Barça gegen Manchester United auf die Siegerstrasse. Selten trifft der Floh aus dieser Distanz mit einem Flachschuss.

Animiertes GIFGIF abspielen
Das 2:1 im Final von 2011.
gif: youtube/uefa.tv

60. Spiel: Der Treffer im Super-Cup-Final

Den europäischen Super-Cup gewinnt Messi bisher zweimal. 2011 lässt er Portos Keeper Helton dabei beim 1:0 mit einem blitzschnellen Dribbling alt aussehen.

Animiertes GIFGIF abspielen
Gif: Youtube/mesqueunclu8

64. Spiel: Der Hattrick-Rekord

Lionel Messi gelingen als bislang einzigem Spieler zwei Hattricks in einer Saison. Den Grundstein dafür legt er beim 4:0 gegen Viktoria Pilsen in der Gruppenphase. Der zweite Streich folgt im Achtelfinal-Rückspiel gegen Leverkusen.

Der erste von zwei Hattricks in der CL-Saison 2011/12.

67. Spiel: Das Fünfer-Pack und der Hattrick-Rekord

Fünf Tore in einem Spiel: Lionel Messi schiesst das bemitleidenswerte Leverkusen im Achtelfinal-Rückspiel beim 7:1 praktisch im Alleingang ab (das schönste Tor davon unten). Schon im Hinspiel erzielte er beim 3:1 einen Treffer und einen Assist. 

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Youtube/uefa.tv

69. Spiel: 14 Tore in einer CL-Saison

Messi trifft in der CL-Saison 2011/12 insgesamt 14 Mal und stellt damit (zwischenzeitlich) den Rekord von Anzahl Treffern in einer Spielzeit ein. Seine letzten beiden Tore gelingen ihm im Viertelfinal-Rückspiel gegen Milan. Zweimal aus elf Metern. Einmal links unten, einmal rechts unten.

Animiertes GIFGIF abspielen
Messi mit seinem 14. und letzten CL-Tor in der Saison 2011/12.
Gif: Youtube/tm video

82. Spiel: Die Demütigung durch die Bayern

Für einmal eine Erinnerung, die Messi wohl gerne verdrängen würde. Im Halbfinal-Hinspiel 2013 taucht sein Klub 0:4 bei Bayern München. Der Floh bleibt unsichtbar. Beim Rückspiel (0:3) sitzt Messi nur auf der Bank.

Wie begossene Pudel: Die Barça-Kicker beim 0:4 gegen Bayern München.
Wie begossene Pudel: Die Barça-Kicker beim 0:4 gegen Bayern München.
Bild: EPA

83. Spiel: Hattrick und Freistoss-Knaller

Beim ersten Spiel nach dieser Demütigung tritt Barcelona in der neuen Saison gegen Ajax Amsterdam an. Die Katalanen siegen 4:0 – Messi trifft dreifach. Das 1:0 besorgt er mit diesem schönen Freistoss:

Animiertes GIFGIF abspielen
gif: Youtube/uefa.tv

94. Spiel: Als erster Spieler in fünf Saisons mindestens ein Hattrick

In der Gruppenphase siegt Barça dank drei Messi-Toren 4:0 gegen Apoel Nikosia. Damit gelang dem Argentinier in fünf verschiedenen CL-Saison mindestens ein Hattrick – Rekord.

95. Spiel: Fünfmal in Serie getroffen

In der Gruppenphase der aktuellen Spielzeit lässt sich Messi in jedem Spiel auf dem Skorerblatt notieren. Nach dem Assist zum Auftakt gegen Apoel Nikosia erzielt er gegen PSG, Ajax, nochmals Ajax, Apoel und wieder gegen PSG in jeder Partie mindestens einen Treffer. Hier der letzte dieser Serie:

Animiertes GIFGIF abspielen
Messis Tor zum 1:1 gegen PSG im letzten Gruppenspiel 2014.
gif: Youtube/dz-youtube

100. Spiel: Wieder Toptorschütze aller Zeiten?

Im 100. Spiel auf europäischer Bühne geht es für Lionel Messi auch darum, wieder Rekordtorschütze der Königsklasse zu werden. Nach Cristiano Ronaldos Treffer gestern, liegt Messi mit 75 Toren ein Tor hinter dem Portugiesen. Kann er sich die Krone zurückholen?

Etwa so dürfte sich Messi gefreut haben, nachdem Ronaldo ihm den Rekord wieder wegschnappte.
Etwa so dürfte sich Messi gefreut haben, nachdem Ronaldo ihm den Rekord wieder wegschnappte.
Bild: JAVIER BARBANCHO/REUTERS

Die besten Champions-League-Torschützen

1 / 19
Die Mehrfach-Torschützen in der Champions League
quelle: ap / felice calabro'
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Wie ein Kunstwerk aus dem Louvre» – Messis erstes PSG-Tor als grosse Befreiung

Beim 2:0-Sieg von Paris St-Germain in der Champions League gegen Manchester City hat Lionel Messi erstmals für seinen neuen Arbeitgeber getroffen. Es war ein Tor wie zu besten Barcelona-Zeiten, eine grosse Erleichterung und ein Vorgeschmack darauf, was da noch alles kommen könnte.

Der Bann ist gebrochen: Im vierten Spiel für Paris St-Germain ist Lionel Messi der erste Treffer gelungen. Und was für einer! «Ein Tor wie ein Kunstwerk aus dem Louvre», schrie Blue-Kommentator Lukas Esser ins Mikrofon. Und tatsächlich, da hängt es schon:

Aber Spass beiseite. Lange ging auch «El Cashico» gegen Manchester City an Messi vorbei. Der 34-jährige Argentinier gab sich zwar bemüht, doch seine Kollegen aus dem MNM–Sturm, Kylian Mbappé und Neymar, waren zunächst deutlich …

Artikel lesen
Link zum Artikel